Mittwoch, 27. Juli 2011

essence "You rock!" Love, peace and purple

Und der Letzte im Bunde aus der "You rock!"-LE von essence: Das Paradoxal-Dupe mit dem Friede-Freude-Eierkuchen-Namen "love, peace and purple". Eigentlich muss ich zu dem glaube ich nicht mehr wirklich viel sagen, es gibt zahlreiche Diskussionen um den Lack und die entsprechende Nähe zum großen Original. Ich fand ihn von der Farbe her einfach nett und habe ihn mal eingepackt.

Im Auftrag war der Lack unkompliziert, zwei Schichten sind allerdings für eine gute Deckkraft nötig - wobei ich gerade bei meinen Bildern gesehen habe, dass mit viel Licht drauf sogar das Nagelweiß noch ein bisschen durchscheint. Die Trockenzeit war angenehm kurz - ich habs mir nur mal wieder mit dem Topcoat versaubeutelt, weil ich dachte, ich hätte genug Zeit und den Top Sealer im Schrank habe stehen lassen. Aber ich glaube, ich habe selten so viele Fotos gemacht, die einfach nichts geworden sind, wie bei diesem Lack... Je nach Licht (Licht - da war ja was... Die Sonne hat sich ja eher selten blicken lassen.) wirkt der Lack eher bräunlich oder eher lila, mal ist der Schimmer gut zu sehen und mal scheint die Farbe komplett schimmerfrei zu sein. Auf jeden Fall ein spannendes Wechselspiel, das mich aber beim aktuellen Wetter nicht wirklich aufheitern konnte.
Bei bedecktem Himmel kommt so gar nichts besonderes aus dem Lack raus... Irgendwas matschbraunlilafarbenes, das sich da auf meinen Fingern befindet. Die (Un)Farbe finde ich an und für sich alleine nett, tendenziell eher eine Herbstfarbe, aber das Wetter passt ja momentan auch eher zum Herbst. Wobei die Besonderheiten natürlich nicht bei den miesen Lichtverhältnissen rauskommen.
Ein bisschen angeblitzt kommt er aber hervor, der lilane Schimmer - im Fläschchen zwar deutlicher als auf den Nägeln (ich habe noch massenweise unscharfe Schimmernagelbilder...), aber auch da lässt er sich dezent erahnen. Die Farbe wirkt auch deutlich "wacher" und nicht so matschig-traurig, sondern voller und irgendwie schwerer - gehaltvoller, finde ich.
Und dann habe ich ihn tatsächlich noch in einem Sonnenstrahl erwischt - die Abendsonne ließ sich mal blicken und tauchte meine Nägel in goldgelbes Licht. Dadurch scheint der Lack wieder deutlich mehr ins Braune zu gehen, allerdings wird auch der lilane Schimmer hervorgehoben. Insgesamt ein tolles Farbenspiel!

Hätte ich mir nicht gleich am zweiten Tag eine Ecke vom Nagel abgehaun (irgendwie ist mein Fahrradschloss aggressiv!), hätte ich sicherlich noch deutlich länger meine Freude an dem Lack gehabt - denn die Haltbarkeit war trotz miesem Topcoat völlig in Ordnung. An Tag drei hatte ich keine Tipwear und nur diese eine blöde Macke, allerdings war mir dann auch nach etwas mehr guter Laune und "echter" Farbe und nicht so einer Unfarbe auf den Nägeln, also kam der Lack dann ab - völlig unspektakulär und unproblematisch. Ein guter Abschluss für die "You rock!"-Lacke, die bei mir insgesamt einen soliden Eindruck hinterlassen haben - auch wenn mein persönlicher Favorit nicht der hier vorgestellte ist.

Kommentare:

  1. du hast wohl echt alle lacke der you rock LE durch, oder?
    die farben sind alle absolut nicht mein geschmack... habe mir gerade (neben dem lesen deines blogs :D hatte ja einige posts nachzuholen!) meine fingerchen endlich mal wieder bunt gemacht :3

    AntwortenLöschen
  2. Den Rosanen habe ich natürlich nicht gekauft - aber die anderen vier :) Und ja, jetzt hab ich meine vier durch, das war ja auch der Plan :P

    Meine sind inzwischen auch wieder "bunt" - bei dem Wetter muss das irgendwann mal, sonst wird man ja depressiv...

    AntwortenLöschen