Samstag, 31. Dezember 2011

Vorsatzrückblick 2011

Bevors jetzt hier gleich ernst wird und ich mich in Klamotten und weiteren Krams vertiefe, noch ganz obligatorisch der Rückblick auf das, was ich mir letztes Jahr so vorgenommen hatte - neue Vorsätze gibts natürlich auch, die folgen allerdings erst morgen...

1. Wohnung: War sauber, war ja nicht da - schaut momentan wieder aus wie das letzte Chaos, dank Spontanbesuch hab ichs einfach nicht hinbekommen, meine Sachen und Pakete schön ordentlich einzupacken... Aber das wird die Tage auf jeden Fall wieder ordentlich. Insgesamt hat das ganz gut funktioniert dieses Jahr, das Problem hat sich wirklich erledigt und bewegt sich im normalen Chaosrahmen würde ich sagen.

2. Bett vor Sofa: Hm, bei meinen Eltern zwangsweise auf dem Sofa geschlafen - hier brav im Bett. Thema ist ja schon länger durch.

3. Bücher: Supi - ich hab dieses Jahr insgesamt 17 Bücher gelesen, 3 davon allein diesen Monat - Urlaub ist doch meine Hauptlesezeit und das würde ich gerne im nächsten Jahr ändern. Ich hab gerade jetzt mal wieder festgestellt, wie toll Lesen ist und wie viel Spaß ich an Büchern habe.

4. Malen nach Zahlen: Flop... So gut wie nichts geschafft dieses Jahr, obwohl ich daran wirklich viel Spaß habe. Muss definitiv nächstes Jahr besser werden!

5. Puzzles: Hmm... Auch nicht so ganz gelaufen, wie ich das geplant hatte, leider. Mal sehen, obs vielleicht bald besser wird.

6. Backen und Kochen: Insgesamt Däumchen hoch hier - im nächsten Jahr sollte es kochtechnisch noch etwas besser werden. Schön ist auf jeden Fall, wenn die Ergebnisse gelingen und nicht nur mir, sondern auch anderen schmecken. Bin hier also auf der richtigen Spur, habe einige tolle Rezepte gefunden und werde das gerne ausbauen.

7. Sport: Momentan grad wieder im Minus, das hab ich allerdings in Kauf genommen durch den langen Urlaub bei meinen Eltern. Joggen ist einfach nicht mein Fall, im Großen und Ganzen läuft das aber recht stabil und wird mit Liste auch im nächsten Jahr so weitergeführt. Schön wärs, wenn ichs dann mal schaffe, mir einen Puffer aufzubauen und den im Urlaub abzubauen.
8. Trottel: Durchwachsen, durchwachsen. Gerade im Bezug zur Arbeit rege ich mich doch noch sehr viel über das Fehlverhalten (das vermeidbare Fehlverhalten, um genau zu sein) anderer Menschen auf. Hauptsächlich, wenn es mich in meiner Arbeit behindert. Insgesamt bin ich schon deutlich gelassener geworden, aber manche Dinge bringen mich immernoch auf die Palme. Definitiv also ein Bereich, an dem ich noch weiter arbeiten muss.

9. Weiterbildung: Määäh - big Fail! Allerdings ist das aufgrund der veränderten Bedingungen (leider nicht unbedingt in meinem Sinne positiv) ein Punkt, der sich im nächsten Jahr drastisch ändern muss. Ich habe in der letzten Zeit einige wichtige und zielführende Weichen gesetzt, die sich hoffentlich wie erwartet entwickeln und damit auf den richtigen Weg führen... Alles nicht so einfach, wie erhofft, teilweise auch durch trotteliges Verhalten der Kollegen "sabotiert".
10. Männer: Uff, nach den Dingen, die ich so heute erfahren habe, bin ich ganz froh, dass ich da gerade keinen an der Backe habe. Es gab dieses Jahr sicherlich ein paar kleine, harmlose Flirts und momentan ist da zumindest ein interessanter Kandidat in halber Sichtweite, aber im Großen und Ganzen komme ich gut alleine klar. Natürlich wäre eine tolle, funktionierende Beziehung, die mich glücklich macht, eine schöne Sache - aber ich bin eben nicht unbegrenzt kompromissbereit (was nicht heißt, dass ich gar keine Kompromisse eingehe! Es gibt nur ein paar Dinge, die mir wichtig sind und wo ich nicht bereit bin, mich zu verbiegen.) und auch mit dem Singleleben gerade nicht unzufrieden.

Irgendwie gar nicht so einfach, so ein ganzes Jahr zusammenzufassen - klar, es gab hier und da immer mal wieder Rückschläge, aber in der Summe bin ich mit dem Jahr zumindest halbwegs zufrieden. Einiges hätte besser laufen können, vieles bestimmt auch schlechter. Ich bin auf jeden Fall gespannt, was das neue Jahr bringen wird und freue mich auf jeden Fall auf heute Abend.

Ich wünsch euch allen einen guten Rutsch und einen angenehmen Abend - wir sehen uns dann im nächsten Jahr wieder!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen