Freitag, 8. März 2013

Lipsmacker Coca Cola Vanilla

Im Januar hatte ich ja von meinem aktuellen Lippenpflege-Überschuss berichtet und inzwischen kann ich sagen, dass sich da einiges getan hat! Den nervigen Sprite-Lipsmacker habe ich aufgebraucht, genauso wie den Labello und den Aloe Vera-Pflegestift; auch den bebe-Stift habe ich wiedergefunden und geleert... Und dann kam es, wie es kommen musste - ich saß auf der Couch und keine Lippenpflegestift weit und breit zu sehen! Also musste ich wohl doch einen Neuen aufmachen...
In meiner Lipsmackerbox waren insgesamt noch drei Lipsmacker, Vanilla-Coke und zwei Spritesorten - und, auch wenn das wirklich nicht den Geschmack vieler Leute trifft, bin ich jemand, der unglaublich auf Vanilla Coke steht. Viele finden die Vanille-Variante ja richtig eklig, ich muss sagen, dass ich sie gerade gekühlt wirklich gut finde - auch wenn das kein richtig echtes Vanillearoma ist, dieser Hauch von künstlicher Vanille in der Cola ist für mich einfach lecker und ich mag auch den dezenten Duft, der von der Cola ausgeht (aber ich schnuppere jetzt nicht stundenlang an einem Colaglas).

Bei mir zu Hause gibt es sehr selten Cola - so viel trinke ich einfach nicht und ich mag abgestandene Cola ohne Blubber gar nicht... Aber nachdem ich den Lipsmacker das erste Mal ausprobiert hatte, war ich ein bisschen im Vancoke-Himmel: Er ist zwar deutlich süßer als ein richtiges Glas Vanilla-Coke (man mag es kaum glauben, aber ja, das ist wirklich möglich!), aber der Geschmack ist wirklich nicht schlecht - okay, es ist nicht der Sinn eines Lippenpflegestiftes, ihn sich ständig von den Lippen zu lecken, aber ab und zu bekommt man ja so oder so ein bisschen Lippenpflege in den Mund *hust* und da darf es auch gut schmecken...

Im Gegensatz zu dem weißen Sprite-Lipsmacker (BÄH!) ist dieser hier nach dem Auftrag gar nicht zu sehen - der leicht gelbliche Pflegestift ist auf den Lippen einfach nur ein dezenter Schimmer. Was mich (positiv) überrascht hat, ist dass die Pflegewirkung durchaus auch länger anhält - wenn ich auf der Arbeit nicht gerade eine Tasse Tee vor mir habe, kann ich auch problemlos anderthalb Stunden ohne Nachlipsmackern arbeiten (vorausgesetzt, ich schlecke mir das Zeug nicht von den Lippen *hust*). Er hat jetzt sicherlich nicht die beste Pflegewirkung, aber zumindest macht die Lippenpflege damit wieder Spaß!

Kommentare:

  1. Ich trinke auch nicht oft Cola, aber ich liebe Vanilla Coke, und Cherry Coke ebenso. Einen Lipsmacker Cherry Coke habe ich :)

    AntwortenLöschen
  2. Respekt! Du brauchst BÄH schmeckende Lippenpflege trotzdem auf? Da bin ich nicht tapfer genug. ^^

    Aber die Cola Lipsmacker sind klasse! Ich mag den Cherry Coke am Liebsten! :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh, um den schleiche ich schon seit längerem herum, hab mich aber bis jetzt nicht dazu durchringen können mir den auch mitzunehmen.
    Aber wenn es eine Lena-Empfehlung dafür gibt, muss der wohl doch bei mir einziehen. :)

    Ja, beim Vanilla Coke scheiden sich die Geister. Entweder man liebt es oder man hasst es. Ich liebe es und nehm mir bei jeden Ausflug nach DE eine Flasche davon mit. :)

    Was ungeliebte Lippenpflege (oder die dämlichen Reste bei den Stiften, an die man nur mit Gewalt rankommt) angeht: die wird bei mir als Fußpflege zweckentfremdet. Einfach vor dem Schlafengehen eincremen und Socken drüber. Funktioniert bei mir ganz gut da ich doch recht trockene Haut habe, ist allerdings nur bei farblosen Stiften zu empfehlen. :)

    Liebe Grüße,
    malachite

    AntwortenLöschen
  4. @BinaraCherry geht bei mir irgendwie nicht - aber einen Lipsmacker mit dem Geschmack habe ich jetzt auch :P

    AntwortenLöschen
  5. @LotteJa, ich gebe mir Mühe, sie dann trotzdem aufzubrauchen - aber da bin ich dann mit dem Wegwerfen auch großzügiger (der letzte Rest wird einfach nicht rausgekratzt!)...

    Hmm, hier macht sich eine Cherry Coke-Fraktion breit *aaaah* ;)

    AntwortenLöschen
  6. @malachiteOh, jetzt fühle ich mich geehrt :) Ich mochte den hier wirklich gerne und habe ihn im Urlaub tatsächlich leer gemacht...

    Yay, die Vanilla Coke-Fraktion kriegt Zuwachs :P Eigentlich könnte ich mir auch mal wieder eine Flasche holen...

    Die Idee mit der Fußpflege ist gar nicht so schlecht - auch wenn ich keine übermäßig trockenen Füße habe, ist das echt noch eine gute Verwendung, weil da immer drin rumzukratzen ist ja auch nervig. Merk ich mir auf jeden Fall für den nächsten Stift, danke! :)

    AntwortenLöschen