Freitag, 13. April 2012

Das Boxenfieber geht um...

... und es hat unglaublicherweise nicht nur Auswirkungen auf die Beautyverrückten und generell Neugierigen, nein! Auch die Tierwelt ist davon betroffen - oder zumindest Frau Katze. Dass die nicht ganz normal ist (wobei - was heißt bei Katzen schon normal?), habe ich ja schon erwähnt. Aber in letzter Zeit scheint sie noch ein wenig seltsamer zu werden, obwohl sich meine Eltern wirklich aufopfernd um sie kümmern und sich brav nach dem Klischee "Eine Katze hat Personal!" verhalten (ist halt blöd, wenn man keine Katzenklappe hat und das Tierchen nach draußen will)...

Bisher war Frau Katze von ihrem eher luxuriösen Leben durchaus angetan: Sobald das Bett schön ordentlich gemacht und die Bettdecke aufgeflauscht war - *hops* saß die Miezekatze drin und stampfte sich ihr Schlafplätzchen frei. Im Wohnzimmer gab es IHRE heißgeliebte Decke, schön weich und flauschig - und wehe, sie lag nicht an Ort und Stelle! Dann wurde ein bisschen rumgemosert und beleidigt das Weite gesucht. Alternativ wurde jeglicher Versuch unternommen, sich auf der Decke zu platzieren - auch wenn sie nur auf der schmalen Rückenlehne lag, Hauptsache sie hat die Decke unter den Pfoten!

Der Schlafturm mit zwei Ebenen, natürlich beide schön weich ausstaffiert, war auch eine zeitlang Objekt der Begierde, ebenso wie die mit sogar zwei Liegedecken versehene Couch im Obergeschoss (irgendwie muss man ja verhindern, dass das Tierchen absolut alles verkratzt!). Aber seit einiger Zeit ist Frau Miezekatze eher auf dem Spartrip und besinnt sich auf ihre spartanische und eher robuste Natur - oder sie ist dem generellen Boxenfieber erlegen und möchte auch in begrenzter Anzahl für wenig Geld verschickt werden (wenn DAS mal keine Luxusprobe ist!):
Man müsste nur noch den Deckel zuklappen und könnte sie tatsächlich der Post übergeben - wobei ich keinerlei Haftung dafür übernehmen würde, dass der Inhalt auch tatsächlich irgendwo ankommt... Man sieht ja schon, dass Frau Glückskatze ein bisschen am Karton rumgekratzt hat - und ihr glaubt gar nicht, wie sehr man sowas auch am Telefon hört! Ich bin richtig erschrocken, als ich mit meiner Mama telefoniert habe und im Hintergrund irgendwelche Kruschgeräusche zu hören waren - da lag nämlich noch der bestellte Dünger im Karton und die Katze hat es sich dann darauf bequem gemacht.

Inzwischen ist der Inhalt ausgeräumt und der Pappkarton steht nur noch leer im Arbeitszimmer rum - ungepolstert, gar nicht weich, nichtmal übermäßig groß (sieht man ja ganz gut)... Aber aus irgendeinem Grund ist das jetzt DER angesagte Schlafplatz - der das menschliche Personal im Haus manchmal an den Rand eines Herzinfarkts bringt, wenn die Katze irgendwann Spätabends anfängt, rumzuscharren, wenn man gemütlich auf der Couch liegt und fernsieht. Versteh einer dieses Katzengetier...

Kommentare:

  1. Ja ja, die Kartons.... Unsere Cheyenne hat von klein auf in Bärenmarke Kartons gespielt, an der seitlichen Öffnung rein, an der anderen wieder raus. Leider hat sie beim Wachsen nicht begriffen, dass sie da mit ihrer dicken Kiste nicht mehr durchpasst, also rein, aber raus ging nicht mehr und dann ist sie mit Kiste durch die Wohnung gerobbt ;)
    LG Marisol
    la-mia-farfalla.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Hihihi wie niedlich :) Katzen in Kartons sind immer soooo süß!

    Die Ninchen stürzen sich auch immer rein, das sieht so putzig aus :)

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein lustiger Text :) Am besten finde ich: "Wobei - was heißt bei Katzen schon normal?"

    AntwortenLöschen
  4. Wiedermal hat die Lacklena uns einen tollen Alltagspost getippt! Großes Kino...

    GLG Ina

    AntwortenLöschen
  5. Das ist aber typisch Katze... die Katze meiner besten Freundin hat 2 Kartons und in dem einen kann die echt stundenlang darin sitzen oder drin pennen... wobei da ihre Hängematte an der Heizung noch bevorzugt wird.

    Und schau dir mal die youtubeseite von Maru an :-) Der Kater liebt Kartons

    AntwortenLöschen
  6. Das könnten auch gut meine beiden sein. Mein Katerchen hat letztens auch versucht sich in einen Schuhkarton zu legen. Es endete damit, dass der Karton auseinander gebrochen ist ;)

    AntwortenLöschen
  7. Hallöchen,

    Ich habe hier zuhause für 2 Katzen 3 Kartons stehen. Zwei große (in einem war ein Fresspaket von Zooplus, der andere beinhaltete ein Deckenkratzer) und einen kleinen. Von den ganzen anderen Kartons, die hier mal standen möchte ich jetzt definitiv nicht sprechen ;) Meine Jungs haben alles: Kratzbaum mit Häusschen über zwei Ebenen, eine Kratztonne und einen Deckenkratzer. Die Kartons sind das liebste. Natürlich neben Alufolie, Taschentuchpaketen (Herr Idefix reicht sie 10 Meilen gegen den Wind und er finden IMMER welche) und Überraschungseier. Ohne Scherz, befüll ich das gelbe Ei mit ein zwei leckerchen spielt Idefix damit stundenlang.

    In Sachen Kartons sind wohl alle Katzen gleich :D Schau dir einfach mal diesen FIlm an und du hast die Antwort: http://www.simonscat.com/Films/The-Box/

    Schöne Grüße

    AntwortenLöschen
  8. schöne Fotos :-) !!

    Auf meinem Blog gibts gerade einen Mirapodogutschein zu gewinnen:
    Macht mit bei meinem Gewinnspiel!

    AntwortenLöschen
  9. @MarisolHihi, so "wild" ist unsere Mieze gar nicht - da gehts nur um Schlafen (oder Fressen, aber dazu taugt der Karton nicht)...

    AntwortenLöschen
  10. @NinjaHaseUnsere Katze ist IMMER süß - auch außerhalb des Kartons :P Wie mehrere Kaninchen in einen Karton? Da brauchts aber einen großen...

    AntwortenLöschen
  11. @AliceDanke :) Naja, unsere ist schon ein bisschen speziell - sogar im Vergleich zum "katzennormal"... Irgendwie muss die früher einfach schlimme Dinge mitgemacht haben, sie ist nämlich auch nach zwei Jahren bei meinen Eltern noch ziemlich schreckhaft.

    AntwortenLöschen
  12. @CrimiNail ArtJa :) Ich vermiss sie auch jetzt schon *schnief*

    AntwortenLöschen
  13. @InaDanke für das liebe Kompliment, Ina :)

    AntwortenLöschen
  14. @KikiAaah - böses Youtube! Aber die Katze ist genial :P Na, wenn ich Langeweile hab, weiß ich ja jetzt, wo ich mir Katzenvideos angucken kann *hust*

    AntwortenLöschen
  15. @devillyBesonders kleine Kartons mag Frau Katze gar nicht - alles was ihr zu schmal oder klein vorkommt, meidet sie akribisch... Dann doch lieber groß und (relativ) viel Platz ;)

    AntwortenLöschen
  16. @ViolaIch kannte zwar Simons Cat - aber den Film noch gar nicht :)

    Manchmal fragt man sich doch, was die Tierchen sich so denken... Unsere ist leider nicht sonderlich verspielt - außer, wenn es um abgefallene Blumenblätter geht (NEIN, das muss man nicht verstehen!).

    AntwortenLöschen
  17. @welcome to my jungleDank dir :) Ich schau die Tage auf jeden Fall vorbei - muss nur Zeit finden...

    AntwortenLöschen