Montag, 5. Dezember 2011

Brandt micro minis

Ich durfte mal wieder etwas bei brandnooz testen - dieses Mal wurden 1000 Noozies gesucht, um die Brandt "micro minis" auszuprobieren. Da ich gerne ab und zu Zwieback knabbere (also nicht nur, wenn ich krank bin) und momentan auch noch eine große Packung von Brand in meinem Vorratsschrank stehen habe, hab ich mich wirklich gefreut, den Micro-Zwieback mit Geschmack testen zu dürfen. Ich hatte es zwar schonmal mit der Kokos- und Schokoladenvariante versucht, aber irgendwie haben die mir nicht so ganz zugesagt und ich bin wieder auf den "normalen" Zwieback umgestiegen.

Von brandnooz bekam ich dann mein Testpaket zugeschickt, dass jeweils zwei Packungen der drei micro mini Sorten (Mandel, Sesam-Krokant, Milch-Kakao) enthielt - und ein paar Mini-Verpackungen... Tut mir leid, das zu sagen, aber diese Tütchen fand ich total daneben und habe mich gar nicht getraut, die mit auf die Arbeit zu nehmen. Die sind so unhandlich und noch dazu sehr ungleich bestückt - da kommt sich immer der benachteiligt vor, der die "kleine" Packung mit nur drei Zwiebäckchen bekommt. 
Viel toller sind dann die normalen Becher, die jeweils 80 g Micro-Zwieback enthalten (käuflich zu erwerben für 1,19€). Mit dem Plastikdeckel kann man sie auch geöffnet wieder gut verschließen und wer ein Stück will, kann einfach reingreifen und sich bedienen - die Teile kamen rein verpackungstechnisch auf der Arbeit sehr gut an und auch im Freundeskreis begeisterte man sich (und überlegte, ob man die Verpackung für irgendwas zweckentfremden könnte...). Auch der Inhalt kam nach erster Skepsis "äh? Zwieback? Was willste denn damit?" sehr gut an, wobei natürlich jeder so seinen geschmacklichen Favoriten hatte.

Mein persönlicher Topscorer ist auf jeden Fall die Variante mit Mandelgeschmack. Die kleinen Mandelstückchen (mit einem ordentlichen Schuss Zucker) auf dem knusprigen Zwieback ist für mich die perfekte Mischung. Etwas weniger Süße fände ich für so einen Knabbersnack zwar besser - aber so hört man wenigstens auf, weils doch zu pappig süß im Mund wird. Die Mandeln sind geschmacklich gut erkennbar und für mich ist das ein durch und durch gelungenes, rundes Produkt.


Der zweite Platz geht an die Sesam-Krokant-Variante (aus meiner Sicht). Diese Kombination aus Sesam und Süße auf einem kleinen Zwieback ist definitiv mal was Neues und spannend. Da ich Sesam ganz gerne mag (wenn auch sonst eher bei herzhaften Gerichten oder in Brötchen und Brot), trifft diese Kombi auf jeden Fall meine Geschmacksrichtung, bleibt aber ein bisschen hinter der Mandelvariante zurück.


Auf dem dritten Platz landet für mich die Milch-Kakao-Variante. Hier ist das Besondere der dunkle Schokozwieback, der eine Schicht weiße Schokolade obendrauf bekommen hat. Schmeckt auch nicht schlecht, aber die Kombination ist einfach nicht meins - obwohl ich weiße Schoki liebe und auch Kakaogebäck sehr mag. Hier fehlt einfach der weiche, schokoladige Geschmack im Zwieback und der Überzug aus weißer Schokolade macht das für mich nicht wett und das Knuspererlebnis ist durch fehlendes Knuspermaterial obendrauf auch etwas geringer (aber der Zwieback ist natürlich immernoch sehr schön kross).

Bei meinen Kollegen und Bekannten kamen die Mandel- und die Milch-Kakao-Variante am besten weg - da sind einfach viele Sesam-Skeptiker dabei. Insgesamt fanden alle diese winzigen Zwiebacks spannend, außergewöhnlich und witzig - man kann sie gut knabbern und saut sich damit nicht die Hände ein, denn mit einem Haps ist so ein micro mini im Mund verschwunden.

Was ich absolut NICHT empfehlen kann ist, diese Dinger zur Arbeit oder zu Besprechungen mitzunehmen! Durch das Knurpsen und Knuspern beim Kauen wird es unglaublich laut im Raum und man verrät sich als heimlich Süßigkeiten konsumierendes Plenum. Also absolutes No-Go, das Zeug ist einfach viel zu laut, um es unauffällig nebenbei zu futtern! Auch das Knabbern am Arbeitsplatz wird von Kollegen im gleichen Büro schnell wahrgenommen - und schon hat man gar nichts mehr von seinem micro mini Zwieback! Die 80 g Packung ist auch relativ schnell aufgebraucht, wenn jeder mal fix reinlangt und sich ein paar Zwiebäckchen rausholt... Kaum macht das Ding die Runde, kommt es auch leer zurück - na vielen Dank!

Ich hab die micro minis inzwischen auch in meinem real entdeckt und mir gleich Nachschub in Sachen Mandel und Sesam-Krokant besorgt. Alleine hat man doch ein bisschen länger was von der Packung, da die Teilchen (für meinen Geschmack) relativ süß sind. Wenn man sich die Kalorienangaben anschaut, erkennt man schnell, dass da doch ordentlich Bumms in den kleinen Teilchen steckt: Mandel schlägt mit 453 kcal pro 100 g zu Buche, Sesam-Krokant kommt mit 455 daher und Milch-Kakao hat 471 kcal. Da in einer Packung keine 100 g drin sind und man die auch eher selten am Stück auffuttert, ist das noch in Ordnung - aber man sollte auf seinen Konsum achten und sich der Tatsache bewusst sein, dass der "gesunden Zwieback" ein Knabbersnack ist.

Wer also noch nach einer netten Knabberei sucht, kann sich mal an einer der micro mini Sorten probieren. Und wer auf der Suche nach einem guten Testportal ist, sollte unbedingt bei brandnooz vorbeischauen - momentan gibts dort einen Adventskalender, bei dem man jeden Tag die Chance hat, ein neues Produkt zu testen. Außerdem muss ich sagen, dass der bisherige Kontakt mit brandnooz immer sehr zügig, angenehm und ausgesprochen kundenorientiert war. Es gibt zeitnahe Infos, wenn die Produkte verschickt werden, auf Mails wird flott geantwortet und man ist sehr an Feedback interessiert, um Prozesse und Abläufe zu optimieren. Das soll jetzt keine Schleimerei sein - aber so eine positive Leistung muss auch mal gelobt werden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen