Sonntag, 26. Juni 2011

Frust, Frust, Frust.

Statt bunter Pfötchen gibt es heute erstmal eine Ladung Frust von mir. Ich sitze hier seit 9 Uhr morgens und versuche, etwas für die Arbeit fertig zu machen - gestern saß ich da auch von 16 Uhr bis 2 Uhr nachts dran. Ausnahmsweise hab ich nämlich gestern ausgeschlafen und war deswegen erst um 11 Uhr wach... Frühstücken, Badewanne und erstmal ordentlich wach werden haben dazu geführt, dass ich nicht vor 16 Uhr geistig in der Lage war, mich an die Arbeit zu machen.

Um 2 Uhr heute Nacht dachte ich mir dann, dass ich mir kurz ne Auszeit gönnen könnte und mir ein Volleyballspiel anschauen kann - und bin dann leider eingeschlafen. Aber hey, heute morgen um 9 frisch ans Werk! Da ich um 15 Uhr aus dem Haus muss, weil ich einen (beruflichen) Termin habe, dachte ich Depp, ich könnte mir ja gestern schonmal die Nägel machen und heute nur noch die Kür draufklatschen - ich hab mich nämlich ein bisschen in diese Nagelsticker verguckt. Und was ist? Natürlich funktioniert das mit den Nagelstickern so gar nicht, ich habe mir tatsächlich einen Finger drei Mal ab- und wieder neulackieren müssen, weil dieses dreckige kleine Blümchen einfach nicht halten wollte. Letztendlich habe ich gerade meine Hände in Nagellack gebadet, um die (eigentlich total tolle) blaue Farbe irgendwie abzukriegen - denn beim Ablackieren ging nicht nur der Lack von meinen Nägeln, nein, er bewegte sich zu meiner unbändigen Freude auch gleich AUF meine Hände. Bin ich jetzt auch noch zu blöd, mir die Nägel zu lackieren, oder was??? Kann denn so ein dämlicher Aufkleber nicht auch auf der linken Hand halten? Ist mein linker Ringfinger Sperrgebiet oder ist der Kleber nur auf rechts geeicht?

Na vielen Dank, was hab ich eigentlich verbrochen, dass momentan alles schief läuft? Heute ist der 26. Juni und mein Arbeitsvertrag geht noch sagenhafte vier Tage. Die Verlängerung ist zwar zugesagt, allerdings fehlt noch dieses nette kleine Schriftstück, das mir zumindest ein kleines bisschen Sicherheit gibt. Seit gut zwei Wochen weiß ich schon gar nicht mehr, wo mir vor Abgabeterminen und Fristen der Kopf steht und ständig kommt noch irgendwas dazu, das dringend erledigt werden muss...

Am Freitag sagte eine Freundin zu mir, dass sie sich so langsam um mich Sorgen machen würde, weil ich dauerfrustriert sei. Irgendwie hat sie damit ja recht, aber momentan läuft auch einfach alles scheiße... Von Kleinigkeiten wie Macken in den Fingernägeln (was ja nun wirklich kein Weltuntergang ist), nervigen Telefonanrufen, über fehlende Unterlagen, zu Leuten, die demnächst weg sind und somit als Entlastung wegfallen... Und natürlich blöde Leute, die mir auf der Arbeit tierisch auf den Keks gehen, weil sie meinen, ihre Nase überall reinstecken zu müssen, wo sie nicht hingehört und damit noch mehr Chaos verursachen.

Kurzum: ich bin überarbeitet, unausgeschlafen, gestresst, genervt und bräuchte mal Urlaub. Auf der Arbeit muss ich mich teilweise sehr zusammenreißen, um nicht Leute anzuschnauzen, dies nicht verdient haben - und auf der anderen Seite nicht vor Wut zu heulen, wenn schon wieder jemand mit irgendeinem Käse ankommt, den er verpennt hat. Allerdings kann ich momentan keinen Urlaub nehmen (obwohl ich noch mehr als genug Tage hätte), weil es Fristen und Termine gibt, bis denen Dinge abgeliefert werden müssen...

Meine Wohnung schaut gerade aus wie nach nem Bombeneinschlag, da ich tatsächlich versucht habe, meine privaten Unterlagen in Ordnung zu bringen, dabei allerdings unterbrochen wurde von - Arbeit! Und deswegen liegt hier momentan alles total verstreut rum - auch nicht gerade der Anblick, den man sich wünscht, wenn man nach Hause kommt. Wenn ich dann abends hier aufschlage, kann ich mich momentan nichtmal dazu aufraffen, Sport zu machen, weil ich so platt bin und gleich auf der Couch einpenne, sobald ich mich in meine Decke kuschle...

Alles doof... Und es hilft trotzdem nix, ich muss mich jetzt noch an mein Dokument machen und nachher wieder brav strahlend Smalltalk mit den Kollegen machen, um mich dann heute Nacht mit der Vorbereitung für Morgen auseinanderzusetzen. Hach, was hab ich doch für ein tolles Leben - nicht.

Ach ja - und mein Laptop weigert sich gerade auch noch, die Kamera zu erkennen und Bilder rüberzukopieren... Warum, wieso, weshalb - ich habe keinen blassen Schimmer, gestern oder vorgestern ging noch alles, heute sind anscheinend alle USB-Slots zickig und wollen mich nicht auf meine Cam zugreifen lassen... Bei USB-Sticks und meiner Maus funktioniert natürlich alles optimal. Kann mir bitte jemand dieses Schild entfernen auf dem anscheinend steht, dass ich momentan bitte alles abkriegen sollte?

Kommentare:

  1. Oh man, du tust mir leid. =( Aber zum Thema Vertrag, Vielleicht ist es dir bekannt. Wenn du ohne unterschriebenen Vertrag den nächsten, eigentlich arbeitslosen Tag wieder an der Arbeit bist und bis Feierabend arbeitest, muss dich dein Arbeitgeber behalten. Ich glaube es war sogar unbefristet.

    Also wenn keiner irgendwas sagen sollte und du am nächsten Tag wieder da bist ohne dass dein Chef sagt, "Du bist hier nicht mehr willkommen, da du hier nicht länger beschäftigt bist!" dürfte sich das fast erledigt haben. Aber zur Sicherheit sollte ich das noch mal genauer im Inet für dich nachforschen.

    Und mein Lack macht auch nicht was er soll! -.-

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Vertragskram ist halt ultranervig und das Problem ist, dass mein Chef da auch nix für kann... Wir warten halt auf die Gelder, die von einem Projektgeber kommen - und ich wette, dass dann gerade wieder irgendwelcher rechtliche Krams nicht greift, weils eben um Wissenschaft geht.

    Brauchst dir da nicht extra Mühe machen, ist aber total lieb :)

    Und EIGENTLICH ist die Zusage halt sicher, aber mit Papier ist das doch ne andere Geschichte, finde ich...

    AntwortenLöschen
  3. Ich kenne das. Wenn es kommt kommt es richtig. Seien es die Arbeit, das Studium, Stress mit Freunden ... (danke noch mal für dein Verständnis) oder irgendwelcher anderer nerviger Kram.
    Immer wenn es gar nicht passt.
    Kopf hoch, irgendwie muss es weitergehen und das geht besser wenn man grade steht und den Kopf oben hat. Ist schwer. aber es scheint das wir beide da nun durchmüssen

    AntwortenLöschen
  4. ist zwar etwas verspätet, aber ich wollte dir zu diesem thema auch noch mal gut zureden. vermutlich hat sich das mit dem vertrag bis jetzt eh geklärt. aber trotzdem versuche ich dir gut zuzureden, dass du den kopf nicht in den sand steckst, deine frau stehst und immer schön weiter deinen weg gehst - auch wenn er gerade ein minenfeld zu sein scheint.
    ich kennde die situation, dermaßen gefrustet zu sein, dass man bei dem kleinsten anlass (der eventuell nicht mal wirklich ein anlass ist) stundenlang in tränen ausbricht vor wut, demotivation, überforderung, stress or whatever. gönn dir einfach ab und zu mal ein bisschen zeit für dich: entspann dich in einem heißen (oder toll abkühlenden =)) bad, geh mal zu pediküre und lass die schön die füße massieren oder gammel einfach mal einen tag schön auf der faulen haut. das beruhigt zumindest die nerven. ich drücke dir jedenfalls die daumen, dass alles besser wird! *flausch*

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Muh, auch wenn ich tatsächlich am 01.07. (!) dann meinen Vertrag unterschrieben habe, tut das einfach gut, wenn einem auch jemand gut zuredet :)

    Deswegen danke dir (und natürlich auch allen anderen!) für ihre lieben und aufmunternden Kommentare! Ich freu mich jetzt auch wie Bolle auf das Wochenende, da wird ein ordentlicher, chilliger Tag eingelegt!

    AntwortenLöschen