Mittwoch, 28. September 2011

Elle exception 42 Special violet

Den Lack von Elle exception habe ich Anfang diesen Jahres mal bei Tedi für den obligatorischen einen Euro mitgenommen (mein Gott, ist das schon lange her... Aber faszinierend, worauf einen der eigene Blog auch so hinweist!). Inzwischen hab ich eine ganze Reihe lilaner Nagellacke, deswegen ist mir dieser hier wohl auch öfteren einfach im Regal stehengeblieben. Eigentlich zu unrecht, denn die Farbe ist schön anzusehen und auch der Auftrag verlief relativ unproblematisch. Warum nur relativ? Irgendwie haben sich ein paar vereinzelte Glitzerkrümelchen und -streifen in den Lack verirrt, die das Lackieren stellenweise etwas seltsam machen. Es sind allerdings so wenige, dass ich mich frage, ob das Absicht war oder die da aus Versehen drin gelandet sind?
Um eine ordentliche Deckkraft zu erhalten, musste ich zwei Schichten lackieren. Die erste hat doch hier und da noch ein paar Lücken gelassen und der Farbauftrag wird mit der zweiten Schicht auch deutlich intensiver. Im normalen Tageslicht kommen die silbernen Schimmerpartikelchen, die im Lack sind, besonders gut raus und die Farbe wirkt deutlich silberstichig. Das Lila wirkt dadurch viel kälter, als es eigentlich (also bei anderem Licht) ist, aber insgesamt mag ich diesen Farbeinschlag. Auf dem kleinen Finger ist übrigens einer der Glitzerstreifen zu sehen.
Hat man mal das Glück, die Sonne zu erwischen (was im Herbst momentan ja viel einfacher zu sein scheint, als im sogenannten Sommer), kann man ein bisschen die pinken Schimmerpartikelchen im Lack erahnen - aber wirklich nur bei genauem Hinsehen. Insgesamt finde ich die Farbe im Sonnenlicht deutlich satter und wärmer, aber auch weniger edel, als sie mit dem silbernen Einschlag daherkommt. Auf jeden Fall hat der Lack durch die seltsamen Schimmer- und Glitzerpartikelchen was Besonderes, wobei mir entweder mehr oder keine von diesen Dingern lieber wären - ich bin dann doch eher der Fan von gleichmäßiger Verteilung.

Zur Haltbarkeit kann ich leider wenig sagen, nach zwei Tagen (ohne Tipwear und Abplatzer) kam ich auf die blöde Idee, mich am Stamping zu versuchen und habe dabei meine komplette Maniküre ruiniert... Halbe Muster auf den Fingern fand ich dann nicht so wirklich ausgehtauglich, also kam alles wieder ab und ich habe mich ans Neulackieren gemacht. Das Ablackieren war relativ unproblematisch, die paar Glitzerdinger haben nicht gestört und der Lack hat sich auch nicht auf meinen Fingern breit gemacht. Schöne Farbe zu einem annehmbaren Preis, viel mehr lässt sich zu dem Lack nicht sagen!

Kommentare:

  1. die farbe finde ich ja auch ganz hübsch =)
    ich glaube den würde ich mir sogar vielleicht holen, wenn ich ihn mal sehen sollte (was ich kaum glaube; hier im tedi finde ich nur ab und an mal ein paar vereinzelte nagellackfläschchen, aber mehr nicht =/)

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm, ich muss mal checken, ob ich bei mir nen Tedi in der Nähe hab.

    AntwortenLöschen
  3. ui die farbe find ich wirklich seeeehr schön

    http://cessagoesbeauty.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich, dass euch die Farbe gefällt :) Ich find das nämlich auch ein hübsches Schätzchen, vor allem für den Preis.

    Bei mir stehen bei Tedi auch nur ab und zu mal ein paar Lacke rum, allerdings habe ich diese Marke auch im Euroshop mal gesehen und allgemein in diesen Eurolädchen. Ich hab natürlich auch keinen Plan, ob das damals ne LE war oder was auch immer... :/
    Aber ich wünsche gute Jagd!

    AntwortenLöschen