Mittwoch, 7. November 2012

MNY "I am an iced angel" 408A

Auf hell folgt dann auch wieder dunkel - zumindest hatte ich das dringende Bedürfnis, irgendwas dunkleres zu lackieren und habe mir dann einen meiner MNY-Lacke geschnappt. Die "I am an iced angel"-LE stammt wenn ich mich recht entsinne von Ende 2010, aber ich glaube, ich habe die 408A aus einem Grabbelkörbchen mitgenmmen... Egal, jedenfalls stand der schon geraume Zeit bei mir rum und so recht hat mich nichts zu ihm hingezogen - bis jetzt!

Für eine ordentliche Deckkraft braucht es von 408A nur zwei Schichten - ich hätte eigentlich erwartet, dass ich mindestens eine dritte brauche, weil der anthrazitfarbene Lack mit den silbernen Schimmerpartikeln ziemlich sheer aussieht. In der ersten Schicht ist er das auch, da zeigt sich ein dunkelgrauer schlieriger Schleier auf den Nägeln, die zweite Schicht macht aber ein deckendes und ordentliches Bild. Die Trockenzeit ist durchschnittlich und das Finish trotz der enthaltenen Partikel erstaunlich eben - nichtsdestotrotz kam dann der Top Sealer drüber.
Bei normalem Tageslicht sieht der Lack halt wie ein dunkelgrauer Schimmerlack mit kleinen silbernen Partikelchen aus - eigentlich schon ganz nett (ich musste da in Richtung Galaxy denken, weil die Schimmerpartikel auch unregelmäßig geformt sind und sich eben recht frei auf dem Nagel verteilen), aber dass er noch ein bisschen mehr zu bieten hat, wird eigentlich erst im eher dusigen Licht am Morgen oder Nachmittag (respektive einfach bei übelst verhangenem Himmel) deutlich: Da versteckt sich nämlich ein leichter Blauschimmer im Lack!
Dieser Blauschimmer macht den Lack dann eigentlich noch hübscher - mit bloßem Auge ist er recht gut zu erkennen (und auch im normalen Tageslicht ein bisschen sichtbar), mit der Kamera deutlich schwerer einzufangen... Am leichtesten gelingt das dann noch mit Blitz, da machen sich die bläulichen Reflektionen noch recht eindeutig bemerkbar. Hach je, ich finde den Lack schon von Haus aus hübsch (und bedauere, dass er so lange unbeachtet rumstand), aber durch diesen leichten Blaustich finde ich ihn gleich noch spannender! Dunkle Base, kleine Partikelchen und dann noch so ein Goodie obendrauf, fast genial!
Auch was die Haltbarkeit angeht, war der Lack in Ordnung - Tipwear hatte ich ein bisschen nach drei Tagen, aber gut, das fällt bei dunklen Farben immer deutlicher auf, es hielt sich insgesamt im Rahmen. Auch das Ablackieren gestaltete sich recht einfach - ich hatte da Befürchtungen mit den silbernen Teilchen, aber die waren total brav und unproblematisch. Manchmal bin ich echt erstaunt, was für Schätzchen sich auch in "alten" und einfachen Drogerielacken verstecken können...

Kommentare:

  1. Richtig schön <3 Da kommt direkt ein kleiner Anflug von Nostalgie. Ich hab die MNY Lacke ja schon gemocht :(

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem hell- dunkel Schema kenne ich ;) ist bei mir genau so ^^ oder ein bisschen abgewandelt..
    bei mir lautet es eher Farbe dann eher neutral und dann wieder Farbe :D

    Dieser Lack hier sieht toll aus! Wäre mir allerdings für meine Nägel schon viiiel zu dunkel ^^

    AntwortenLöschen
  3. @MakiJa, ich fand die auch gut - und kann mit den neuen irgendwie nicht so richtig was anfangen, da fehlt mir die Vielfalt... Und der hier ist halt auch ein Schätzchen :)

    AntwortenLöschen
  4. @natuerlichblondHihi ;) Nudes sind bei mir halt eher selten dran - aber ab und an hab ich den Tick auch ;)

    AntwortenLöschen