Montag, 10. Dezember 2012

Meine Nagellack-Sammlung, Teil 7

Da ich heute bis in die Puppen auf der Arbeit sitze, geht es weiter mit meiner unendlich scheinenden Lacksammlung (zumindest kommt sie mir so langsam ziemlich unendlich vor...). Heute gibt es eine nette Mischung aus Wohlbekanntem und auch vielleicht nicht ganz so Gewöhnlichem.

Teil 1 ist hier zu finden mit Lacken von alessandro, Color Club und Flormar.
Teil 2 ist hier zu finden mit Lacken von essence.
Teil 3 ist hier zu finden mit Lacken von Catrice, p2 und Rival de Loop.
Teil 4 ist hier zu finden mit Lacken von Kiko, Kosmetik Kosmo und MNY. 
Teil 5 ist hier zu finden mit Lacken von Manhattan, W7 und diversen Einzellacken.
Teil 6 ist hier zu finden mit Lacken von Basic Concept, Biocura, e.l.f., infinity woman, Maybelline, my Secret, Revlon, Shiny nails und Star Gazer.

Manchmal erstaunt es einen ja selbst, wie viele - oder wenige - Lacke man von einer bestimmten Marke hat. Mit nur 13 Lacken (okay, inzwischen 15, aber zwei haben es nicht auf die Bilder geschafft, weil sie erst später dazukamen) habe ich gar nicht so wirklich viele essies, obwohl ich sie echt gut finde. Aber essie hat halt sehr viele cremige Standardlacke, die eher in die Kategorie "weniger spannend" fallen.
Dive bar, Trophy wife, Cocktail bling, Sew psyched, School of hard rocks
Aber es gibt auch ein paar Schätzchen, wie z.B. "Dive bar"- ich gebe zu, ich bin da einfach blaugeschädigt und besonders anfällig für solche Nuancen. Auch "Trophy wife" ist hübsch, wobei der eher in die Kategorie "kriegt man auch woanders" fällt. "Cocktail bling" wirkt auf dem Foto deutlich bläulicher, als er tatsächlich ist... Und "Sew psyched" ist irgendwie eine heimliche Liebe - ich finde die Farbe einfach phänomenal und bin froh, dass ich ihn mir letztens zugelegt habe.
Sexy divide, Damsel in a dress, A crewed interest
Auf der Suche nach Besonderheiten bin ich noch über "Sexy divide" gestolpert und habe im Lila-Flash dann auch noch "Damsel in a dress" mitgenommen, nachdem ich ihn auch auf einigen Blogs gesehen und für toll befunden habe. Generell sind die essies ja qualitativ wirklich gut, mit dem neuen breiteren Pinsel auch supereinfach zu lackieren und inzwischen ja auch preislich ein wenig netter gestaltet.
Fear & desire, Off the shoulder, Lights, Tour de finance, Bikini so teeny
Diese fünfe sind Nachzügler, die ich (hallo, Insider!) günstig bei tkmaxx geschossen habe. Die geneigte Leserin wird erstaunt Rosa und Pink erkennen und sich fragen, ob ich jetzt zu Barbie mutiere - nein, tue ich nicht, aber sie waren halt im Bundle doch günstig und ich konnte nicht widerstehen... Davon ab muss ich ja die Leute lügen strafen die behaupten, sie würden mir jetzt rosane Lacke schenken, weil da die Wahrscheinlichkeit am höchsten wäre, dass ich sie noch nicht hätte (wobei sie ja nicht so Unrecht haben...).
Platinum silver!, Metallic green!, Black stars
Die teuren Varianten der Aldi-Nord-Lacke sind die KOHs.Von denen habe ich auch nur drei, aber ich wage mal zu behaupten, es sind drei der schönsten (es gibt noch "Blue universe", den ich echt schnuckelig finde). Ansonsten ist KOH mir für langweilige Standard-Cremes oder wenig spannende Schimmerlacke auch mit knapp 20€ einfach zu teuer. Die beiden Holos habe ich im Angebot für jeweils einen Zehner mitgenommen und finde sie traumhaft - wobei es auch hier inzwischen preiswerte Alternativen gibt...
Merlot, Desert dune, Cactus, Twilight, Voodoo
Die L.A. Colors habe ich bisher noch gar nicht ausprobiert - dabei stehen sie schon seit Anfang des Jahres bei mir rum (ich schäme mich auch schon!)... Die Farben sind jetzt (bis auf "Cactus" vielleicht) nicht so übermßig herausragend, aber die Lacke waren preislich auch in einem akzeptablen Rahmen von drei Euro oder sowas und haben mich einfach angelacht.
Blue moon, Rhythm of life
Die beiden SpaRituals hingegen finde ich richtig, richtig toll - wobei auch SpaRitual viele Standardlacke hat... Aber in den LEs sind teilweise sehr spezielle und wirklich faszinierende Lacke zu finden - leider habe ich die beiden auch nur bei tkmaxx ausgemacht und da SpaRituals preislich jetzt auch nicht der günstigste Hersteller ist, bin ich doch eher ein großer Freund von genauer vor Ort-Untersuchung vor dem Kauf. Falls mir jedoch noch irgendwo ein paar Geschwisterchen zu einem günstigen Preis unterkommen, werden sie eingepackt...
Blue diamond, Ocean in a bottle, Anny in the sky
Meine einzigen drei ANNYs - Miniformate, die mich bisher noch nicht so richtig vom Hocker gehauen haben. Bei ANNY stehe ich auch oft vorm Regal und finde dann doch nur sehr wenige Lacke spannend. Zugegeben, bei "Crazy shot" könnte ich doch noch schwach werden - aber ansonsten fehlen mir hier leider auch häufig die Knaller. Bzw. sind mir die Knaller für den Preis nicht knallig genug.
421, 424
Meine zwei Artdecos - die wohl keinen Zuwachs bekommen werden. Meine Erfahrungen mit den beiden sind jetzt haltbarkeitstechnisch nicht unbedingt die allerbesten und auch Artdeco ist eher auf der "wir machen mal diverse Farben nach, die jemand schon vorgemacht hat"-Welle. Großartige Besonderheiten konnte ich da noch nicht ausmachen und deswegen wird sich da bei mir wohl nicht so sonderlich viel tun, wenn es nicht ein günstiges Angebot mit hübschen Lacken gibt (ich gebe offen zu - ich schaue nicht einmal mehr in die "Nur für 3,95€"-Box, die es oft bei Douglas gibt...).
Vanilla, Pink blossom, Cherry glacé, Gris noir
Und zu guter letzt meine Mini-Nivea-Sammlung mit vier definitiv eher alltagstauglichen Lacken. Kein übermäßiges Blingbling, sondern doch eher Klassiker - für wenig Geld mitgenommen, taugen die durchaus. Witzigerweise sind die Lacke teilweise immernoch in irgendeinem Euroshop zu finden, obwohl sich Nivea ja inzwischen vor geraumer Zeit vom deutschen Markt zurückgezogen hat...

So, das wars mit den Lacken für heute - wenn ich nicht komplett daneben liegen, habe ich noch zwei Postings, die dann größere Mengen enthalten und nicht nur mit 34 Lacken daherkommen wie dieser hier...

Kommentare:

  1. Schick schick schick! :)

    Ich muss zugeben, dass ich im Frühjahr zwei kleine Essie- Sets gekauft hab und einen aus der Metallic LE. Sonst besitze ich keine... ^^

    Von LA Colors hat eine Freundin mir dieses Jahr mitgebracht. Auch nix Herausragendes, aber Lila Glitzer - geht immer.

    Sparitual würd ich ja gern mal ausprobieren...

    AntwortenLöschen
  2. @LotteDie Metallic-Dingens fand ich ziemlich langweilig... Jaja, bei dm gibt es im Aufsteller halt auch eher die Standards, die mich nicht so vom Hocker hauen; wobei ich essie-Lacke generell gerne mag.

    SpaRitual habe ich bisher nur online gesehen :(

    AntwortenLöschen