Sonntag, 9. September 2012

essence "Cherry blossom girl" My little kimono

Frisch aus der "make me happy"-Box und dazu noch aktuell im Laden erhältlich, da konnte ich ja nicht anders, als mir sofort einen der Lacke zu schnappen und zu lackieren (sonst wären sie wohl in der Menge unlackierter Fläschchen verschwunden und das haben sie wirklich nicht verdient). "My little kimono" hatte Marina schon gezeigt und ich muss ihr in vielerlei Hinsicht zustimmen - der Lack ist ein bisschen seltsam, aber gut!

Durch dieses idiotisch längliche Fläschchen hat man erstmal viel zu viel Lack auf dem Pinsel - also fröhlich abstreifen, sonst saut man sich komplett die Finger (und nicht nur die Nägel) ein. Was die Konsistenz angeht, ist "My little kimono" auch etwas seltsam - einerseits ziemlich flüssig, andererseits aber auch seltsam zäh und er zieht verdammt schnell an. Patzer sind einfach nicht erlaubt, sonst gibt es fröhliche Klümpchen auf den Nägeln. Wie ich nunmal so bin, habe ich insgesamt zwei Schichten lackiert (wer dicker lackiert und sich schlau anstellt, kommt auch mit einer klar) und muss auch sagen, dass der Lack sehr flott trocknet.
Eine Schicht Top Sealer drüber und fertig ist der ganze Spaß und man kann sich an einer hübschen Farbe (wenn man denn auf schlammig-matschiges steht) erfreuen: Ein helles, leicht angegrautes Taupe mit silberblauem Schimmer, der leider im Fläschchen intensiver rauskommt, als auf den Nägeln. Der bräunliche Einschlag zeigt sich immer und macht den Lack sehr herbsttauglich - wobei ich mit Kirschblüten generell eher mit Frühjahr in Verbindung bringe, deswegen ist die LE an sich aus meiner Sicht etwas fehl am Platz.
Trotz intensivem Drehen und Wenden habe ich den Schimmer auf den Nägeln einfach nicht so richtig aufs Bild bekommen - bzw. eben nicht so intensiv wie in der Flasche. Dort sieht man ja wundervolle Schlieren, auf den Nägeln ist eher ein sanfter, flächendeckender Schimmer zu sehen - der dann auch nicht mehr wirklich blau wirkt, sondern silbern.
Einen leichten Blaustich bekommt die ganze Maniküre, wenn die Sonne mal komplett verschwunden ist und das Licht generell kühler wird - aber auch hier ist der Brauneinschlag im Lack deutlich und zeigt ein wunderschönes Taupe. Auch wenn ich mir diesen Lack wohl aus Vernunftsgründen nicht gekauft hätte (ich habe ja schon den einen oder anderen taupigen Lack und so auffällig ist die Farbe im Aufsteller einfach nicht), find ich ihn wirklich toll und muss sagen: maedchen, da hast du voll ins Schwarze - äh, Taupe, getroffen!

Zur Haltbarkeit kann ich diesmal nicht viel sagen - ich habe mir nämlich mit Kleber dermaßen die Nägel eingesaut, dass ich den Lack nach zwei Tagen abmachen musste. Bis dahin gab es aber keine Probleme und das Ablackieren gestaltete sich trotz Schimmer problemfrei. Wer also an solchen Tönen einen Narren gefressen hat, sollte die LE momentan noch in der Drogerie seines Vertrauens vorfinden!

Kommentare:

  1. Die Farbe gefällt mir echt gut. :) Aber wenn Du Aufmachung und Konsistenz bedenklich findest, weiß ich nicht, ob ich das haben will. :D

    AntwortenLöschen
  2. @MiriMariIch finde das Fläschchen einfach unpraktisch, weil der Pinsel dadurch auch so lang ist und man eben massig Lack dranhängen hat, den man erstmal abstreifne muss... Und die Konsistenz, naja - dazu hab ich ja schon was gesagt ;) Die Farbe ist aber keinesfalls einzigartig!

    AntwortenLöschen