Donnerstag, 28. Februar 2013

Februar-Review

Irgendwie kam mir der Februar sehr kurz vor - was sicherlich auch daran liegen mag, dass ich im Großen und Ganzen nur den Urlaub im Kopf hatte und mich darauf konzentriert habe, alle Sachen auf der Arbeit zu erledigen, die unbedingt noch fertig werden mussten. Hat nicht so ganz geklappt, aber momentan überwiegt bei mir definitiv die Vorfreude auf den Urlaub - auch wenn ich dafür erstmal 9 Stunden in einem Flugzeug sitzen muss... Trotzdem kurz eine kleine Review des Monats

Top:
Sport - Ich habe es tatsächlich endlich geschafft, mein Sportprogramm wieder auf + - 0 zu kriegen! Dauert halt doch ganz schön lang, die Trainigseinheiten aufzuholen, die sich im Weihnachtsurlaub angesammelt haben. Wobei ich doch ziemlich stolz auf mich bin - das Programm ziehe ich jetzt seit fast 3 Jahren durch und mache jeden zweiten Tag meine Übungen... Klar sammelt sich da schnell was an, wenn man mal einen Tag nicht kann oder im Urlaub ist - aber bisher habe ich das immer wieder aufgesportelt. Logischerweise wartet dann nach dem Urlaub erneut eine Minusliste auf mich, aber die kriege ich dann auch wieder weg!

Frühjahrsputz - Endlich! Mein Wohnzimmer wurde von sämtlichen in irgendwelchen Schränken und Schubfächern verstauten Müll befreit. Die ultimativen "das kann man ja vielleicht noch mal brauchen"-Gegenstände wurden einfach gnadenlos entsorgt; wenn sie monatelang in irgendeiner Schrankecke gelegen haben, werde ich sie ja wohl nicht gerade jetzt in der nächsten Zeit brauchen. Erstaunlich, wie gechillt ich geworden bin, seit ich das (wenn auch versteckte) Chaos beseitigt habe.

Tee - Ich habe sowohl auf der Arbeit als auch zu Hause ein Päckchen losen Tee geleert. Klingt jetzt zwar ein bisschen dämlich, dass man sich darüber freut, aber obwohl der Tee gut war (Weißer Tee mit Litschi von Rossmann - erstaunlich lecker!), ist es ganz gut, dass ich mal meine Vorräte ein wenig aufbrauche... Gerade weil ich bei losem Tee auch so schlecht abschätzen kann, wie viele Tassen das sind - bei Beuteln ist klar, dass da eben nur 20 Stück drin sind, aber 250g loser Tee sind schon eine Menge. Jedenfalls habe ich jetzt zwei weniger, jippo!


Flop:
Arbeit - Eigentlich wollte ich ja vor dem Urlaub eines der größeren Projekte abgearbeitet haben; eigentlich war das auch gut machbar - allerdings kamen dann doch wieder Sachen dazwischen, die schneller fertig werden mussten oder die erledigt werden mussten, bevor ich wegfliege, weil andere Leute ansonsten ihre Fristen nicht einhalten können. Nervig ist das vor allem deswegen, weil ich endlich einen konkreten Plan hatte und genau wusste, was ich hätte tun wollen - wenn ich denn nur die Zeit gefunden hätte... Aber immerhin hat mein Chef da auch eingelenkt und Entwarnung gegeben, dass es überhaupt kein Thema ist, wenn das erst nach dem urlaub fertig wird.

Nahrungs-Müll produziert - Das hängt wohl auch mit dem Urlaub zusammen, ein paar Sachen musste ich heute einfach entsorgen, da sie in den nächsten Tagen bzw. Wochen schlecht werden würden, ich sie nicht einfrieren kann und auch niemandem einfach so in die Hand drücken kann. Ärgerlich, weil ich es einfach blöd finde, wenn Nahrungsmittel kaputt gehen oder entsorgt werden, weil ich sie "vergessen" habe. Es waren jetzt nicht Eimer voll, sondern eher ein halbes Schälchen Karotten, ein halber Liter Milch, eine halbe Packung Speckwürfel (immer diese halben Sachen....) - aber vor einer Woche habe ich eine halbe Packung Champignons rausgeworfen und meine Kräuter werden wohl auch eingen... Etwas ungeschickt einfach.

Ansonsten habe ich an diesem Monat gar keine allzu konkreten Dinge mehr auszusetzen oder zu feiern - erstaunt hat mich auf jeden Fall, wie verletztend sich manche Menschen anderen gegenüber (nicht mir, Gott sei Dank) verhalten können, ohne dabei auch nur den Hauch eines schlechten Gewissens zu entwickeln... Aber definitiv überwiegt momentan die Vorfreude auf die USA-Reise!

Morgen früh um 4:30 Uhr geht es los - wir müssen ja schließlich den Bus erwischen, der uns zum Flughafen bringt... Wenn ich es neben den letzten Packaktionen und ein bisschen Wohungsaufräumerei noch schaffe, blogge ich ein paar weitere Posts vor - ansonsten wundert euch bitte nicht, dass es hier ruhiger zugehen wird. Einige AMUs (naja, eher mittelprächtige *seufz*) und Lacke habe ich vorgebloggt, da ich nicht davon ausgehe, dass ich im Urlaub großartig Zeit und Netz finden werde. Eure Kommentare werde ich dementsprechend erst wieder beantworten können, wenn ich wieder da bin - ich wünsch euch auf jeden Fall ne schöne Zeit und komme mit ganz vielen tollen Eindrücken und Bildern wieder!

Kommentare:

  1. Ich wünsche Dir eine wirklich wunderbare Zeit und finde, dass die Tops die Flops auf jeden Fall überwiegen. :)
    Erhol' Dich schön und habe ganz viel Spaß! :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir ganz viel Spaß! Erhol dich gut und komm mit ganz vielen neuen Eindrücken entspannt zurück!

    AntwortenLöschen
  3. Hab ganz, ganz viel Spaß und verlauf Dich nicht :)
    Ich freue mich auf die Berichte!

    AntwortenLöschen
  4. Deine Februar Auswertung klingt doch ganz gut. ;) War ja auch ein kurzer Monat.

    Ich wünsch euch einen sensationellen Trip! Und kommt gesund und gut erholt oder erfüllt wieder! Freu mich schon auf deine Berichte. ^^

    AntwortenLöschen
  5. Wünsche dir einen supertollen Urlaub, have fun and enjoy!

    Liebe Grüße...

    AntwortenLöschen
  6. @MiriMariVielen Dank :) Ganz viel Spaß haben steht gaaanz oben auf meiner Liste!

    AntwortenLöschen
  7. @netzbaendscheDankeschön :) Ich werde mich auf jeden Fall bemühen - besonders um das "entspannt"!

    AntwortenLöschen
  8. @Nela SternenzauberNenene, verlaufen gibts nicht! Ich hab Orientierung - und außerdem eine Karte :P

    AntwortenLöschen
  9. @LotteNaaa, so viel kürzer ist der Februar ja nun auch wieder nicht ;) Aber ja, der hätte auch deutlich schlimmer werden können... Bis bald!

    AntwortenLöschen