Freitag, 10. Juni 2011

Lena testet sich durch Bellecare

Auf der Facebookseite von Budni gab es vor anderthalb Wochen eine Aktion, bei der man sich Rabattcoupons für Bellecare-Produkte sicher konnte. Bellecare ist eine schweizer Marke (leider ohne funktionierende HP momentan, aber für Interessierte gibts ein paar Infos hier), die mir das erste Mal etwa zur Weihnachtszeit in einem meiner Standardbudnis aufgefallen ist. Im Sortiment sind allerlei Pflegeprodukte, von Cremes und Lotions über Abschminkprodukte bis zu Duschgel. Da ich Weihnachts-Feeling-Opfer zu der Zeit aber sowieso viel zu viele lecker riechende Sachen gekauft habe, hab ich die Produkte nur zur Kenntnis genommen und dann wieder vergessen.

Irgendwann zogen sie dann auch bei anderen Filialen ein, aber so richtig interessant fand ich sie auch dann nicht, obwohl ich mal das eine oder andere Produkt in der Hand hatte. Als ich dann Wind von dieser Aktion bekam (50% Rabatt auf einige Bellecareprodukte), wurde das Schnäppchenmonster in mir aktiv und ich versuchte wie blöd, mich dafür zu registrieren. Das war gar nicht so einfach, da die App irgendwie drei Tage lang rumgesponnen hat - aber letztlich hats dann doch irgendwie funktioniert (Danke, Fortuna!) und Anfang dieser Woche hatte ich eine Email mit den Rabattcoupons in meinem Postfach.

Also bin ich gestern Abend brav zu Budni gefahren, habe erstmal dumm im Laden gestanden und festgestellt, dass die Sachen nicht mehr da sind, wo sie mal waren und bin auf die Suche gegangen - mit Erfolg! Insgesamt gab es sieben Coupons und da da kein Produkt dabei war, das ich total dämlich fand, hab ich einfach mal alle eingepackt (und damit die arme Frau an der Kasse in ein wildes Coupondurcheinander gestürzt, aber sie war unglaublich nett und hat das sehr locker gesehen):
Preislich liegen die Sachen auch ohne Rabattcoupons im akzeptablen Bereich und tummeln sich in etwa bei Balea und anderen Hausmarken. Bei einem Produkt bissl drüber, beim anderen drunter - mit Coupons natürlich eher drunter... Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich ohne die Aktion wohl nicht unbedingt auf die Idee gekommen wäre, mir die Sachen zuzulegen - die Verpackung ist nicht gerade so auffällig, dass die Produkte aus dem Regal herausstechen. Und ich hab keinen Schimmer, wo die Sachen sonst vertrieben werden - in meinen Budnis sind sie einfach in den jeweiligen Produktgruppen zwischen andere Marken eingeordnet und gehen damit ein bisschen unter. In dem ersten Budni gabs am Anfang eine ganze Bellecare-Wand, in der alle Produkte der Marke nebeneinander standen und damit natürlich aufgefallen sind.

Was die Inhaltsstoffe angeht, ist es erwähnenswert, dass es sich nicht um Naturkosmetik handelt - ich habe bei einem ersten Blick schon den einen oder anderen Übeltäter wie Parabene gefunden. Nähere Infos gibts dann zu den einzelnen Sachen, wenn ich mich ordentlich durchgetestet habe. Der erste Eindruck gestern abend und heute Morgen war allerdings schonmal positiv - aber gerade bei Pflegekrams kommts ja auf die Langzeitleistungen an...

Kommentare:

  1. Ja ja, die Cremes und deren Inhalte sind ja immer so ne Sache.

    AntwortenLöschen
  2. Meine Haut ist da - Gott sei Dank - nicht übermäßig empfindlich... Deswegen siegt manchmal auch das Kriterium "riecht total lecker" über "hat nur gute Inhaltsstoffe".

    AntwortenLöschen