Dienstag, 19. Juli 2011

Von wegen Affenhitze!

Es ist inzwischen Mitte Juli - also eigentlich mitten im Sommer, denkste! Wenn man nach dem Wetter geht, könnte gerade auch April sein: hier wechselt Sonne mit Regen, Regen mit Wolken und Wolken dann irgendwann mit ein bisschen Sonne, die zwischendrin mal scheinen darf. An und für sich ist das nicht schlimm, denn ich sitze den ganzen Tag auf der Arbeit und ärgere mich (heute ganz besonders) mit zahlreichen Dokumenten und Arbeitskollegen rum - es gibt mal wieder ein Problem, das nicht aufgetreten wäre, wenn man vorher darüber nachgedacht hätte und den einen oder anderen Hinweis mal nicht ignoriert hätte... Und drei Mal dürft ihr raten, wer das Ganze ausbaden darf und sich morgen mit 50 unterschiedlichen Tabellen und falschen Werten in einzelnen Zeilen rumschlagen darf... Richtig, ich!

Bei solchen Ärgernissen auf der Arbeit freue ich mich immer wie blöd über kleine Ablenkungen und alltägliche Dinge, die mich ein bisschen aus dem monotonen Trott und zum Lachen bringen - seien es kleine, dumme Vertipper, die einer meiner Jungs mal wieder bringt, Youtube-Videos, die mir zugeschickt werden oder einfach nur Situationskomik, die mich teilweise sogar zum Weinen bringt (und damit meine schönen Schminkkünste völlig zunichte macht!). Ein kleines Goodie wartete heute Abend in meiner Wohnung auf mich: Mein Außenthermometer!

Wie schon erwähnt, wohne ich im Dachgeschoss - und zwar ohne Balkon. Da meine Eltern der Ansicht waren, dass man ohne ein Thermometer nicht überlebensfähig ist (wie soll man denn bitte wissen, was man anziehen soll, wenn man nicht weiß, wie warm / kalt es draußen ist???), haben sie mir eins gekauft und an einem Fenster angebracht. Ich gebe ehrlich zu, dass ich inzwischen ab und zu tatsächlich mal draufschaue (so auch gerade eben, als ich nach Hause kam) - aber wenn ich aus dem Haus gehe langt mir meistens der Blick aus dem Fenster, entweder es sieht schön aus oder eben nicht... Entweder ein Cardigan reicht oder ich muss nen Pulli anziehen - je nachdem, ob ich mit dem Rad oder mit dem Auto unterwegs bin. Mein Büro ist so oder so gut klimatisiert, also wirds da irgendwann in kurzen Klamotten ein bisschen kühl... Jedenfalls zeigt mein Thermometer momentan (immernoch) sagenhafte 40° C an - was für eine Affenhitze *hust*!

Natürlich hats hier gerade keine 40 Grad - irgendwo um die 20 werden wir vielleicht liegen, vermute ich (wobei ich nicht wirklich gut im Temperaturen "erfühlen" bin); vielmehr liegt das daran, dass seit einigen Stunden die Sonne auf mein Fenster scheint (ja, es ist heute tatsächlich sonnig!). Für alle, die heute noch keine Sonne hatten: ich gebe euch gern ein bisschen was von meiner "Affenhitze" hier ab - laut Anzeige müsste ich nämlich zerfließen!

Allerdings steht für mich jetzt noch eine Runde Arbeit an - wobei ich eigentlich noch meine Sportration absolvieren sollte - und das alles bei der Hitze *hust*? Zum Schluss noch ein "Hallo" an Tina! Machs dir auf dem Sofa bequem und nimm dich in Acht vor den Temperaturen...

Kommentare:

  1. hihihi, jaja, die sonne und termometer vertragen sich nicht so gut :D
    also ich finds gut, dass der sommer nicht so warm ist. bin kein sommer-freund =)
    und lass dich an der arbeit nicht so viel ärgern =)

    AntwortenLöschen
  2. Ich find die aktuellen Temperaturen auch deutlich angenehmer - da zerfließt man zumindest nicht schon beim Sitzen ;)
    Ach, das ist halt momentan ätzend - ich weiß, dass ich mich jetzt 4 Stunden mit Kleinscheiß rumärgern darf, den eigentlich jemand anders hätte machen sollen...

    AntwortenLöschen
  3. Haha! ^^ Ich habe ein Thermometer an der Balkontür und wenn da die Sonne drauf scheint, dreht sich die Feder so sehr, dass das Thermometer bis zum Anschlag ins Leere zeigt. XD

    AntwortenLöschen