Sonntag, 16. Oktober 2011

Maybelline mini Colorama 96 Party Blue

Das erste Mitbringsel, das seinen Weg auf meine Nägel gefunden hat, ist der Maybelline mini Colorama 96 Party Blue. Unter "Partyblau" würde ich definitiv was anderes verstehen. die Farbe ist für mich eher Babyblau - und zwar so richtig. Ein bisschen pastellig (was schon den ersten Hinweis darauf liefert, dass der Lack zickig sein könnte), ansonsten ein schönes, helles Blau. Wenn ich die Infos auf der Homepage von Maybelline richtig deute, gibt es diese Farbe nicht in unseren Theken hier in Deutschland. Wie gesagt, habe ich die drei Farben, die meine Mama mir mitgebracht hat, auch noch in keiner der Theken (auch nicht in der allergrößten) gesehen.

Entsprechend der Erwartung ist der Lack wirklich zickig - ein bisschen zäh, trocknet dafür auch relativ schnell, was das Lackieren entsprechend kompliziert macht. Die erste Schicht ist sehr sheer - sogar so sheer, dass ich beschlossen habe, die zweite Schicht dicker zu lackieren, um zumindest die Hoffnung auf eine halbwegs anständige Deckkraft zu erhalten. Nach zwei Schichten deckt der Lack auch - allerdings haben sich diverse kleine Bläschen eingeschlichen, leider... Aus der Entfernung sieht man sie natürlich nicht, lediglich wenn man genau hinschaut - aber genau das tut diejenige, die den Lack drauf hat, ja auch meistens. Fürs nächste Mal heißt das also: etwas mehr Zeit nehmen, Drydrops nutzen und drei Schichten lackieren.
Die Farbe ist bzw. bleibt ein schönes Babyblau, tendenziell eher eine Frühlings- oder Sommerfarbe, aber ich war gerade so in Stimmung dafür und hab mich auch im Herbst damit wohl gefühlt. Obendrauf kam eine Schicht des Top Sealers, um die dicke Schicht auch wirklich trocken zu kriegen. Maybelline verspricht eine Haltbarkeit von bis zu fünf Tagen und kein Splittern - und das hat der Lack bei mir auch geleistet. Auch mit Top Sealer hatte ich schon ganz andere Ergebnisse, diesen Lack habe ich sechs Tage getragen und mir erst am letzten Tag zwei Macken reingeschlagen. Vorher habe ich fröhlich im Garten gewerkelt, Bäumchen geschleppt, Haare gewaschen etc. und ich hatte nicht ein Problem.

Haltbarkeit war also top - wenn der Lack im Auftrag nicht so zickig wäre, wäre ich vollends begeistert! Ablackieren war kein Problem und ich bin schon ganz gespannt, was die anderen zwei Geschwisterchen zu bieten habe. Da die Farben nicht so hell sind, hoffe ich mal darauf, dass sie im Auftrag deutlich angenehmer sind - aber erstmal sind eure Swatchwünsche dran.

Kommentare:

  1. ui die farbe ist wirklich schön - schade dass er so etwas problemtaisch beim auftrag ist

    aber wenn man um die eigenschaften seiner schätzchen weiss kann man sich ja danach richten :)

    http://cessagoesbeauty.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  2. Auf dem foto ist das fläschechen einen kleinen ticken zu hell aber da ich ja auf das beerige stehe, kaufe ich alles wie ich es sehe. XD

    AntwortenLöschen