Donnerstag, 7. Juli 2011

Gâteau victoire

Das Rezept für diesen unglaublich leckere Schokokuchen habe ich bei Steph gefunden und lediglich im Vergleich zum Original den Whisky weggelassen (zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich gar keinen Whisky im Haus habe...) und dafür etwas mehr Sahne genommen. Der Kuchen scheint ein wahres Geheimrezept zu sein, da ich auf vielen Blogs Schwärmereien darüber gelesen habe, also musste ich mich irgendwann auch dran wagen und ich muss sagen, ich bereue nichts! Der Anlass für die Herzform war eigentlich nur der, dass ich die Form endlich mal einweihen wollte.

Geschmeckt hat er übrigens nicht nur mir, sondern auch meinen gierigen Kollegen auf der Arbeit. Man fragte sich zwar kurz, was da denn genau drin sei, stürzte sich aber im Anschluss sofort auf den Kuchen und erkundigte sich dann brav nach dem Rezept. Ich bin gespannt, ob den tatsächlich mal jemand nachbackt... Ein Anschnittbild gibts leider nicht - ich hatte meine Kamera nicht auf der Arbeit dabei und es blieb einfach nicht ein Krümelchen übrig...

Zutaten:

340 g gehackte Schokolade
200 ml Sahne
6 Eier
100 g brauner Zucker
1 Prise Salz


Sahne bei geringer Hitze in einem Topf erwärmen und die gehackte Schokolade (am besten eine mit möglichst vieeeel Kakaoanteil! Je besser die Schoki, desto besser der Kuchen.) darin schmelzen. Den braunen Zucker möglichst klein mahlen und mit den Eiern und Salz schlagen, bis sich die Masse wirklich vervielfacht hat - ich hab bestimmt 10 Minuten mit meinem Mixer vor mich hingemixt. Dann langsam und vorsichtig die Schokomasse unterrühren, sonst geht die Fluffigkeit wieder flöten. Bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen und dann eventuell noch mit Kakaopulver garnieren (das hab ich mir gespart, da ich den Kuchen auf dem Fahrrad noch mit auf die Arbeit schleppen musste).

Ganz wichtig: Unbedingt ein paar ruhige Minuten zum Genießen nehmen!

Kommentare:

  1. Ich kann euch den Kuchen echt empfehlen - wobei man da nicht gerade auf Diät sein sollte... Das ist einfach ne Schokobombe :)

    AntwortenLöschen