Samstag, 29. Oktober 2011

ClubCinema - Saftladen sonders gleichen

Im Juni hatte ich ja schonmal meine Meinung zu ClubCinema geschrieben und nach langem Hin und Her gibt es heute das zweite vernichtende Feedback von meiner Seite: ClubCinema ist ein Saftladen sonders gleichen! Ich weiß nicht, ob die Betreiber zentral überfordert, unfähig oder einfach nur unverschämt sind und sich einen Spaß daraus machen, Kunden zu verarschen - aber wenn das ein kostenpflichtiger Service wäre und nicht auf Prämienpunkten beruhen würde, gäbe es wohl deutlich mehr negative Kritik.

Wie angekündigt, habe ich also noch eine DvD bestellt, da ich genug Punkte hatte. Jules hatte auf 12 Wochen getippt, nach denen bei mir immernoch nichts ankam und dementsprechend habe ich mich an diesen Zeitrahmen gehalten. Und sogar noch ein paar Tage draufgelegt, bevor ich eine Email schrieb, in der ich meinen Unmut kund tat und um eine Übersendung der Prämie bat. Ich wartete eine Woche - keine Reaktion, nichts in meiner Post, keine Antwort auf meine Email, keine Versandbestätigung der Prämie. Also schickte ich die Mail erneut, wartete ein paar Tage und mailte sie nochmal. Dann verging bestimmt nochmal eine Woche und ich beschloss, über das Kontaktformular der Homepage den Service zu erreichen, da meine Emails anscheinend ignoriert wurden (ganz ehrlich - anders kann ich mir dieses Stillschweigen nicht erklären).

Auch auf die Kontaktanfrage per Formular kam NICHTS - und das empfinde ich persönlich als die größte Frechheit, die sich ein solches Portal nur leisten kann. Ich habe mit mir gehadert, ob ich tatsächlich zum Telefon greifen und die kostenpflichtige (!) Servicenummer wählen soll - will ich wirklich diesem unverschämten Unternehmen auch noch Telefongeld in den Rachen werfen? Ich wollte nicht, aber irgendwie muss man ja mal auf Missstände aufmerksam machen - 4 Monate nach dem Bestelltermin! Nach ein paar Sekunden hatte ich auch einen netten Mitarbeiter am Telefon, der sich mein Anliegen anhörte. Er fand dann auch tatsächlich meine Bestellung von Juni im System und konnte sich nicht erklären, warum die noch nicht rausgeschickt sei (awas, ehrlich? Ich würde es mal mit Google versuchen und mir die Kommentare einiger Nutzer ansehen, die was von 9 Monaten Wartezeit schreiben...). Man stelle gerade von DvD auf Bluray um, vielleicht sei dadurch im System was durcheinandergekommen (und morgen is Weihnachten, was?).

Auf meinen Hinweis, dass meine Emails ignoriert worden waren, konnte er nur antworten, dass er das weiterleiten werde und ja selbst nicht für Versand oder Emailkontakt, sondern nur für die Telefonhotline zuständig sei... Mag sein, aber wenn der Laden nicht funktioniert und man nur über die Hotline Kontakt bekommt - bei wem soll man denn sonst die Probleme beklagen? Er versprach also, mein Anliegen weiterzuleiten und das wars. Das Gespräch war recht kurz, mein Ansprechpartner zwar nett, aber ich hatte nicht das Gefühl, dass das Problem ernst genommen würde (und ich vermute einfach auch, dass das zur Taktik gehört). Nach etwa einer Woche hatte ich aber meine DvD im Briefkasten - allerdings keine Versandbestätigung erhalten, keinerlei Reaktion auf meine Emails, keinerlei Entschuldigung oder Erklärung oder sonstwas.
 Über vier Monate habe ich also auf eine DvD gewartet, die den Wert von 5€ kaum übersteigt. Noch dazu musste ich bei der kostenpflichtigen Hotline anrufen und man hat mir keinerlei Entschädigung, Entschuldigung oder irgendeine Wiedergutmachung angeboten - was ich auch schon eine Frechheit finde, wenn man "6 bis 8 Wochen" als Lieferzeit angibt... Wenn ich bei brands4friends bestelle, sind meine Sachen tatsächlich auch innerhalb der angegebenen Zeit da (öfters sogar etwas früher) - damit habe ich kein Problem. Aber mit miesem Kundenservice, Lieferversprechen, die nicht eingehalten werden und der Tatsache, dass Beschwerden ignoriert werden, kann ich so gar nicht.

An dieser Stelle also von mir ganz klar ein dicker Daumen nach unten für ein solches angebliches "Prämienportal". Weihnachten rückt näher und damit auch wieder viele Gewinnspiele, die mit diesen Prämienpunkten werben. Jedem, der sich auf eine DvD in naher Zukunft freuen möchte, möchte ich dringlich von ClubCinema abraten - denn man hat mehr Ärger damit, der kleinen Prämie hinterherzulaufen, als man letztendlich Freude damit hat.

Kommentare:

  1. herrje, ich glaube ich wäre im leben nicht so geduldig gewesen wie du... und am telefon wäre ich bestimmt mehr als patzig gewesen.
    aber da ich nicht so der dvd-typ bin, werde ich einen solchen service vermutlich nie in anspruch nehmen. trotzdem wird mir der nam "ClubCinema" bestimmt mit negativen assoziationen im gedächtnis bleibe. sowas nennt sich wirklich mit recht saftladen.

    AntwortenLöschen
  2. Dieses ganze Prozedere erinnert mich doch ganz stark ans Amt für Arbeit, die einem immer erzählen wollen, man habe nicht dies getan oder das eingereicht. "Nein, sie haben nicht angerufen!" Joa, ich weiß was ich mache und was nicht und somit landet ClubCinema in der gleichen, vergammelten Schublade wie das AA, die Post, DB und all der Vereine, von denen wir alle wissen sie sind inkompetent und hoffnungslos verkommen, auch wenn uns deren Mitarbeiter jeden Tag das Gegenteil erzählen wollen.

    AntwortenLöschen
  3. @Muh: Ich hab mich schon auch angestrengt, nett zu sein - weil ja der arme Heini an der Hotline auch nix dafür kann... Aber trotzdem ist das an und für sich eine Frechheit.

    @Jules: Hupsa, du hast ja auch schon ein paar nette Erfahrungen gesammelt... Zur DB könnte ich ja auch Story erzählen, bei denen man weinen könnte. Zumindest ein bisschen Serviceorientierung wäre ja schön!

    AntwortenLöschen