Samstag, 5. Mai 2012

Getagged - 10 Fragen von Jules

Jules hat mich von ihrer Oase aus mit einem Stöckchen, oder genauer mit 10 Fragen beworfen. Auch wenn das schon ein paar Tage her ist, ist der Tag nicht in Vergessenheit geraden, sondern wird jetzt brav beantwortet:
1. Warum hast du angefangen zu bloggen?
Hauptsächlich, um eine Konstante in mein Leben zu bringen und den Überblick über einige Dinge zu bekommen. Ist glaube ich auch heute noch gut erkennbar - meine Vorsätze kommen immer wieder mal dran, ansonsten gibt es regelmäßige Lackpostings und Rezepte. Und ich gebe zu - bevor ich alles mögliche auf Papier aufschreibe, dachte ich einfach, ich nehme den fauleren Weg und schreibe das im Netz.

2. Was ist dir im Leben besonders wichtig?
Hinter dem stehen zu können, was ich tue. Es gibt nichts, was ich schlimmer finde, als scheinheiliges, unauthentisches Verhalten. Der klassische Fall ist ja wohl "Vorne hui, hinten pfui" - sowas mag ich absolut gar nicht, da sag ich doch lieber gleich meine Meinung und ecke irgendwo an.

3. Wohnst du noch Zuhause?
Naja, in meinem Zuhause halt. Wobei ich auch zu meinen Eltern nach Hause fahre - das führt dann zu sehr witzigen Gesprächen, wenn ich in dem einen "Zuhause" bin und vom anderen "Zuhause" spreche.

4. Bist du zufrieden mit dir als Mensch?
Uff, so grundsätzlich? Generell schon, ich glaube, ich bin ganz okay so, wie ich bin. Klar, ich hab so meine Macken und perfekt bin ich auch nicht - aber das ist ja nur menschlich. Aber ich denke trotzdem, dass man immer an sich arbeiten sollte und sich nicht einfach mit dem zufrieden geben sollte, was man gerade hat oder ist.

5. Gibt es etwas was du schon immer tun wolltest aber noch nie dazu gekommen bist?
Oh, da fallen mir so viele Sachen ein... Wir hatten mal einen Urlaubtrip geplant, der dann ins Wasser gefallen ist, weil einer der Teilnehmer (dummerweise der mit dem Auto) dann zwei Tage vorher doch nicht konnte. Dann so Kleinkrams wie Städtereisen und Besuche diverser Veranstaltungen. Aber nichts Spezifisches wie "ich wollte schon immer mal Fallschirmspringen" oder so.

6. Wohin ging dein letzter Urlaub?
Mein letzter Urlaub *grübel*. Ich glaube, zu meinen Eltern zu fahren zählt nicht, oder? Dann war das wohl so etwa 2006 oder so, als ich über Silvester mit meiner Mitbewohnerin auf Djerba war. Ja, ich weiß - ich muss mal wieder in den Urlaub! Für August ist auch was geplant, gemütliche zwei Wochen mit meinen Eltern in der Pampa an einer Seenplatte...

7. Welche Farbe haben deine Augen?
Man sagte mir in letzter Zeit besonders häufig "rehbraun", aber ich bin ja der Ansicht, dass meine ehemals sehr eindeutig braunen Augen inzwischen einen deutlichen Grünstich bekommen haben... Ich muss auch sagen, dass ich grüne Augen deutlich toller finde, aber mit meinen braunen bin ich auch zufrieden.

8. Pumps oder Sportschuhe und warum?
Beides. Wenns schnell gehen muss, öfters Sneakers - zum Einkaufen flitze ich eher selten mit Pumps. Ansonsten gerne mit bequemen (!) Pumps, die machen ne hübsche Figur und außerdem ist es von enormem Vorteil, wenn man ein bisschen größer ist (da sieht man nämlich auf Veranstaltungen auch mehr!). Wenn ich mich für ein Paar Schuhe entscheiden müsste, würde ich wohl Sneakers nehmen - die sind vielseitiger einsetzbar und auch auf Kopfsteinpflaster angenehmer...

9. Die letzte DVD die du gesehen hast?
Inglourious Basterds - witzigerweise am Tag, bevor der Film dann im Fernsehen lief. So ist das, wenn man die Fernsehzeitung nicht intensiv studiert *hust*

10. Ich liebe ____ mehr als alles andere!
Ich liebe meine Familie mehr als alles andere! Das sind nämlich die Menschen in meinem Leben, auf die ich mich bisher immer verlassen konnte, die immer für mich da waren und mich nie im Stich gelassen haben. Sie sind bei Weitem nicht perfekt und haben ihre Fehler, aber ohne meine Familie wäre ich ganz schön am Arsch.

Hach, faszinierend, wie schnell ich bei solchen Fragen immer wieder ins Grübeln komme... Da ich heute aber so gar keine Zeit habe, mir neue Fragen auszudenken, tagge ich einfach erstmal niemanden. Wer Lust hat, die Fragen von Jules zu beantworten, kann sich natürlich gerne bedienen! Ich mach mich jetzt an wildes Wuseln in der Wohnung...

Kommentare:

  1. Sehr vielseitig beantwortet. Gut gemacht! Also ich muss ja sagen dass mir der Film nicht so gut gefällt. Aber Krieg und so ein Zeug mag ich eh nicht so... XD

    AntwortenLöschen
  2. @JulesAch, du kennst mich doch - ich bin eher kein Freund von Ein-Wort-Antworten ;) Mh, ich fand den Film jetzt auch nicht sooo begeisternswert, aber total mies war er immerhin auch nicht^^

    AntwortenLöschen