Dienstag, 18. Oktober 2011

Eine kleine Swatchrunde zu später Stunde

Gar so spät, wie es jetzt geworden ist, wollte ich heute eigentlich nicht nach Hause kommen... Faszinierenderweise stand ich allerdings noch gute fünf Minuten an einem Bahnübergang, weil da ein Güterzug noch durchzuckeln wollte. Wisst ihr, wie bescheuert man sich vorkommt, wenn man um halb zwölf Uhr nachts einsam und alleine an einem Bahnübergang steht und darauf wartet, dass da mal irgendein Zug vorbeikommt? Ich hatte schon die Befürchtung, dass da kein Zug kommen würde, sondern einfach nur der Bahnübergang gesperrt war... Aber Gott sei Dank kam dann ein Zug und ich konnte nach Hause radeln.

Deswegen habe ich für euch jetzt noch fix noch ein paar Swatches der Nagellacke, die ich am Freitag gekauft hab. Die auf der linken Hand sind deutlich besser geworden, als die der rechten Hand - irgendwie ist mit Links fotografieren gar nicht so einfach. Die Lacke sind alle ohne Unterlack geswatcht und auch nicht übermäßig genau, aber einen ersten Eindruck wollte ich einfach mal in den Raum werfen.
Boho: Ich habe insgesamt drei Schichten aufgetragen, um eine halbwegs akzeptable Deckkraft zu erhalten. Die Farbe ist wirklich schön, immernoch Türkis, eine Grün-Blau-Silber-Mischung mit feinen Schimmerpartikeln. Deckkraft auch mit drei Schichten nicht optimal (aber ich lackiere ja sehr dünn), dafür trocknet der Lack sehr schnell.

Pure green: Ich würde das ja als Grasgrün beschreiben. Auch hier drei Schichten lackiert und ich hätte mir ein etwas intensiveres Grün gewünscht. Knallt schon ganz gut, deckt noch nicht perfekt, könnte aber noch ein wenig grüner sein. Ich hätte mir von dem Fläschchen etwas mehr erwartet.

Fame: Ebenfalls in drei Schichten aufgetragen. Klare Base mit lilanen (also definitiv einfarbigen) Glitzerpartikeln drin. Leider für mich nicht als Singlelack zu gebrauchen - damit da überall Lila auf den Nagel kommt, müsste man wohl zehn Schichten auftragen. Schade, aber eine Lehre, in Zukunft nur noch in Filialen zu kaufen, die Tester der Nyx-Lacke haben. Als Topper lässt sich der Lack bestimmt gut nutzen.

Gold bar: Der einzige, der mit zwei Schichten deckt. Ein metallisch schimmernder Orange-Rost-Ton, sehr schön, sehr herbstlich, begeistert mich immernoch. Ein klitzekleines bisschen streifig, aber das ist wohl dem metallischen Finish geschuldet, definitiv ein toller Herbstlack.
alessandro 180: In zwei Schichten aufgetragen, sag mir live auch recht deckend aus, allerdings sehe ich auf dem Foto noch etwas durchscheinen - also auch ein Kandidat für drei Schichten. Ein bisschen bin ich enttäuscht, denn in der Flasche hatte sich ein wahrer Regenbogen an Schimmerflakes angekündigt, auf dem Nagel ist davon nichts zu sehen. Die Farbe schaut eher auberginefarben Lila aus und die roten Flakes gehen irgendwie total unter.

ANNY 593 "Blue diamond": In zwei Schichten ist Blue diamond komplett deckend. Ein wunderschönes, intensives Blau mit helleren Schimmerpartikeln. Erinnert mich extrem an Meer und so gar nicht an Diamanten, die Farbe ist wirklich fein und begeistert mich. 

ANNY 589 "Ocean in a bottle": Braucht auf jeden Fall drei Schichten, damit das Nagelweiß nicht mehr durchscheint. Der Grauanteil im Lack kommt relativ deutlich raus, der Schimmer ist auch recht deutlich erkennbar. In der Summe nicht so schön wie der blaue Diamant und auch durch die geringere Deckkraft nicht so ganz optimal... Hier macht sich bei mir die Überlegung breit, einen blauen Cremelack als Farbbase zu nutzen, damit der Lack schön rauskommt.

ANNY 585 "Anny in the sky": Nach drei Schichten ist hier immernoch nichts in Richtung Deckkraft zu sehen. Das helle Blau schimmert schön, eignet sich für mich aber so gar nicht als eigenständiger Farblack. Da könnte ich noch locker zehn weitere Schichten aufpinseln und man würde immernoch alles sehen. Schade, ist für mich auf jeden Fall die Enttäuschung des Trios... Eignet sich nur als Topper und davon habe ich wahrlich aus einem günstigeren Preissegment genug.

Natürlich gibts von allen Lacken auch nochmal eine komplette Maniküre - allerdings dauert das bei mir einfach ein kleines bisschen, ich hab einfach nicht die Zeit, jeden Tag neu zu lackieren. Fame werde ich wahrscheinlich nur als Topper nutzen, deswegen wird es den eher nicht in pur geben. Beim Rest muss ich einfach gucken, wann ich den unterkriege - ich kann ja eher weniger mit quietschgrünen Nägeln zu nem offiziellen Termin gehen... So viel von mir, ich schmeiß mich jetzt noch fix ins Bett und schlaf ne Runde!

Kommentare:

  1. Boho, Pure Green und Blue Diamond sind meine Favoriten. ich denke ich muss nochmal stöbern gehen. XD

    AntwortenLöschen
  2. Bist du mit den Händen heute zur Arbeit gegangen??? :p

    Ich habe dir zwei Awards verliehen, hoffe du hast sie noch nicht :)

    AntwortenLöschen
  3. @Jules: Von den ANNY-Lacken ist Blue diamond auch wirklich der einzige, der so richtig was taugt - was bin ich froh, dass ich das Set reduziert gekauft habe... Aber immerhin gibts von den ANNYs ja meistens Tester

    @maedchen: Bist du irre?^^ So kann ich doch nicht auf die Straße gehen - noch dazu war der Daumen jeweils unlackiert... *brr*
    Und Merci, Merci, Merci! Für die Awards :) Die werden gleich nach dem TAG in Angriff genommen - wenn ich ein klitzekleines bisschen mehr Zeit und weniger Zeitdruck habe :)

    AntwortenLöschen
  4. Die anny lacke sind ja mal richtig schön :) will iiiich!! aber leider etwas teuer :(

    AntwortenLöschen
  5. Bei mir gabs das kleine Set reduziert auf 4,95€ - aber das macht auch jede Filiale so, wie sie gerade lustig ist... Schau doch einfach mal, ob sie dir irgendwo reduziert über den Weg laufen :)

    AntwortenLöschen