Sonntag, 26. Februar 2012

Depend 249

Meine nette Kollegin brachte mir von einem Ausflug nach Stockholm einen Lack der schwedischen Marke "Depend" mit (in einer Papiertüte, in die etwa 400 dieser Fläschchen reingepasst hätten *kicher*). Irgendwie hat sie wirklich mit der Farbe total meinen Geschmack getroffen, obwohl wir uns nie drüber unterhalten haben, wer welche Farben gern hat und auch mein Kleierschrank lässt jetzt nicht unbedingt auf Vorlieben schließen (lediglich auf die Abneigung gegen Rosa!).
Die zwei Schichten, die eine perfekte Deckkraft bei mir braucht (jaja, ich lackiere einfach dünn), sind relativ flott getrocknet und wurden dann mit dem Top Sealer versiegelt. Und die tolle, intensive Farbe, die sich aus der klangvollen 249 ergibt, ist ein... Ehm Türkiston? Blaugrün? Grünblau? Teal?Man mag sich da um die korrekte Bezeichnung sicherlich kloppen, aber ich finde die Farbe genial.
Und sie ist auch in unterschiedlichen Lichtverhältnissen ziemlich wandelbar - das kann man vielleicht schon am Fläschchen erahnen, dort wirkt der Lack nämlich heller, als er auf den Nägeln dann tatsächlich rauskommt. Ich durfte dann - dank unterschiedlicher Tageszeiten und Räume - auch tatsächlich miterleben, wie sich die Farbe von einem grünstichigen Blau über ein eindeutiges Türkis zu einem leicht bläulichen Grün veränderte und war einfach begeistert.
Auch wenn ich keinen blassen Schimmer habe, was der Lack gekostet hat, ist das doch ein wahres Schätzchen. Die Farbe gibts definitiv öfters, aber diese Vielfalt habe ich noch nicht bei übermäßig vielen Lacken gesehen. Meistens sind die dann ja doch eher eindeutig in ihrer Farblage und variieren eher in der Helligkeit oder Intensität, aber nicht so sehr in der Dominanz einzelner Farbanteile... Da ich in letzter Zeit aber mehr auf Schimmer und Blingbling stehe (was das wohl über meinen Geisteszustand aussagt...?), habe ich noch fix einen Topper ("Edward" von essence) drübergepinselt und mich ein wenig daran erfreut.
Edward besteht aus unterschiedlich großem Glitter in silber und türkis (?), der sich - wie man gut sieht - auch nicht sonderlich gleichmäßig verteilt. Aber dafür macht er einen schönen Effekt und passt gut zu der Grundfarbe des Depend 249 ("Bella", der zugehörige Cremetwin zu Edward dürfte dem recht ähnlich sein). Die Kombination fand ich klasse und habe den Lack insgesamt vier Tage getragen - die Haltbarkeit war also durchaus akzeptabel, keine größeren Macken und nur ein bisschen Tipwear. Das Ablackieren war beim Glitterkrams natürlich nicht ganz angenehm, aber der Depend-Lack hat gar keine Probleme gemacht. Gott sei Dank keine fiesen Schlieren oder Verfärbungen - also wer irgendwo mal einen Lack der Marke sieht: Zugriefen!

Kommentare:

  1. Sehr sehr schöne Farbe, aber ohne den Edward gefällt sie mir irgendwie besser. Aber sag mal - Glitter? Geisteszustand? Klär'n se mich doch mal bitte auf Frau Dr. :D.

    lg

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Rat bezüglich meiner Hand.

    Ich glaub auch es wird das beste sein, wenn ich mal einen Artz damit aufsuche.. :-/

    Toller Nagellack! Ich besitz so einen ähnlichen von Essence :-)

    Liebe Grüße
    Lupa

    AntwortenLöschen
  3. @ElenaBis zum Dr. ists noch weit hin ;) Na, normalerweise bin ich ja gar nicht sooo der Glitterfan - deswegen ist da zu vermuten, dass der Wechsel der Präferenz etwas über meine generelle Unzufriedenheit aussagt ;)

    AntwortenLöschen
  4. @LupiliaJap, ähnliche Farben gibts da einige :) Ich finde die Farbfamilie generell toll!

    So ein Arztbesuch kann ja in jede Richtung helfen - vielleicht kommt ja auch raus, dass du gar nix hast :)

    AntwortenLöschen