Mittwoch, 27. Februar 2013

alessandro "Adore me" Midnight rebel

Auch wenn es schon ein bisschen her ist, seit die "Adore me"-LE von alessandro auf den Markt gekommen ist, bin ich erst vor Kurzem über die Lacke gestolpert - irgendwie gibts die hier in der Nähe nirgendwo... Ich fand zwar nicht alle Lacke toll, aber einen musste ich doch mitnehmen und zwar "Midnight rebel", weil ich dieses Lila mit dem Schimmer einfach nur spannend fand und da wir ja am Sonntag schon bei Lila waren, passt der hier perfekt in die Reihe (obwohl er zeitlich gesehen vorher lackiert wurde).

"Midnight rebel" ist relativ flüssig, lässt sich jedoch gut auftragen und braucht zwei Schichten für eine ordentliche Deckkraft - allerdings zwei dünne Lenaschichten, dann ist das Ergebnis wirklich perfekt. Die Trockenzeit ist recht kurz, einen Topcoat habe ich erst benutzt, als ich in mein Bettchen gestiefelt bin. Das Ergebnis finde ich zumindest richtig klasse.
An und für sich ist "Midnight rebel" ein deutlich rotstichiges Violett (eine helle Aubergine vielleicht?), die Schimmerpartikelchen, die drin rumschwirren, sind dafür eher ins Silberblaue gehen und bilden einen tollen Kontrast zu dem eher auberginefarbenen Lack. Vor allem bei Tageslicht sieht es so aus, als ob über dem Lack ein silberblauer Schleier liegen würde und das finde ich einfach nur wahnsinnig toll! Natürlich hängtder Effekt stark vom Licht ab - manchmal scheinen die Partikelchen ein bischen blauer, manchmal doch eher silber - im Blitzlicht gehen sie sogar ein bisschen unter und scheinen eher helllila zu sein.
Ich hätte dem Lack im Fläschchen eigentlich das Ergebnis auf den Nägeln gar nicht zugetraut - normalerweise ist es ja eher so, dass der Effekt auf den Nägeln deutlich schwächer ist als im Fläschchen. Aber in diesem Fall würde ich behaupten, dass das Gegenteil der Fall ist: Auf den Nägeln kommt der Schimmer sogar noch besser zur Geltung als im Fläschchen und begeistert mich richtig!
Wie eigentlich nach meinen bisherigen Erfahrungen mit alessandro-Lacken zu erwarten, gibt es auch was die Haltbarkeit und das Ablackieren angeht, wenig zu meckern: Ich bin dreieinhalb Tage mit dem Lack unterwegs gewesen und hätte ihn auch noch länger tragen können - es gab nur ein bisschen Tipwear, ansonsten keinerlei Macken. Allerdings wollte ich dann doch irgendwann eine andere Farbe auf den Nägeln haben und habe "Midnight rebel" ablackiert, problemfrei und schnell! Falls also noch jemand irgendwo einen Aufsteller mit den "Adore me"-Lacken sieht (meistens sind sie irgendwo versteckt...): Einfach mal einen Blick draufwerfen und vielleicht bezaubern lassen!

(Und falls jemand noch ein paar Bilder von dem Lack sehen möchte, der kann auch zu maedchen rübergucken.)

Kommentare:

  1. Oh oh! Der ist schöööööön! :)

    AntwortenLöschen
  2. Du Streber...bei dir kann man alles viel besser erkennen!!! Ein echtes Schätzchen der Lack :*

    AntwortenLöschen
  3. @LotteGell? :x Ich mag den auch total gern und finde ihn wansinnig hübsch :)

    AntwortenLöschen
  4. @maedchenAch geh, ich hab nur näher rangezoomt :P

    AntwortenLöschen
  5. Sieht einfach super aus...finde ja auch dunkle Lacke sehr schön...aus dem Grund hat mir dieses auch gleich gefallen!

    Ist der Lack auf dem dritten Bild dann ganz getrocknet, denn dort sieht es am besten aus und wenn das der Fall ist, dann kommt die Farbe wirklich erst später voll zur Geltung...

    Einfach nur schön!

    AntwortenLöschen
  6. @LianeJa, auch auf dem dritten Bild ist der Lack trocken - der "Effekt" kommt nur vom Blitz :) Ist also eine Frage der Lichteinstrahlung; leider hatte ich keine Sonne, um den Lack zu fotografieren :(

    AntwortenLöschen