Dienstag, 26. Juni 2012

AMU-Dienstag: Sleek-Crossover "Oh so special, bad girl" Teil 2

Und es ist wieder Dienstag und Zeit für die zweite Runde des Sleek-Crossovers der "Oh so special" und "Bad girl"-Paletten. Heute gibts die Kombination "Gullible" aus der "Bad girl" mit "Ribbon" aus der "Oh so special" und "Noir", was in beiden Paletten zu finden ist (wie ich aber festgestellt habe, in meinen Paletten unterschiedlich hart gepresst ist!).

"Gullible" ist immernoch ein heller Champagnerton, der nicht gerade ein Wunder an Deckkraft ist, aber ich hab ihn auch in der letzten Zeit gerne verwendet, um kleine Highlights zu setzen oder den Innenwinkel ein bisschen zu betonen. So langsam sehe ich auch schon ernsthafte Abnutzungserscheinungen in dem kleinen Pfännchen - hurra!

"Ribbon" habe ich zugegeben in letzter Zeit gar nicht benutzt und ich weiß auch wieder, warum - dieses Rosading ist gar nicht so einfach aufs Lid zu bringen! Aber mit ein bisschen Tupferei habe ich zumindest einen halbwegs farbechten Auftrag hinbekommen und nicht nur eine wilde Vermutung von etwas, das mal ein leicht orangestichiges Rosa hätte sein können.

Um nicht schon wieder den großen Klassiker "innen hell, außen dunkel" zu pinseln, habe ich "Ribbon" einfach mal im Innenwinkel genutzt, auf dem kompletten Lid dann "Gullible" aufgetragen und außen etwas mit "Noir" verblendet. Da mir das dann doch etwas zu nackig war, gabs noch einen einfachen Lidstrich mit dem schwarzen Lidschatten. Am unteren Wimpernkranz einen hellen Wischer mit "Gullible", um ein bisschen wacher auszusehen und fertig ist das AMU.

Zugegeben, es ist kein Wunderwerk, aber da ich heute damit auf die Arbeit gestiefelt bin, kann man auch kein übermäßig dramatisches Ergebnis erwarten. Beim Betrachten der Fotos fällt mir aber gerade auf, dass "Ribbon" gerade sehr unschmeichelhaft ist und meine Augen auch noch quietscherot aussehen lässt - das liegt zwar auch daran, dass sie mir momentan wie blöde tränen, aber "in echt" schaut das gar nicht so schlimm aus wie grad auf dem Bild...
So, einmal mit Äuglein zu - da sieht man leider auch sehr gut, dass "Gullible" trotz weißer Base nicht so richtig decken möchte und sich eher als heller Schimmer auf den Lidern wiederfindet. Was ich bei diesem AMU eigentlich ganz spannend fand, war die unglaublich leichte Verblendbarkeit von "Noir". Da ich die härter gepresste Version genutzt habe, habe ich auch gar nicht so viel Schwarz auf den Pinsel bekommen und konnte völlig problemlos einen eher dunkelgrauen Ton in der Lidfalte platzieren, der sich wunderbar mit "Gullible" verblenden ließ und auch den schönen Schimmer angenommen hat.
Der Innenwinkel gefällt mir dafür in matt ganz gut, hier habe ich versucht, "Ribbon" nicht übermäßig viel mit "Gullible" zu verblenden. Generell könnte man die beiden auch zusammenmatschen, aber dann wird der Rosaton deutlich abgeschwächt und ein bisschen Farbe wollte ich dann doch auf dem Auge behalten. Was sagt ihr so zu der Kombination? Geht - oder doch zu langweilig?

Und da Mirimari ja nach einem Foto mit Brille wollte - bitteschön! Gerade beim Fotografieren fällt einem erst auf, dass man diese blöde Ding die ganze Zeit total schief auf der Nase sitzen hat... Oder vielleicht stehe ich schief? Oder meine Augen sind schief oder die Ohren sind schief - oder die Brille ist schief und ich halte die Kamera schief? Keine Ahnung - auf jeden Fall gibts ein schiefes Brillenfoto mit Braue (ja, ich war schon leicht genervt!):
Und jetzt würde ich mal sagen, erheben wir uns alle brav vom bequemen und kuscheligen Sofa und huschen rüber zu maedchen, um uns ihre Kombination der drei Lidschatten anzusehen - ich bin wie immer ganz gespannt, ob wir wieder was komplett unterschiedliches geschminkt haben oder doch mal wieder näher beieinander liegen...?

Kommentare:

  1. Nein, komplett unterschiedlich :))))
    Gefällt mir aber sehr gut, das Ribbon im inneren Augenwinkel!

    AntwortenLöschen
  2. Hübsch!! Gefällt mir gut und steht dir auch super -- und ich find die Brille schnieke! Randlos ist irgendwie edel.. meine ist leider nicht komplett randlos, aber die nächste wirds dann! ;-)

    LG
    Cyw

    AntwortenLöschen
  3. Mir gefällt wo du welchen Lidschatten aufgetragen hast...schöne Kombi;)

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Kombination. Gefällt mir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  5. Diese Version finde ich auch toll, das pinke im Innenwinkel mag ich besonders

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das sieht leicht kränklich aus. Aber wie du schon schriebst, wirkt in Realität sicher ganz anders. Vielleicht wäre das Pink in der Lidmitte eine bessere Alternative gewesen. Sieht man aber immer erst hinterher =(. Aber Pink am Auge ist leider eine undankbare Farbe. Stelle das immer wieder fest, obwohl ich mit Pink sehr gerne arbeite

    AntwortenLöschen
  7. Sieht schön aus! Die beiden Paletten habe ich auch und sollte sie mal wieder hervorkramen. Die wurden in letzter Zeit etwas vernachlässigt ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Haha, meine Brille sitzt auch immer auf halb acht :D :D

    Dein AMU ist wie immer super!

    LG Ina

    AntwortenLöschen
  9. @maedchenAber sowas von unterschiedlich ;) Ich find ja auch, dass Ribbon da hinpasst.

    AntwortenLöschen
  10. @CywDanke :) Ich find Brillen mit Rahmen einfach auf Dauer sehr störend im Blickfeld - dann lieber dezent und ohne Rahmen :)

    AntwortenLöschen
  11. @TalasiaEs ist auf jeden Fall mal was anderes, Pink im Innenwinkel zu haben und nicht den hellsten, weißlichen Ton :)

    AntwortenLöschen
  12. @KikiNaja "ganz anders" wirkts nicht - aber die Äderchen treten nicht so deutlich hervor, wie auf den Bildern. Und ich geb dir recht - Pink ist (zumindest mit einer gewissen Intensität) nicht wirklich einfach am Auge.

    AntwortenLöschen
  13. @I_need_sunshineDanke dir :) Los, Paletten rauskramen! Vielleicht hast du ja Lust, eine unserer Kombis nachzuschminken... Ansonsten sind die Paletten auch so beide total klasse :)

    AntwortenLöschen
  14. @InaIch glaube, Brillen haben das an sich, dass sie schief sitzen^^ Und Danke für das Kompliment ♥

    AntwortenLöschen