Montag, 2. Januar 2012

Kleine Sünden...

... bestraft der liebe Gott sofort, heißt es ja. Ich überlege schon fieberhaft, was ich denn angestellt habe, dass ich ein leises Tockern in meinem Köpfchen höre und sich meine rechte Mandel unangenehm bemerkbar macht. Heute war ich brav auf der Arbeit, habe einigermaßen produktiv gearbeitet (wenn man mal davon absieht, dass mein PC sich durch installieren von Sicherheitsupdates für etwa 25 Minuten selbst lahmgelegt hat) und war nett zu den paar anwesenden Menschen. Irgendwie erkenne ich da kein Fehlverhalten...

Zu Hause angekommen gabs erstmal ein paar übriggebliebene Nudeln und ich hab mich auf der Couch platziert - müde und mit einer Ankündigung von Kopfschmerzen. Obwohl ich gerade auf dem Boden rumgerobbt bin, um meinen Sport zu machen, und nochmal bestimmt einen dreiviertel Liter Wasser getrunken habe, ist mein Kopf nicht besser geworden - blöd, denn ich wollte die Zeit sinnvoll nutzen... Immerhin hab ich den Malwarescanner mal über den Laptop laufen lassen (und er hat sogar was gefunden!) und zumindest zwei Bestellungen, die ich schon letztes Jahr erledigen wollte, abgeschickt.

Jetzt sitze ich vorm Fernseher und ziehe mir das Darts-WM-Finale rein, kuschele mich in meine Decke und hoffe, dass morgen alles besser ist und ich nicht ernsthaft krank werde. *seufz* Dabei hab ich doch noch so viel zu erledigen und ausnahmsweise (sind ja alle außer mir noch im Urlaub und können mich nicht stören!) auch Zeit dazu...

Kommentare:

  1. oh nein, ich hoffe den heutigen tag hast du bisher besser überstanden =C

    AntwortenLöschen
  2. Nachdem ich heute ausschlafen konnte, war ich zwar den ganzen Tag über ziemlich platt und hatte immernoch ein Kratzen im Hals - aber es scheint, als ob da nichts schlimmeres nachkommt... Fleißig Tee trinken hilft wohl doch ;)

    AntwortenLöschen