Sonntag, 3. Juli 2011

essence "Return to paradise" Sun downer

Nach dem tollen Blau vom letzten Mal war mir irgendwie ein bisschen nach Kontrast zu mute, also kramte ich ganz wagemutig in der Abteilung meiner Kiste, die ich sonst eher stiefmütterlich behandle: Orange- und Gelbtöne. Auf das Gelb vom Flaggendesign hatte ich dann allerdings doch keine Lust, also durfte der orangene Lack aus der "Return to paradise"-LE von essence ran.

Ich hab mich ja schon fast mutig gefühlt, denn bisher hatte ichs einfach noch nicht so richtig mit orange (Muh wird mich dafür wahrscheinlich schlagen...). Aber da das Wetter gerade schön war und ich ein kleines Highlight brauchte, habe ich mich getraut. Auf den Basecoat kam erste Schicht des orangenen Lacks, der sich als relativ dünnflüssig herausgestellt hat, aber trotzdem noch sehr angenehm aufzutragen war. Der erste Coat deckt nicht komplett und ist auch ein wenig ungleichmäßig, aber dafür schon nach wenigen Minuten durchgetrocknet - sehr zu meiner Überraschung. Also zeitnah die zweite Schicht drüber, leider ist die Deckkraft immernoch nicht 100%ig, bei genauem Hinsehen scheinen die Tips ein wenig durch (aber wie meistens, für mehr Schichten habe ich keinen Nerv), dafür ist die Farbe wirklich toll. Ich hätte mir zwar ein bisschen mehr Schimmer gewünscht, den man in der Flasche erahnt, aber auch ohne schaut der Lack wirklich toll aus.
Es ist zwar ein intensives Orange, aber durch den minimalen Anteil an Schimmerzeugs doch kein plattes oder neoniges Orange. Um das Ganze dann ein bisschen aufzupeppen, habe ich mich dann wieder an Nagelsticker getraut - ein kleines Blümchen auf dem Ringfinger und auf dem Daumen so ein Rankendings. Diesmal ging auch alles ohne Probleme, war auch ein anderer Stickersatz. Drüber dann noch eine Schicht Topcoat und ich war glücklich.

Die Haltbarkeit des Lackes ist klasse, nach zwei Exkursen in die Badewanne haben lediglich die Sticker so langsam den Geist aufgegeben. Nach drei Tagen ist mir lediglich ein kleines Eckchen am Daumen abgeplatzt, ansonsten ist nichtmal Tipwear zu sehen. Aber dank der abgeblätterten Sticker, wurde trotzdem ablackiert (diesmal völlig problemlos). Schöne Farbe, so langsam verstehe ich Muhs Begeisterung fürs orangene!

P.S. Nu hab ich tatsächlich gestern vergessen, meine 12. Leserin zu begrüßen - shame on me! Herzlich willkommen, Aleks!

Kommentare:

  1. Ich konnte das "ORANGE!"-Geschrei auch erst nicht verstehen aber es ist echt eine schöne Farbe! Genau wie dein Lack!

    AntwortenLöschen
  2. hahaha, ich schlage doch niemanden, der dem rufe des oranges nicht folgt :DD
    ich finde den lack sehr hübsch, in meiner großen orangesammlung gibt es glaube ich nur einen lack, der deinem ähnelt... schade, dass er aus einer LE stammt =)
    aber ich finds sehr hübsch!
    mit tedi-nagelstickern hatte ich bisher auch immer nur probleme - was hast du denn hier für welche benutzt?

    AntwortenLöschen
  3. Na, bei Kleiderkreisel oder auf Ebay oder in irgendwelchen Blogsales findest du den bestimmt, wenn du ihn gerne hättest... Alternativ drück ich dir auch meinen ab :)

    Von den Stickern hab ich natürlich die Verpackung rausgeschmissen, aber in der Mitte sind 6 Blümchen, dann jeweils drei Reihen mit je 3 Ranken und diese schrägen Blumen vom Daumen (4 davon) sind rechts am Rand angeordnet... Wenn du magst, kann ich auch von der Folie noch ein Foto knipsen?

    AntwortenLöschen