Sonntag, 16. September 2012

MNY 341

Auch wenn es MNY nicht mehr auf dem deutschen Markt gibt - ich wette, der eine oder andere MNY-Lack steht trotzdem noch in diversen nagellackverrückten Haushalten rum! So auch bei mir - teilweise wirklich sträflich vernachlässigt habe ich noch ein paar jungfräuliche MNYs, die ich mir im damaligen Abverkauf gesichert habe. Unter anderem die 341 - wie ich diese Zahlen liebe -, ein wunderschöner Orangeton mit deutlichem Rotstich. Oder Rotton mit deutlichem Orangestich - wie man eben mag!

Da es sich bei 341 definitiv um einen Jelly-Lack handelt, ists mit der Deckkraft nicht so wirklich weit hin. Um aber ein hübsches und gleichmäßiges Ergebnis zu erhalten, habe ich zwei Schichten lackiert, die auch recht flott getrocknet sind. Also was die Lacke angeht, war MNY gar nicht so katastrophal, dass sie sich gleich vom deutschen Markt hätten verabschieden müssen...
Jelly-Lacke gibts ja nicht wirklich wie Sand am Meer und ich wette, MNY hätte noch so den einen oder anderen hübschen im Sortiment gehabt... Dieser hier hat jedenfalls auch ohne Top Sealer ein tolles Finish (das obere Foto ist noch ohne Topcoat), aber um sicher zu gehen, habe ich ihn trotzdem noch drüberlackiert - sicher ist sicher und schützt vor dem fantastischen Bettdeckenmuster.
Auch im Sonnenlicht bleibt der Farbton orangig - und entspricht dem Fläschchen, egal in welchen Lichtverhältnissen. Ein schöner, intensiver Farbton, der gute Laune macht und auch wunderbar zum Sonnenschein passt, der sich da gerade breit gemacht hatte.
Ein bisschen später, als die Sonne doch eher am Untergehen war, wurde der Farbton dann etwas dunkler und roter - aber auch hier ist das Nagelweiß noch gut durchzusehen. Es springt einen zwar nicht an, aber ist deutlich. Und da ich schon einen Jelly auf den Nägeln hatte, muss ich doch glatt ein kleines Sandwich ausprobieren: Von essence hatte ich noch "Edward" im Schrank rumstehen aus der Nail art twins-Serie, fix draufgepinselt und noch eine Schicht MNY 341 drüber, damit das Geglitzer eben nicht mehr so dolle glitzert und - ein hübsches Ergebnis!
Das geht dann halt doch nur mit Jelly-Lacken - und erschwert das Ablackieren ein klitzekleines bisschen... Das Orange an sich ging wunderbar runter, lediglich an den quadratischen Glitzerteilchen bin ich ab und an hängen geblieben, aber das nehme ich doch in Kauf für so ein hübsches Ergebnis (das mich ja schon fast darüber hinwegtröstet, dass ich "Black Polka Dots" nicht habe!). Und nach dem vielen Rot begebe ich mich jetzt mal wieder auf die dunkle Seite der Macht *hust*...

Kommentare:

  1. Tolle Vorstellung!
    MNY gibts übrigens quasi wieder - oben rechts im Maybelline Regal neuerings unter dem Namen "Colorama".
    MNY Lacke waren ja sogar Testsieger bei Stiftung Warentest, die haben richtig gut abgeschnitten!
    Aber leider sagen mir die Farben nicht so zu...

    http://nicht-noch-ein-beautyblog.blogspot.com/2012/07/neu-maybelline-colorama-ersatz-fur-mny.html

    LG und nen schönen Sonntag!

    AntwortenLöschen
  2. @pippasaliStimmt, die neuen Coloramas hab ich allerdings noch nicht probiert... Wobei ich da im Netz schon hübsche Farben gesehen habe :)

    AntwortenLöschen