Donnerstag, 2. Februar 2012

Zitronen-Cake

Nachdem ich mich gerade davor drücke, sinnvolle Dinge zu tun, durchforste ich so meine Fotos und bin tatsächlich auf einen Zitronenkuchen gestoßen. Gebacken hatte ich ihn vor zwei Wochen und tatsächlich ganz alleine aufgefuttert - er war einfach lecker, saftig und zitronig... Da wollte ich irgendwie nicht wirklich dem Pack auf der Arbeit was von abgeben. Das Rezept habe ich bei den Küchengeistern gefunden.

Zutaten:

150 g Zucker
150 g Butter
100 g Mehl
80 g gemahlene Mandeln
70 g Zitronensaft
3 Eier
2 Päckchen Zitronenabrieb
1 TL Backpulver
1 Prise Salz

Die Butter schmelzen (in der Mikrowelle geht das flott, wer so Oldschool ist wie ich, muss ein bisschen länger warten) und abkühlen lassen. Die Eier trennen und das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren, dann die abgekühlte Butter dazugeben und ordentlich vermischen. In eine zweiten Schüssel das Mehl mit den Mandeln und Backpulver sieben und gut mischen, dann zu der Ei-Butter-Masse geben. Zitronensaft und -abrieb mit dem Teig vermischen. Das Eiweiß mit einer kleinen Prise Salz steif schlagen und unter den Teig heben. Alles dann in eine gefettete Kastenform füllen und bei 170 Grad etwa 50 Minuten backen.
Von der Vorbereitungszeit und den Zutaten ist das mal wieder ein Kuchen, den man auf die Schnelle backen kann und sich damit eine Riesenfreude macht! Im Rohr ist der Teig auch schön aufgegangen - meine halbe Wohnung hat lecker nach Zitrone gerochen - und ich konnte mich tatsächlich beherrschen, den Kuchen nicht gleich heiß zu probieren.
Dummerweise ist er dann wieder zusammengefallen - was aber nichts am Geschmack geändert hat. Wie man sieht, hätten ihm noch fünf Minuten im Rohr nicht geschadet, aber dann hätte er wohl auch deutlich trockener werden können... Lauwarm hab ich den Kuchen probiert und er ist mir wunderbar im Mund zerschmolzen - ein bisschen mehr Zitrone hätte er ja vielleicht noch vertragen, aber ich bin auch ein großer Freund von sauer... Wenn ich nicht noch genug zu tun hätte, würde ich mich gleich nochmal in die Küche stellen und einen klitzekleinen Zitronen-Cake backen *hust* - aber ich bleiben standhaft (hoffentlich)!

Kommentare:

  1. Yammi! Kannst du mal schnell ein Stück hier vorbei bringen? :-) ;-)

    Liebe Grüße
    Lupa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Zitronenkuchen ist alle - aber ich hab da im Gefrierfach noch ein Stück Schokokuchen stehen... :)

      Löschen