Montag, 9. Januar 2012

Hallo Arbeit! Schön, dass du wieder da bist - nicht.

Ja, ich gebe zu - ich hatte wirklich viel Urlaub. Ich habe ihn mir zwar redlich verdient, tonnenweise Überstunden geschoben und um meine Termine einzuhalten auch nachts und am Wochenende gearbeitet. Ich gebe zu, seit dem 10.12. habe ich nicht sonderlich viel getan - aber ich habe gerüchteweise gehört, dass das im Urlaub auch so sein darf. Trotzdem habe ich meine Emails beantwortet, einige Dinge erledigt und teilweise tatsächlich "gearbeitet". Die Zeit zwischen Weihnachten und heute habe ich regelrecht genossen - auf der Arbeit kein Mensch da, freie Zeiteinteilung und die Gelegenheit, die "verarbeitete" Zeit im Urlaub zurückzuholen (ist ja wohl mein gutes Recht, oder?).

Und heute - Chef wieder da, Kollegen wieder da. Fix zwei Stündchen Besprechung und es regnete ein Berg Arbeit vom Himmel, der natürlich sofort erledigt werden muss. Hier noch was ändern, da noch was dazutun - und bitte alles möglichst gestern und unbedingt vor übernächster Woche, weil dann hier und da jemand nicht da ist, anderes zu tun hat und keine Zeit dafür aufbringen kann - aber bitte nochmal unbedingt nach hier und da schicken, damit dieser und jeder noch draufgucken kann... Und zuerst nochmal überprüfen, ob das alles so richtig ist - und am einfachsten, wenn man das gleich mal gemeinsam macht...

Ich bin jetzt seit gut 5 Stunden auf der Arbeit und hab schon genug für den Rest der Woche... "Es war ganz schön verwaist ohne dich." habe ich zu hören bekommen - man hat mich also eindeutig vermisst, aber ist das ein Grund, mich gleich wieder mit so viel Arbeit zuzuschütten, dass ich schon bevor ich angefangen habe, gar nicht mehr weiß, wie und wann ich das erledigen soll? Gibts denn hier niemand anderen, der sich mal auf seine vier Buchstaben (hach, wie passend - toller Wortwitz, oder?) setzen und was schaffen kann? Ich weiß gar nicht, ob ich grad sauer und genervt oder geschockt und entsetzt sein soll - gebt mir einfach ein Loch, in dem ich mich verkriechen kann und die Arbeit nicht mehr sehen muss...
 
Ich pack jetzt meine Sachen und mach mir morgen nen Kopf um das Chaos hier - ist ja nicht so, dass ich nicht noch eigene Arbeit hätte, die erledigt werden will...

Kommentare:

  1. Wenn du wieder in alte Muster verfällst, werde ich dich böse ausschimpfen!!!!

    AntwortenLöschen
  2. Der Wortwitz ist echt toll! ;) Ansonsten: Ich schicke Dir ganz viel gute Laune und lass Dich einfach nicht ärgern. :D

    AntwortenLöschen
  3. @maedchenHey, ich bin brav nach Hause gegangen!!! Arbeitszeit wird auch aufgeschrieben, ich pass da schon auf - aber dran erinnern schadet nicht :)

    AntwortenLöschen
  4. @MiriMariDer Wortwitz war so wirklich nicht geplant, das fiel mir erst beim Schreiben auf... Ich versuche ja wirklich, tapfer zu sein - aber der Tag heute war einfach Mist... Abschalten ist da viel toller :)

    AntwortenLöschen
  5. Kommt mir so bekannt vor. Da hilft nur: auch mal NEIN sagen.

    AntwortenLöschen
  6. @DysfunctionalKidIch sage momentan sehr fleißig nein - allerdings glauben manche Menschen, wenn sie einfach auf mich einreden, wird aus dem nein ein ja... Witzigerweise sagen sie dabei auch ständig das Gleiche - nur nutzt das einfach nix...

    AntwortenLöschen