Mittwoch, 6. Juli 2011

essence "Metallics" Nothing else metals

Erstmal herzlich willkommen, liebe Tüdellütti - und vielen Dank für deine lieben Kommentare! Ich mach mich gleich mal ans Beantworten... Aber zuerst die allmittwochlichen Fingernägelchen!

Irgendwie konnte ich mich - mal wieder - nicht so richtig entscheiden, worauf ich Lust hatte und diesmal gebe ich dem Wetter die Schuld!  Grau, regnerisch und grundsätzlich wechselhaft. Ich stand also so vor meiner Nagellackkiste und wühlte vor mich hin... Blau doof, grün doof, rot doof - eigentlich alles doof. Also ran an die Metallics-LE von essence. Braun doof, also wurde es schließlich "nothing else metals". Die Farbe ist ziemlich schwer zu beschreiben - für mich hats so ein bisschen was von Olive und halt was Metallisches, aber da kann sich ja jeder gleich ein Bild von machen!

Auf den Basecoat kam die erste Schicht Lack - hopsa, selten zickig das Zeug! Der Lack an sich relativ flüssig, aber auch ziemlich schnell trocknend. Kaum hatte ich einen Nagel fertig und wollte hier und da die Unregelmäßigkeiten ausbessern, die sich bei diesem Lack automatisch ergeben, hatte ich sofort kleine Schlieren und Lackanhäufungen (ich hoffe, ihr wisst, was ich meine) auf dem Nagel... Also Speedpinseln, damit irgendwas zumindest halbwegs gleichmäßig aussieht. Die erste Schicht war katastrophal - Streifen ohne Ende. In der zweiten Schicht wurde es mit den Streifen leider nicht besser - dafür war die Farbe dann halbwegs gleichmäßig verteilt.
Es glänzt definitiv metallisch, aber mit solchen Streifen wollte ich mich dann doch nicht unter die Menscheit mischen... Also hilf dir selbst, dann hilft dir auch der Nagellackgott: mein p2 matte Topcoat kam zum Zuge, in der Hoffnung, dass das die Streifigkeit ein wenig in den Hintergrund treten würde. Und tatsächlich hat das was genutzt! Natürlich ist das Metallische dadurch untergegangen, aber ich war mit dem Ergebnis zufriedener, als mit der Ursprungsfarbe, auch wenn das nun nicht wirklich "matt" ist, sondern eher satiniert?
Kein Streifenhörnchen mehr, hooray! Durch den fehlenden metallischen Glanz würde ich das schon fast in die Kategorie "nude" einordnen, denn die Farbe fällt wirklich nicht auf (ist aber immernoch total toll!).

Erstaunlicherweise hab ich dann tatsächlich noch ein bisschen Sonne abbekommen, was dem Lack auf einmal einen ganz anderen Anstrich verliehen hat. Irgendwoher kam hier ein goldener Schimmer, der bei dem verhangenen Himmel vorher gar nicht zu erkennen war. Fand ich auf jeden Fall auch sehr schön - war aber nur einige wenige Stunden zu bewundern, da dann wieder graue Wolken die Herrschaft übernahmen *sigh*.

Dummerweise ist mir am zweiten Tag an einem Nagel eine Ecke abgeplatzt, was aber dank der Farbe nicht großartig auffällt. Nach drei Tagen hatte ich immernoch keine Tipwear auf den Nägeln, allerdings auch keine Lust mehr auf die Farbe. Also wurde ablackiert, diesmal ohne Probleme! Nicht unbedingt ein einfacher Lack, wahrscheinlich eher was für den Herbst, aber insgesamt war ich dann doch zumindest halbwegs zufrieden mit dem Ergebnis.

Kommentare:

  1. Ohje, alles doof! Kenn ich nur zu gut! 100 Lacke, alle doof :D

    Dennoch das beste draus gemacht..

    LG Aleks ♥

    AntwortenLöschen
  2. hach, ich kann mich nie entscheiden, weil ich alle lacke so toll finde :D
    ich glaube streifig ist bei so nem metall-look so ziemlich gang und gebe - habe dies zumindest mal im großen www aufgeschnappt =)
    aber der lack an sich ist hüüüüübsch =)

    AntwortenLöschen
  3. Das mit den Streifen auf diesen Magnetlacken von essence kenne ich.
    Die aus dem neuen Sortiment sind da nicht besser aber das schnelle Trocknet finde ich ganz gut, muss man nur selber schnell genug sein. *g*

    Zu dem Flormarlack kann ich demnächst gerne ein NOTD machen :)
    Danke fürs verfolgen! *tanz*

    Liebe Grüße,
    Tüdel ~ ♫

    AntwortenLöschen
  4. @Aleks: Manchmal denke ich, dass nur ich mich so anstelle - aber beruhigend, dass das auch anderen so geht :)

    @Muh: Manchmal geht mir das auch so, aber in dem Fall war einfach alles grau und ätschig... Diese Streifigkeit macht halt das Feeling ziemlich kaputt, finde ich, aber leben muss man ja damit ;)

    @Tüdel: Hm, schade, dass das bei den neuen auch so ist. Die Trockenzeit hat auf jeden Fall auch Vorteile, da stimme ich dir zu! Und Danke schonmal für das NOTD!
    Hab mich ein bisschen auf deinem Blog umgesehen und finde den klasse - da drücke ich gerne das Knöpfchen :)

    @all: Mensch, seid ihr heute kommentierfreudig *freu*

    AntwortenLöschen
  5. Huhu! ^^ Ich hab da eine Kleinigkeit für dich! =D

    http://jules-oase.blogspot.com/2011/07/ein-award.html

    AntwortenLöschen
  6. Ich brauche mehr Farbe, meine Magnetic Lacke stehen nur rum. Ist mir alles zu grau. Mit dem Matt-Lack hast du es aber wieder interessant gemacht! =D

    AntwortenLöschen
  7. Hach Jules <3 Merci! :)

    Meine standen jetzt eben auch so ewig rum, deswegen habe ich mich mal überwunden... Mit dem Mattlack hatte ich da doch eine grandiose Idee!

    AntwortenLöschen