Mittwoch, 20. Juli 2011

essence "You rock!" Cut off the beige

Nach der Minze auf den Fingern war mir eher nach etwas Dezentem und ich habe mir "Cut off the beige" geschnappt - ich glaube, das ist der einzige Lack aus der LE ohne ein Chanel-"Original". Allerdings weist er gewisse Ähnlichkeiten mit dem Rival de Loop 51 auf, wobei der RdL mehr golden schimmert (bilde ich mir zumindest ein). Die Farbe ist ein Beige (wooza! Wenns schon im Namen steht, muss es wohl ein Beige sein, oder?) mit ein paar schimmernden Partikelchen, die zwar in der Flasche sehr gut sichtbar sind und vor sich hinfunkeln - auf den Nägeln aber eher im Hintergrund stehen und nicht merklich glitzern. Je nach Lichteinfall wirkt der Lack eher bräunlich oder gräulich - egal welche Nuance im Vordergrund ist, der Lack schaut immer klasse aus.
Im Auftrag genauso angenehm wie "Kings of mints" - diesmal hab ich gar nicht erst den Deckel abgezogen, sondern gleich mit der breiten Kappe lackiert. Eine dickere Schicht würde vielleicht für eine akzeptable Deckkraft langen, aber bei meinen dünnen Schichten, brauche ich auf jeden Fall zwei (und auch da habe ich dann irgendwann gesehen, dass das Nagelweiß ein bisschen durchscheint, wenn ich meine Nägel gegens Licht halte - aber das sieht wirklich keiner außer mir!). Aber die Trockenzeit ist kurz, diesmal hab ich auch meinen bätschigen Topcoat genommen und das war (überraschenderweise) gar kein Problem.
Das Bild in der Sonne ist am vierten Tag entstanden - bis auf ein paar Kratzer in der Lackoberfläche (durch Fahrradketten und diverses andere Rumgewühle) hatte ich wirklich keine einzige Absplitterung und kein bisschen Tipwear. Ich hätte den Lack also ruhig noch länger tragen können - aber so langsam hatte ich mich an der Farbe satt gesehen und wollte ein bisschen mehr Farbe. Die Macken in der Oberfläche hätten auch durchaus schlimmer aussehen können - ich hab irgendwie relativ viel an meinen Nägeln rumgespielt und hätte da auch einige Absplitterungen erwartet... Aber wie man sieht, ist noch alles da, wo es sein soll und ich bin begeistert!

Für mich ist "Cut off the beige" auf jeden Fall einer meiner Toplacke, wenns mal unaufdringlich sein soll, aber trotzdem das "gewisse Etwas" mit dabei sein soll. Mit der LE hat essence aus meiner Sicht auf jeden Fall etwas richtig gemacht!

Kommentare:

  1. So ähnlich sieht der Stormy von P2 auf meinen Nägeln auch aus :-)
    Ich find die Farbe schön, auch wenn eine Freundin von mir der Meinung ist, das ist mehr eine Omanagellackfarbe

    AntwortenLöschen
  2. Stimmt, stormy geht auch in eine ähnliche Richtung!
    Aber Omanagellack ist das ja mal gar nicht - Nagellack für Omas ist rosa!

    AntwortenLöschen