Dienstag, 23. August 2011

Ich über mich...

Nachdem Jules mich schon mit Schuhen angefixt hat (aber noch kann ich mirapodo widerstehen - obwohl ich da echt ein paar schöne reduzierte Schühchen gefunden habe...), hat sie mich netterweise auch mit einem Award bedacht:


Der Name ist hier Programm, es geht darum, sieben Dinge über sich selbst zu erzählen - hach, nu muss ich wieder nachdenken... Aber spannend ist das ja alles schon! Also gut, dann schauen wir mal, was da alles zu finden ist...

1.) Ich kann es absolut nicht ausstehen, rohes Fleisch anzufassen - Fisch ist sogar noch schlimmer. Diese glibberige, labberige Konsistenz ist total eklig - deswegen koche ich auch ungerne (also so gut wie nie) mit Fleisch... Eine Ausnahme ist Hackfleisch, das kann man ja meistens einfach aus der Tüte bzw. der Verpackung in die Pfanne schmeißen und anbraten - das muss ich also nicht anfassen! Ansonsten verzichte ich wirklich aufgrund der unangenehmen Haptik auf Fleisch und nicht, weils nicht schmeckt.

2.) Ich bin ein Serienjunkie. In meinem DvD-Schränkchen tummeln sich inzwischen zahlreiche Staffeln unterschiedlicher Serien... Von den "Gilmore Girls" (wirklich wirklich geile Serie, der Humor der beiden Mädels ist unglaublich!) über "Dr. House" (*hachz*) zu "Without a trace" (mein lieber Schmakofatz, da sind nicht nur ein paar interessante Charaktere dabei, sondern auch Leckerchen), "True blood" (krass, düster, aber trotzdem gut) und "Nip/tuck" (definitiv nichts für Jedermann, teilweise wirklich etwas eklig)... Und noch einigen mehr - es gibt einfach unglaublich viele Serien, die ich toll finde!

3.) Ich will schon seit Ewigkeiten einen Hund - habe mir das aber bisher immer wieder ausgeredet, weil ich recht viel auf der Arbeit bin. Momentan bin ich auf dem Trip, dass ich mir nächstes Frühjahr einen kleinen Wauzi hole - wahrscheinlich aus dem Tierheim und doch nicht vom Züchter (ganz ehrlich, Gegenargumente finde ich immer und irgendwie schaffen das ja andere Leute auch!)... Eigentlich ist mein absoluter Traumhund ein Dobermann, aber an den komme ich wohl nicht so "kurzfristig" vom Züchter ran.

4.) Wenn jemand mit Akzent spricht, fällt mir das immer auf - auch wenns kaum merkbar ist und andere sagen, dass sie das nicht hören. Ich finde, man hört bei sehr vielen Leuten einen Akzent, auch wenns häufig nur noch Kleinigkeiten sind, wie manche Endungen oder bestimmte Wörter. Mag auch daran liegen, dass ich in einem entsprechenden Umfeld aufgewachsen bin - mir sagt man zumindest nur einen fränkischen Akzent nach.

5.) Meine Nachbarin hat mich vorhin gefragt, ob ich sie am Wochenende für eine Hochzeit schminken würde. Sie meinte, ich sei immer so toll geschminkt und sie würde das alleine so gar nicht hinkriegen. Ich hab zwar noch nie jemanden für so nen tollen Anlass geschminkt (okay, ich glaube, ich habe noch nie jemand anderen ernsthaft geschminkt...) und bin schon ein bisschen aufgeregt, aber ich freu mich auch dolle über das Kompliment. Wobei die Frage ist: Was schminke ich für ein AMU bei blauen Augen, einem grünen Kleid und rotbraunen Haaren? *grübel*

6.) Ich schlafe immer mit Decke. Auch im heißesten Hochsommer brauche ich zum Einschlafen ne Decke - zumindest, um sie mir irgendwo unters Bein zu klemmen und über die Schulter zu ziehen. Ohne irgendwas, mit dem ich mich zudecken kann, schlafe ich einfach nicht ein (außer ich bin so müde, dass sowieso egal ist, ob ich gerade sitze, stehe oder liege). Irgendwann strample ich mich dann zwar frei, aber wenn ich wieder aufwache, brauche ich einen Zipfel, um wieder richtig einschlafen zu können...

7.) Ich wasche weiße, bunte UND schwarze Wäsche zusammen und wild durcheinandergewürfelt- sorry, ansonsten krieg ich meine Waschmaschine einfach nicht voll... Ich habs am Anfang ja probiert (brav von Mami gelernt, schön alles zu trennen), weiß, schwarz und bunt separat zu waschen - bis der schwarze Haufen einfach eine Ewigkeit brauchte, groß genug für die Waschmaschine zu werden. Und der weiße war auch nicht so einfach - bunt hingegen relativ problemfrei. Das war mir dann zu blöd und ich habe alles zusammengeworfen. Und bisher habe ich keine Probleme damit bemerkt, meine Wäsche wird nicht grau oder unterschiedlich bunt, alles bleibt, wie es soll! Ich befürchte allerdings, dass ich die arme weiße Wäsche sogar mit einem Waschmittel füt Buntwäsche wasche - und das schon seit geraumer Zeit!

Hach ja, ich könnte ja noch ein paar andere Sachen schreiben, aber es kommen bestimmt irgendwann noch irgendwelche Awards oder Tags, die das sowieso von mir fordern, deswegen spare ich mir noch was auf... Ich würde gerne den Award an Alenija weiterreichen, weil mich brennend interessiert, was sie Tolles zu erzählen hat!

Kommentare:

  1. Ich brauche auch immer ne Decke zum einschlafen, am liebsten noch so ne ganz dicke.:) Und es gibt so "Zauber-Tücher die man mit in die Wäsche wirft und die nehmen dann alle Farbe die abgegeben wird auf.

    AntwortenLöschen
  2. Ich wurde bisher immer fleißig ausgelacht, weil ich ne Decke brauche... Allerdings geht bei mir auch eine dünne :)

    Von den Tüchern hab ich auch schon gehört, aber so lange sich nix verfärbt, brauche ich die nicht...

    AntwortenLöschen