Samstag, 17. September 2011

Ich hab nen Vogel!

Jaja, das hätte ich durchaus vorher schon von mir behauptet - aber jetzt hab ich einen echten Vogel! Also einen, der lebt und hüpft und piept und so, nicht nur einen eingebildeten. Genauer gesagt, ist es wohl ein blauer Wellensittich und er hört auf den (*Ironie on*) wundervollen (*Ironie off*) Namen Tim. Da meine Nachbarin es tatsächlich noch geschafft hat, mit ihrer kleinen Familie und Schwiegereltern eine Woche Urlaub in der Sonne zu ergattern, sitte ich den kleinen Piepmatz. Ich, die ich eigentlich so gar keinen Bezug zu fliegendem Getier habe, habe jetzt auf dem Esstisch einen Vogelkäfig stehen.
Gestern zog Tim also ein Stockwerk nach oben und darf sich jetzt bei mir vom Fernseher und meiner Wenigkeit beschallen lassen. Das arme Tierchen ist leider alleine, weil seine Freundin verstorben ist... Allerdings ist Tim wohl auch schon ein Opa, der irgendwas um die 10 Jahre hat (deswegen hoffe ich auch schwer, dass er die Woche übersteht und nicht einfach hopps geht, wenn meine Nachbarin am Strand liegt). Ich krieg auch immer nen halben Schock, wenn der Piepmatz mal ruhig ist und keinen Krach macht wie sonst, also irgendwie mit den Schnabel knattert, vor sich hin gurgelt oder lautstark piepst und kräht oder an seinem Glöckchen bimmelt... 
Aber bisher war das immer falscher Alarm und Tim hat einfach nur ein Nickerchen gehalten. Laut Aussage ist Tim wenig flugbegeistert und krabbelt nur auf seinem Käfig rum, wenn man ihn raus lässt. Denkste! Gestern Abend ist der Flattermann quer durch mein Wohnzimmer ge... naja geflogen nicht so wirklich, das hat doch eher unkoordiniert ausgesehen und er ist auch einmal unsanft auf dem Fußboden gelandet - sagen wir einfach, er hat sich wild mit den Flügeln schlagend (das macht vielleicht Wind!) durch mein Wohnzimmer bewegt. Auf meiner Wohnwand wars wohl ganz interessant, meine Couch hat er auch inspiziert und es sich dann auf der größten Blume in meinem Wohnzimmer bequem gemacht:
Jap, das ist mein Wandtattoo. Irgendwie ist der Vogel ein bisschen seltsam, nach dem Besuch an der Wand machte er es sich dann auf meinem Kopf bequem. Hat schonmal jemand versucht, mit nem Vogel auf dem Kopf zu tippen und in nem Buch zu lesen? Das ist gar nicht so einfach... Ich habe dann mal Kopftaxi gespielt und Tim wieder zu seinem Käfig gebracht - und ich glaube, das war von Vornherein sein Plan! Ansonsten ist Tim eher ein wenig schüchtern - oder er mag mich einfach nicht. Und heute hat er wohl auch keine große Lust auf Ausflüge, denn er ist vorhin nur kurz auf seinen Käfig gehopst und mag trotz offenem Türchen seit zwei Stunden nicht rauskommen...

Dummerweise ist er auch nicht wirklich fotografierwillig - Stillsitzen mag er gar nicht und an Posen ist überhaupt nicht zu denken. So richtig menschenbezogen ist er wohl nicht, aber meine Nachbarin sagte auch, dass sie ihn sozusagen als Abgabetier bekommen hat und er vielleicht früher einfach schon viele schlechte Erfahrungen mit Menschen gemacht hat. Aber da er hier gestern schon fröhlich vor sich hingeflötet hat, wurde mir gesagt, er würde sich ganz wohl fühlen. Mal sehen, was wir beide diese Woche noch spannendes erleben und ob ich den kleinen Piepmatz nicht doch noch zu einem knuffigen Foto überredet kriege...

Kommentare:

  1. Also, wenn er auf deinem Kopf landet und sich rumtragen lässt, dann glaub ich schon, dass er dich mag. Und dass er nich rauskommen mag, liegt wahrscheinlich einfach daran, dass er in der fremden Umgebung bisschen Schiss hat. Aber ein gaaaanz Süßer is das *_*

    AntwortenLöschen
  2. haha wie süß :)
    Meine Eltern hatten auch mal zwei und einer konnte "Tippi lieb" sagen :) Find Vögel süß, aber hätte Angst, dass sie mir in die Wohnung sch*** :D

    AntwortenLöschen
  3. @DysfunctionalKid: Seit dem Kopftaxi mag Tim aber auch nicht mehr wirklich rauskommen :( Dabei lasse ich schon die ganze Zeit das Türchen offen und setze mich weit weg...

    @Alenija: Gott sei Dank macht Tim nur seinen Käfig schmutzig ;) Hab auch schon panisch überall Ausschau gehalten, aber bisher noch nix entdeckt!

    AntwortenLöschen