Sonntag, 14. Oktober 2012

Kosmetik Kosmo "Drachenzunge"

So, heute gibt es wie schon angekündigt einen weiteren Kosmetik Kosmo Lack und zwar "Drachenzunge". Insgesamt war das der Lack, der mich von allen KoKo-Lacken am meisten angemacht hat, weil es der speziellste Farbton ist. Auch im Fläschchen fand ich ihn total faszinierend - braun mit einem leicht violetten Einschlag und tollem, feinen goldenen Schimmer. Auf den Nägeln war ich ehrlich gesagt ein kleines bisschen enttäuscht - da hatte ich mir ein bisschen mehr erhofft.

Für eine gute Deckkraft braucht "Drachenzunge" zwei Schichten - wenn man dünn lackiert. Bei dickeren Schichten (und vielleicht kürzeren Nägeln) reicht eine vollkommen aus. Auch was die Trockenzeit angeht, gibt es wenig zu meckern, der Lack trocknet recht flott an und auch in einem angemessenen Zeitrahmen durch. Für mich gabs aufgrund später Stunde mal wieder eine Schicht Topsealer drüber.
Als ich dann abends so meine Fingerchen ansah, war ich ziemlich enttäuscht - sag irgendwie einfach nur dunkelbraun aus... Am nächsten Morgen kam dann mit Tageslicht ein bisschen mehr raus - allerdings hängt es hier sehr von den Lichtverhältnissen ab. Oben, sehr früh am Morgen, wenn es dusig ist und noch generell grau, ist der Lack sehr dunkelbraun, aber man sieht auch den schönen goldenen Schimmer auf den Nägeln.
Wird es ein bisschen heller, kommt auch der Rotstich deutlicher hervor und das Braun wird wärmer. Ich hatte gehofft, den leicht violetten Einschlag vielleicht auch auf den Fingern zu sehen zu kriegen - aber das war leider nicht möglich. Der Goldschimmer ist bei Tageslicht zwar gut sichtbar, aber dennoch recht fein und nicht wirklich aufdringlich. Wie schon geschrieben, wirkt der Lack bei wenig Licht einfach nur braun und der Schimmer macht sich kaum bemerkbar.
"Drachenzunge" bleibt von der Base her einfach ein dunkelbrauner Lack, der sich dann auch noch ein bisschen dunkler zeigt. Der richtige Wow-Effekt fehlt mir hier aber ein bisschen - wie gesagt, aufgrund des Fläschchens und des dort sichtbaren Farbspiels hätte ich mir von dem Lack (vielleicht auch aufgrund des Namnes? Wie sieht so eine Drachenzunge überhaupt aus *grübel*?) irgendwie mehr erhofft und war deswegen von dem Ergebnis doch ein bisschen enttäuscht.
Mit Blitz wird dann der goldene Schimmer deutlicher und man sieht hier und da auch ein paar andersfarbige Reflektionen - die Grundfarbe wird ein deutlich rotstichiges Braun und das harmoniert auch sehr gut mit dem Goldüberzug, der sich dann dominierend zeigt. Für den Herbst auf jeden Fall der perfekte Lack - ein hübscher Braunton mit ein bisschen Sonnenschein drauf.
Die Haltbarkeit war auch okay, ich bin ohne übermäßige Tipwear und ohne abgeplatzte Ecken dreienhalb Tage mit dem Lack unterwegs gewesen. Ablackieren war trotz der dunklen Farbe auch kein Problem - der Schimmer hat auch keine Zickereien veranstaltet. Das Gesamtfazit ist irgendwie ein bisschen durchwachsen - ich wiederhole mich zwar, aber ich hatte da einfach mehr erwartet oder erhofft. Die Grundidee finde ich klasse, aber es gibt Abzüge in der B-Note - "Drachenzunge" ist ein solider Lack, aber reißt mich jetzt leider nicht vom Hocker.

Kommentare:

  1. Haha, zu 100% mein Gedankengang bezüglich dieses Lackes. xD Mal schauen, ob ich drüber poste...

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmmh.. ich find den Lack immer noch toll -- aber es beruhigt mich, dass ich nicht gar zu enttäuscht sein muss, ihn nicht mehr gekauft zu haben ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hmmm...ich hab ja einen Ähnlichen, aber was soll ich sagen. Sorry, aber Take Him to the Cleaners gefällt mir eindeutig besser. Irgendwie ist er ein bißchen...äh...spritziger ;o).

    lg

    AntwortenLöschen
  4. @Kayono (Neues vom Kellerkind)Ich hab bisher so viel Positives über den Lack gelesen, dass ich einfach ein bisschen enttäuscht war - aber schön, dass es außer mir auch anderen so geht :P

    AntwortenLöschen
  5. @CywNein, du musst wirklich nicht übermäßig enttäuscht sein! Für den Standardpreis wäre ich viel enttäuschter gewesen - aber so als Schnäppchen geht das schon mal.

    AntwortenLöschen
  6. @Elena PicturedTinselTake him to the cleaners ist definitiv hübscher! Vor allem durch den deutlicheren Rotstich hat er auch viel mehr Tiefe. Ich sag ja - ich sehe keinen Grund, Drachenzunge in den Himmel zu loben :/

    AntwortenLöschen
  7. Den trage ich auch gerade :D Ich finde ihn wirklich schön (die einzige Farbe, die mich selbst bei der 99 Cent Aktion fesseln konnte^^) und faszinierend, aber ich bin anscheinend nicht so anspruchsvoll ;)

    AntwortenLöschen
  8. @ErdbeerelfeEr ist ja auch schön - aber irgendwie könnte er schöner sein ;) Ist halt immer Geschmackssache, ich hatte mir einfach mehr erhofft und war ein bisschen enttäuscht - aber deswegen ist der Lack noch kein Langweiler!

    AntwortenLöschen