Sonntag, 11. September 2011

alessandro "Go fashion" 851 Tea & biscuit

Der letzte Lack aus meiner alessandro-Bestellung ist der Tea & biscuit, den ich letzte Woche auf meine Tagung mitgenommen hatte - in der irren Annahme, dass es sich hierbei um einen relativ harmlosen, nudigen Lack handelte. Tee und Kekse sind jetzt farblich auch nicht unbedingt das Allerintensivste, was man sich denken kann und im Fläschchen sieht der Lack auch noch ganz brav aus. Allerdings fiel mir Mittwoch Abend schon bei der ersten Schicht auf, dass ich mich da wohl geirrt hatte, denn mich erwartete ein deutlich dunklerer, unnudiger Ton (sollte man auf dem Foto auch halbwegs erahnen).
Taupe, Braungrau, Dunkelbraun, wie auch immer - jedenfalls war es nicht sonderlich unauffällig, was ich mir letztlich mit zwei Schichten auf die Nägel lackierte. Die zwei Schichten sind allerdings auch nicht komplett deckend, bei etwas Blitzlicht (siehe Bild oben) oder gegens Licht gehalten, sieht man durchaus, dass es an einigen Stellen doch durchscheinend ist. Allerdings fällt das wirklich nur bei genauer Betrachtung auf und nicht im "normalen" Alltag. Die Trockenzeit war, wie bei den anderen alessandro-Lacken, sehr kurz, der Auftrag insgesamt auch angenehm.
Auch wenn ich dann mit etwas dunkleren Nägeln unterwegs war, finde ich den Farbton immernoch akzeptabel für ein offizielles Ereignis. Sehr herbstlich angehaucht, hat dann auch gut zum Wetter gepasst und sehr gut gehalten. Vielleicht auch dem Top Sealer geschuldet, der wiedermal zum Einsatz kam (im Hotelbett wollte ich dann schonmal gar nicht riskieren, irgendwas mit meinem Nagellack einzusauen oder mir nette Muster einzuprägen). Wieder zu Hause war mir dann aber nach ein bisschen mehr Farbe und ich versuchte mich tatsächlich mal an ein paar wilden Pünktchen auf den Nägeln, die dann noch mit dem Mystic mermaid-Topper von essence versteckt wurden (beim nächsten Mal würde ich einen normalen Top Coat nehmen).
Dabei habe ich festgestellt, dass das Pünktchenmachen mit der linken Hand ja mal gar nicht so einfach ist... Da sind sie irgendwie alle ziemlich ungleichmäßig und deutlich größer geworden - da heißt es wohl üben, üben, üben, denn eigentlich finde ich solche Pünktchen auf den Nägeln ganz nett.

Kommentare:

  1. oh, tolles endergebnis :D
    ich glaube mit links könnte ich auch keine pünktchen platzieren... oooooh nein ^^
    aber gaaaanz so schlimm unnudig finde ich den lack gar nicht =)
    ich finde, so lange die farbe nicht so knallig ist und kein bis sehr wenig schimmer/glitzer enthalten ist, kann man jeden lack zu tagungen etc tragen ^^

    AntwortenLöschen
  2. Ja Muh, klar geht der Lack noch :) Ich hatte ihn nur einfach etwas heller erwartet. Im Prinzip stimme ich dir aber zu, dass viele Lacke tragbar sind - ich habe allerdings nur zwei weitere Damen mit bunten Fingern gesehen Oo

    AntwortenLöschen
  3. ui toller Lack

    danke für deinen kommi :)

    www.cessagoebeauty.blogspot.com

    AntwortenLöschen