Donnerstag, 14. Juni 2012

Üppige dunkle Schokoladenmuffins

Jaja, wenn man so ein Muffinbuch schonmal in der Hand hat, kann man ja auch gleich mal weitertesten, welche Rezepte was taugen - deswegen gibt es jetzt (frisch aus dem Ofen!) die üppigen dunklen Schokoladenmuffins! Allein schon diese Bezeichnung lässt mir das Wasser im Mund zusammenlaufen und umso trauriger bin ich, dass diese Muffins gar nicht für mich sind, sondern für meine Nachbarin zum Geburtstag - aber ich werde mir einfach meinen einen Testmuffin klauen, ha! Oder auch zwei?

Zutaten:

215 g Mehl
150 Zartbitterschokolade
125 g Butter
60 g Zucker
30 g Kakao
200 ml Milch
2 Eier
2 TL Backpulver

Butter und Schokolade im Wasserbad schmelzen, in der Zwischenzeit Mehl, Backpulver, Zucker und Kakao in einer Schüssel mischen. Dazu die Milch und die Eier gießen und letztlich die Schoko-Butter-Mischung (alternativ kann man hier auch gleich Kuvertüre nehmen...) unterrühren. Alles ein bisschen miteinander vermischen, in Muffinförmchen füllen (bei mir ergab dieses Rezept genau 12 Stück) und bei 190 Grad etwa 20 Minuten lang backen.
Hach, so liebe ich das! Einfache Rezepte, bei denen man gleich merkt, dass es passen muss - der Teig schön motschig, pampig, bei einem Getränk würde ich "süffig" sagen. Schokoladig-lecker wanderten die kleinen Teilchen in den Backofen und ich konnte schon nach kurzer Zeit einen süßen Duft wahrnehmen... Da regt sich gleich der innere Schweinehund, der mich drauf aufmerksam macht, dass die Teilchen nicht für mich sind *gnah*.
Da! Der perfekte Muffin!!!
Hach, sind die hübsch geworden! Und ich gestehe - ich konnte nicht widerstehen! Ich muss auch sagen, im Rahmen der Qualitätssicherung ist das durchaus nachvollziehbar, dass man ja erstmal testen muss, bevor man das Produkt einfach so auf die Menschheit loslässt - oder? Schließlich könnten sie ja auch total eklig sein oder der Zucker war Salz oder *äh* - okay, mir fallen keine weiteren Ausreden ein, sie duften einfach ganz köstlich und sehen auch noch toll aus...
Auch wenn sie gerade noch warm sind, sind die lecker! Schokoladig und süß - zugegeben, ein klitzekleines bisschen zu süß, ich würde fürs nächste Mal etwas weniger Zucker nehmen, aber sie sind fluffig und einfach nur yummi! Wenn ich noch genug Zeit habe und die Muffins noch abkühlen, bevor sie abgeholt werden, kommt noch eine Glasur drüber, aber ich muss ehrlich sagen, dass sie auch pur wirklich bombastisch sind...

Kommentare:

  1. Das klingt super lecker! :) Und Qualitätssicherung ist unabdingbar! Essen probiert man beim Kochen ja auch und beim Backen im Ofen ist das ja schon etwas schwieriger...:D Hoffentlich freut sich deine Nachbarin! :) (Ich hätte auch gerne eine wie Dich. ;) )

    AntwortenLöschen
  2. mhh das klingt total lecker, wird mal nachgebacken :D

    AntwortenLöschen
  3. alleine der name der muffins ist schon eine sabbergarantie! oh man, und ich habe gerade SO hunger .___.
    sehen wirklich richtig super aus... ich schmelze dahin vor neid und wünsche mir gerade, ich wär deine nachbarin :D

    AntwortenLöschen
  4. @MiriMariSie hat sich gefreut :) Und meinte auch, die Muffins seien gut angekommen - alles nur dank der Qualitätssicherung :P

    AntwortenLöschen
  5. @keijtielovesSag auf jeden Fall Bescheid, wie sie dir schmecken!

    AntwortenLöschen
  6. @MuhSchuDen Namen hab ich so brav aus dem Buch übernommen - aber du hast recht, das führt zu Sabberei. Und kein Grund zum Neid - die Teilchen sind schnell gemacht!

    AntwortenLöschen