Donnerstag, 17. November 2011

Zucchini-Schokokuchen

Heute auf dem Programm: Zucchini-Schokoladenkuchen. Zucchini? Wirklich? Das grüne Zeug, ähnlich wie Gurke in einem Kuchen? Ja! Und es schmeckt lecker! Wenn man nicht dazusagt, dass da Zucchini drin ist, merkts auch keiner - wenn mans dazusagt, ist die erste Reaktion "Örghs... Das soll ich essen?". Ich habe einige Rezepte beim Surfen gefunden und einfach mal abgespeichert, weil ich die Kombination recht außergewöhnlich und interessant fand. Letztens hatte ich ein paar Zucchini gekauft und dachte mir, dass das die perfekte Gelegenheit sei, den Kuchen auszuprobieren. Ich habe einfach ein paar Rezepte wild zusammengewürfelt und so abgewandelt, dass der Teig für mich okay ausgeschaut hat.

Zutaten:

200 g Zucchini
100 g Butter
125 g Zucker
100 g Schokolade
50 g gemahlene Mandeln
200 g Mehl
3 Eier
1 TL Backpulver
5 Tropfen Vanillearoma
2 EL Kakaopulver
1 Prise Salz
Butter und Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, in der Zwischenzeit die Zucchini raspeln. In einer Schüssel das Mehl mit Backpulver, Zucker, gemahlenen Mandeln und Salz vermischen. Dann die Eier nacheinander einrühren und die Schokoladen-Butter-Mischung hinzufügen. Mit Vanillearoma abschmecken (ich fand 5 Tropfen gut, wer mag, kanns auch ganz weglassen) und die Zucchini einrühren. Dann bei Bedarf (mir war der Teig durch die Zucchini etwas arg flüssig geworden) mit 2 EL Kakaopulver vermischen. Den Teig in eine Kastenform füllen und etwa 50 Minuten bei 180 Grad backen. Der Stäbchentest verrät, ob der Kuchen fertig ist.
Ich war sehr gespannt, wie das Ergebnis sein würde - denn im Teig schmeckte man die Zucchini nicht übermäßig raus, was auch kein Wunder ist, da Zucchini ja nicht übermäßig viel Eigengeschmack haben. Ich hatte meine Zucchini (eine mittelgroße ergibt in etwa 200 g) sehr klein geraspelt, weil ich vorsichtshalber nicht auf Zucchinibrocken stoßen wollte, aber ich denke, auch etwas gröber ist das durchaus machbar.
Nach knapp einer Stunde konnte ich dann den Kuchen aus dem Ofen holen, behauptete zumindest die Stäbchenprobe - und er sah immernoch ganz normal aus... Ganz heiß hab ich ihn dann nicht angeschnitten (was bin ich stolz auf mich!), aber noch ein bisschen lauwarm und ich fand ihn sehr lecker! Durch die Zucchini ist er innen schön saftig und unglaublich schokoladig.
Ich hätte wohl noch ein bisschen mehr rühren können (oder ein bisschen weniger, um nicht so viel Luft reinzuschlagen?), aber ich finde, er kann sich trotzdem sehen lassen: Schön schokoladig, super feucht und saftig. Auch meine Nachbarin (kritischer Blick: "Ist das der mit der Zucchini drin?") fand den Kuchen sehr lecker und meinte, man würde die Zucchini gar nicht rausschmecken. Ich gebe zu - außer den drei Teilchen hier auf dem Bild ist der ganze Rest in meinen Magen gewandert, denn ich fand den Kuchen zu lecker, um ihn an meine undankbaren Kollegen auf der Arbeit zu verschwenden. Dementsprechend hielt er sich auch nur zwei Tage, dann war alles ratzeputz weggefuttert...

Für mich auf jeden Fall ein sehr gelungener Kuchen und nach dem Orangen-Olivenöl-Kuchen auch wieder ein kleiner Beweis, dass man sich auch mal an Rezepte mit etwas ungewöhnlicheren Zutaten wagen darf... Wenn ich mal wieder Zucchini daheim hab, werden sie auf jeden Fall in den nächsten Kuchen wandern - da dürfte sich ja einiges machen lassen...

Kommentare:

  1. Den versuche ich mal nachzubacken, die kids merken es dann mal nicht wenn ich ihnen Gemüse unter jubel :)

    AntwortenLöschen
  2. Ist doch clever. :D Sieht wirklich köstlich aus. :) Und dazusagen sollte man es vielleicht echt nicht. :D

    AntwortenLöschen
  3. @ E.T.: Was für ein böser Gedanke! Aber ich befürchte, durch die Schokolade werden die ganzen gesunden Zucchinibestandteile übertüncht ^^ Und 200 g Zucchni sind bei den ganzen anderen Zutaten auch nicht so die Masse - aber nen Versuch ist das wert :)

    @MiriMari: Ist halt doch irgendwie komisch, wenn man sich Zucchini in Schokolade vorstellt... Aber wie gesagt, man schmeckts nicht raus und der Kuchen ist supersaftig - in Zukunft wird das definitiv auch erst NACH dem Essen verraten ^^

    AntwortenLöschen