Sonntag, 18. März 2012

p2 color victim nail polish 200 rebel

Erstmal wollte ich an dieser Stelle ein großes Dankeschön für die vielen lieben Worte zum gestrigen Post loswerden - manchmal tut es ganz gut, auch ein paar nette Gedanken zu einem Thema zu hören, mit dem man sich auseinandersetzt. Wobei natürlich auch die kritischen Argumente ihren Teil tun - ist ja nicht so, dass ich mir darüber nicht auch schon einen Kopf gemacht hätte. Dennoch: Vielen Dank an euch alle!

Heute gibts einen eigentlich uralten Nagellack, den ich aber wunderschön finde - und ich frage mich, wieso momentan so viele langweilige Lacke in den Sortimenten unterwegs sind. "Rebel" ist auf jeden Fall ein wahres Schmuckstück und ich habe ihn lange Zeit sträflich vernachlässigt. Bei diesem Lack scheiden sich irgendwie die Geister, ob er nun Blau oder Lila ist - ich habe mir beim Kauf eingebildet, er sei Dunkelblau, weil er in der Flasche einfach blau aussieht, allerdings war er im ersten Auftrag definitiv Lila. Ich wage zu behaupten, dass da in einer lilanen Base sehr viele blaue Schimmerpartikel rumschwirren, die für diese Blaufärbung verantwortlich sind.
Zwei Schichten sind wunderbar deckend und aus meiner sicht herrlich Dunkelblau. Trockenzeit durchschnittlich, wurde wie so oft mit dem Top Sealer beschleunigt. Gerade am Nagelbett kann man sehen, dass die Grundfarbe definitiv lila ist - hängt also ein bisschen von der Lackiererei ab. Wenn man eine etwas dickere Schicht lackiert, kriegt man sicherlich weniger blaue Schimmerpartikel und einen eher lilanen Unterton... Aber so oder so, der Lack ist einfach toll!
Auf jeden Fall lebt der Lack von den Lichtbedingungen, im Schatten ist er relativ "langweilig" dunkelblau, aber mit etwas normalem Tageslicht kommt schon der Schimmer hervor und macht rebel zu etwas Besonderem. Hier wirkt er aus meiner Sicht sogar ein bisschen mehr ins Dunkelviolette gehend als auf dem oberen Bild - das kann aber auch Einbildung sein. Definitiv ist das aber ein Lack, den man zu einem etwas eleganteren Anlass tragen könnte - sofern das restliche Outfit dazu passt, denn so rebellisch ist er gar nicht.
Im Blitzlicht sieht man die blauen Schimmerpartikel nochmal besonders gut - sowohl in der Flasche, als auch auf den Nägeln. Ich gebs ja zu, eine generelle Präferenz für Blau macht mich nicht gerade zu einer objetiven Beurteilerin, aber der Lack ist doch wirklich bombig! Ich frage mich ernsthaft, wo p2 diese Lackmischer versteckt hat... Zur Haltbarkeit würde ich sagen: Durchschnitt, nach drei Tagen hatte ich deutlich sichtbare Tipwear - aber das fällt bei dunkleren Lacken ja immer mehr auf als bei hellen. Dafür war das Ablackieren völlig unproblematisch.

Wer dieses Schätzchen noch zu Hause rumstehen hat: Huldigt ihm und baut ihm einen Schrein!!!

Kommentare:

  1. Hach... ich vermisse auch die alten Lacke! Was bin ich froh dieses Schmuckstückchen zu besitzen :)

    AntwortenLöschen
  2. huhu
    mir steht die Farbe leider nicht, aber an dir ist sie hübsch. Ich möchte dich bitten den Link zu meinem Blog zu entfernen und unter rakhoseimerfueralles.blogspot.com wieder neu hinzuzufügen. Ich sah mich gezwungen den Link zu verändern nachdem ich meinenn blog auf einigen sehr dubiosen Seiten fand
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Der ist wirklich sehr schön. Ich glaube ich habe einen Dupe dazu ;o).

    lg

    AntwortenLöschen
  4. @CrimiNail ArtJa, auf jeden Fall :) Gerade für kleine Blaufans wie mich!

    AntwortenLöschen
  5. @MakiIch finde auch, dass bei den alten viele tolle Farben und Finishes dabei waren... Jetzt ist das alles cremige Langeweile :(

    AntwortenLöschen
  6. @KikiAlles klar Kiki, danke für den Hinweis :) Blogger hat das zwar selbst geändert, aber mit Aktualisierungen hats das Dashboard momentan noch nicht so...

    AntwortenLöschen
  7. @ElenaOh really? Äh ich meine - ach wirklich? :P Ich hatte schon an den einen Priti gedacht (etoile irgendwas?), aber ich glaube, der ist deutlich blurpliger als dieser p2...

    AntwortenLöschen