Dienstag, 22. Januar 2013

AMU-Dienstag: Sleek "Monaco", Teil 3

Heute zu eher später Stunde gibt es den dritten Teil unserer "Monaco"-AMU-Serie, mit einer doch für mich ein bisschen gewöhnungsbedürftigen Kombination, die mich doch ein bisschen überrascht hat. Da ich es auch nicht hinbekommen habe, bei Tageslicht zu fotografieren, gibt es heute Kunstlicht-Indoor-Aufnahmen - sorry...
Die drei heutigen Lidschatten sind "Midnight garden", "Summer breeze" und "Lotus flower". Dunkelblau, hellblau und helllila - eigentlich dachte ich ja, das könnte halbwegs akzeptabel werden, aber irgendwie war ich da wohl auf dem Holzweg...
"Midnight garden" ist ein sehr dunkler, matter Blauton, der gut pigmentiert ist und recht zügig ein gleichmäßiges Ergebnis abgibt. Im Gegensatz dazu ist "Summer breeze" nicht nur hell, sondern auch ein bisschen schwach auf der Brust, wie man im Swatch gut sieht. Ebenfalls matt, ist das einer der typischen Lidschatten, die beim Auftrag rumzicken und nicht wirklich viel Farbe rüberbringen. "Lotus flower" ist der einzige schimmernde Lidschatten, die Farbe geht in Richtung Flieder.

Irgendwie konnte ich nicht so wirklich was mit den dreien anfangen und musste ein bisschen rumprobieren, wie ich was am liebsten hätte - das Ergebnis ist wenig spektakulär und sieht durch die Lichtverhältnisse in meinem Bad auch noch megaungleichmäßig aus, obwohls das gar nicht ist *seufz*. Viel Heulerei, wenige Infos - auf dem Lid habe ich "Summer breeze" verteilt, dann mit "Midnight garden" die Lidfalte abgedunkelt und einen Lidstrich gezogen, schließlich mit "Lotus flower" den Innenwinkel noch ein bisschen belilat.
Ansonsten ist nur noch schwarzer Kajal an der oberen Wasserlinie im Spiel und logischerweise ein bisschen Mascara. Anfangs hatte ich mit der Idee gespielt, lilanen Eyeliner zu verwenden - aber das sah ziemlich bescheuert aus, weil "Lotus flower" auch primär durch das Geschimmere deutlich wird und weniger mit der Farbintensität auffällig. Trotzdem ist das ein süßer Lidschatten - aber eben kein auffälliger.
Was die Verarbeitung anging, ließen sich auch die beiden matten Lidschatten erstaunlich einfach miteinander verblenden - ich musste nur ein bisschen aufpassen, nicht die ganze Farbe aus "Midnight garden" auszublenden und graue Pampe auf dem Auge zu haben... Aber ich war auch erstaunt, dass sich "Summer breeze" zumindest halbwegs akzeptabel gehalten hat und sogar ein Hauch von dem Hellblau zu sehen ist.
Immerhin habe ich festgestellt, dass ich mit Hellblau auf meinem Auge einfach nicht so richtig grün werde - es aber in Kombination mit dem Fliederton gar nicht so übel und auch tragbar ist (zumindest ohne, dass ich das seltsame Gefühl habe, da mit irgendeiner komischen Farbe auf dem Auge rumzulaufen). Dennoch ich vermute mal ganz stark, dass maedchen da etwas deutlich Phänomenaleres draus gezaubert hat!

Kommentare:

  1. Hihi, stimmt :)
    ich finde das. letzte Bild toll!

    AntwortenLöschen
  2. Ui, das gefältl mir richtig gut. Nach meinem Geschmack könnte es ein wenig mehr verblendet sein, aber das macht ja jeder anders.

    GLG Ina

    AntwortenLöschen
  3. Außen die harte Kante find ich toll! Das ist etwas was ich mich nicht traue, auch wenn ich alle knalligen Farben tragen würde

    AntwortenLöschen
  4. @maedchenJa, das mag ich auch :) Aber nächste Woche müssen wir mal wieder unterschiedlich schminken *fest vornehm*

    AntwortenLöschen
  5. @EINFACH-INAZu viel blenden wollte ich da nicht - weil sonst doch deutlich Farbe "verloren" geht... Aber ist halt Geschmackssache :)

    AntwortenLöschen
  6. @YoursSabrinaDanke :) Hmm, ist halt ein bisschen Gewöhnungs- und Geschmackssache - aber ich komme mir mit zu "groß" geschminkten und nach außen verblendeten Augen ein bisschen seltsam vor^^ (ich glaub, ich kann das gar nicht so richtig anders *hust*)

    AntwortenLöschen