Donnerstag, 3. Mai 2012

Nussmuffins

Und donnerstäglich grüßt irgendwas Essbares vom Sofa - zumindest vom virtuellen Sofa. Ansonsten gibts bei mir durchaus öfters mal was zu Essen, sonst würde ich wohl aus den Latschen kippen. Das heutige Rezept habe ich bei genial-lecker.de gefunden und dieses Wochenende ausgepackt, weil es sehr zeitschonen ist und ich auch schon lange nichts Nussiges mehr hatte.

Zutaten:

200 g Butter
100 g Zucker
100 g Vollkornmehl
100 g gemahlene Haselnüsse
100 g Joghurt
3 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 TL Zimt
1 Prise Salz

Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren, wenn alles schön schaumig ist, die Eier und den Joghurt dazugeben. In einer zweiten Schüssel Mehl, Backpulver, gemahlene Haselnüsse und Zimt mischen und alles zu den Eiern geben. Ordentlich verrühren, bis ein schöner, geschmeidiger Teig entsteht. Die Masse in Muffinformen füllen und bei 180 Grad Ober-/Unterhitze etwa 25 Minuten backen.
Für den Teig braucht man vielleicht 15 Minuten - das ist also wirklich ein Last-Minute-Rezept. Ich zugegeben ein bisschen skeptisch, ob die Muffins auch wirklich nach irgendwas schmecken würden (ist ja nun nicht wirklich übermäßig viel Nuss drin), aber diese Zweifel waren völlig unbegründet. Der Haselnussgeschmack kommt sehr gut raus und auch der Zimt lässt sich hier und da schmecken. Aufgrund dieser Kombination würde ich ja auch eher dazu tendieren, die Muffins das nächste Mal zur Weihnachtszeit wieder zu backen (zumindest ist Zimt und Nuss für diese Zeit typischer) - aber lecker waren sie auch jetzt.
Die Muffins sind insgesamt sehr fluffig und leicht, was ich ganz toll finde. Man könnte da durchaus noch eine Zitronenglasur draufmachen, um das Ganze zu pimpen - aber ich fand sie so schon aromatisch und lecker genug. Außerdem sind sie ohne Zeug obendrauf leichter zu transportieren... Und auf der Arbeit gingen sie erstaunlich schnell weg. Das einzige, was ich vielleicht ändern würde, ist die Menge an Butter - nicht übermäßig viel, aber doch ein bisschen weniger, denn die Muffins haben unten schon etwas getrieft...

Kommentare:

  1. die sehen mega lecker aus, muss ich auch mal machen :)

    AntwortenLöschen
  2. Mmmh... die sehen richtig lecker aus :D

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr lecker aus. Ich glaub ich backe einfach viel zu wenig mit Nüssen. LG :)

    AntwortenLöschen
  4. lecker...die hätte ich jetzt auch gern;) Aber moment ich hab noch ne rumkugel:D

    AntwortenLöschen
  5. @keijtielovesWie gesagt - ein wenig weihnachtlich durch Zimt und Nüsse, aber sie gelingen wirklich einfach!

    AntwortenLöschen
  6. @devillyJa, ich "vergesse" Nussrezepte auch gerne... Keine Ahnung, warum, dabei sind das so dankbare Zutaten.

    AntwortenLöschen
  7. @AnnaRumkugel hat auch was... Aber die Muffins halten länger :P

    AntwortenLöschen