Freitag, 29. Juli 2011

Wenn der Postmann Komplimente macht...

... dann liegt das zumindest daran, dass der arme Kerl bei komisch-schwülem Wetter die vielen Treppen in den dritten Stock hochstapfen muss. Und natürlich daran, dass er tatsächlich ein Päckchen für mich dabei hat! Der Empfang dieses Päckchens muss natürlich quittiert werden und wenn der Postmann einem dann einen Kugelschreiber reicht und gleich sagt "Mensch, Frau Lena - Sie haben da aber eine tolle Farbe auf den Fingernägeln, die passt so gut zu meinem Stift! Ich glaube, ich nehme Sie jetzt einfach mit!", dann freut sich die Lena erstmal - und ist eine Viertelstunde später ein wenig nachdenklich, warum der einzige Mensch, der ihr in letzter Zeit Komplimente gemacht hat, der Postmann ist *hust*.

Heute ist nämlich mein zweiter Dshini-Wunsch angekommen! Insgesamt finde ich die Plattform nach diversen Umstellungen wenig kundenfreundlich, habe aber mein Profil dort noch nicht gelöscht... Allerdings ist meine Nutzung extrem eingeschränkt, meistens logge ich mich nur kurz ein und mache meine Paybacks und dann gehts gleich wieder off - der Aufwand ist einfach für den Ertrag, den man dort hat, viel zu hoch. Mein letzter Wunsch war deswegen auch nichts "Nötiges", sondern ein kleines Goodie, das ich mir früher oder später wahrscheinlich sowieso geholt hätte und das mir jetzt ein bisschen mein schlechtes Gewissen vor Augen führt:
Ein 3000 Teile-Puzzle mit einem Motiv von Thomas Kinkade - das ist definitiv das größte Puzzle, das ich überhaupt besitze... Ich hab noch keinen blassen Schimmer, ob ich das überhaupt irgendwann an die Wand kriege und vor allem wie - aber jetzt ist es zumindest da! Und liegt momentan auf meinem wüsten Wohnzimmerboden, der zur Hälfte mit irgendwelchen Papieren und Materialien zugemüllt ist, weil ich eigentlich gerade aufräume... Aber irgendwie fallen mir dabei immer wieder irgendwelche Dinge auf, mit denen ich mich dann doch wieder länger beschäftige (alte Tagungsbände, Artikel, Postkarten oder sonstiger Krams) und dann ist es wieder Abend, dunkel und ich bin müde... Und das Chaos bleibt auf meinem Boden liegen *grummel*.

Allerdings ist dieses Wochenende das ultimative Putz-Wasch-Wisch-Spül-Aufräum-Staubsaug-Wochenende, weil ich am Donnerstag zu meinen Eltern abzische - und da kann ich meine Wohnung ja nicht unordentlich hinterlassen (auch wenn ich das durchaus schon getan habe, ist aber nicht toll, wenn man wieder zu Hause ankommt und gleich mal ins Chaos startet...). Momentan nehme ich mir auch vor, meine freie Zeit ab Mitte August wieder sinnvoller zu gestalten und mich wieder intensiv an die Puzzles und Bilder zu setzen - ich sollte es nämlich schaffen, mich in meiner arbeitsfreien Zeit (Urlaub ist das nämlich nicht wirklich), endlich mal wieder richtig auszuschlafen und dann auch fit in den Spätsommer zu starten. Aktuell nutze ich meine Wochenenden nämlich zum Schlaf nachholen, obwohl ich unter der Woche auch nicht sonderlich lange auf bin.

Nun denn, genug genörgelt, eigentlich hatte ich heute einen angenehmen Tag - ich war nämlich bei meiner Nachbarin zum Kuchen essen eingeladen und habe mich sehr nett unterhalten! Jetzt schnappe ich mir entweder noch die Chipstüte oder noch ne Scheibe Brot und mümmele mich auf die Couch, um mich geistig auf den morgigen Ordnungsmarathon vorzubereiten - deswegen schönen Abend euch allen!

P.S. Herzlich willkommen Anja!

Kommentare:

  1. Jaa, das dachte ich mir auch - ich war kurz davor, es gleich aufm Boden auszukippen... Bis mir der Papierwust in den Weg kam ;)

    AntwortenLöschen