Samstag, 30. Juli 2011

Nyx Girls Nail Polish 133 "Luscious green"

Auch wenn heute erst Samstag ist, gibts einen Nagellackpost - morgen ist nämlich der Letzte des Monats und der ist ja für meinen kleinen persönlichen Vorsatzrückblick reserviert! Den Nyx-Lack habe ich letztens bei Douglas mitgenommen, preislich liegt er bei 4,95€ und sollte inzwischen eigentlich in allen Filialen verfügbar sein (bis vor kurzem gab es noch die größere Version der Nyx-Lacke in den Filialen, die 6,95€ gekostet haben). Ich stand vor diesem Lackregal, habe mir die ganzen (irgendwie farblich unsortierten - aber das macht auch jede Filiale anscheinend anders) Lacke angeschaut und konnte mich zuerst nicht so ganz entscheiden.

Nach ein paar Minuten fiel meine Wahl dann auf "Luscious green" - anscheinend habe ich gerade einen kleinen Grün-Spleen. In meinem Nyx Girls Polish sind 12 ml enthalten - allerdings sind in manchen anderen Nuancen (mir ist da leider keine Systematik aufgefallen, aber das kann auch an der Sortierung liegen) sind nur 10 ml enthalten. Die nette Douglette, die ich darauf angesprochen habe, konnte mir aber auch nicht erklären, ob es dafür irgendeinen Grund gibt.

Aber zurück zum satten Grün von Nyx: In der Flasche erkennt man schnell einen goldenen Schimmer, der sich aber nur beim richtigen Licht auf den Nägeln zeigt. Nach zwei Schichten deckt der Lack, die Trockenzeit würde ich als eher kurz bezeichnen. Diesmal auch kein Top Sealer, sondern nur ein normaler Topcoat (allerdings nicht die Nervensäge von Essence).
Da ich Glück hatte und auch ein paar Reste Sonne erwischt habe, gibt es auch ein Foto im Sonnenlicht. Die goldenen Schimmerpartikel verleihen dem Lack einen wärmeren, volleren Anstrich - da wird das Grün dann wirklich "luscious", also zu einem satten und saftigen Grasgrün.
Bei normalem Licht ist der Lack einfach nur hellgrünlich mit metallischem Schimmer (der dem Gesamtbild leider auch eine gewisse Streifigkeit verleiht), bei Sonneneinstrahlung kommt die Tiefe dann richtig raus und macht die Farbe einfach viel toller. Die Haltbarkeit war klasse, nach drei Tagen hatte ich keine Tipwear und keine abgesplitterten Stellen. Dann kam allerdings der Putzmarathon und der Lack hat (völlig verständlich) ein bisschen nachgelassen und ich habe ablackiert. Das ging völlig unproblematisch und schnell, keine Partikelchen, die sich irgendwo verteilt haben, oder sonstiges.

Das ist zwar mein erster Nyx-Lack, aber er wird sicherlich nicht der letzte bleiben - ich werd mich nur erstmal wieder vor dieses Display stellen müssen und die spannenden Farben rausfinden, denn die Fläschchenbilder bei Douglas sind nicht immer so ganz realitätsgetreu (besonders was Deckkraft angeht).

Kommentare:

  1. Boah, geiles Grün!
    Ich liebe ja Grüntöne vorallem wenn sie diesen warmen, goldenen Schimmer haben :)
    Warum jetzt da 12ml drin sind und in den anderen 10ml ist ne gute Frage.
    Ich hab erst vermutet es hängt mit der Dichte zusammen aber das würde ja eher das Gewicht verändern und die Flakons sind ja alle gleich groß.
    Sehr suspekt.

    Boah, morgen schonwieder der 31.Juli... die Zeit vergeht *heul*

    AntwortenLöschen
  2. Haha! Jetzt rächt sich der Flormar Glitzerdingenslack ;)

    Zu den 10/12 ml: Also ich könnte vermuten, dass es an bestimmten Finishes liegt, dass die dann weniger drinhaben - aber wie gesagt, ich hab noch keinen Aufsteller gefunden, der irgendwie so geordnet war, dass man das rauslesen könnte :(

    AntwortenLöschen