Dienstag, 31. Mai 2011

Alles grün macht der Mai

Der Mai ging irgendwie besonders schnell rum - es war auch relativ viel los. Besuch gehabt, viel Arbeit, unterwegs gewesen... Mal sehen, was ich noch zusammenkriege.

1. Wohnung: Nach dem Besuch alles halbwegs aufgeräumt, momentan türmt sich nur ein kleiner Wäscheberg in meinem Schlafzimmer - der kommt aber am Wochenende weg.

2. Bett vor Sofa: Jemand sagte mir mehrfach, dass es gar nicht gesundheitsförderlich sei, auf dem Sofa einzuschlafen und dann erst ins Bett zu gehen. Bei mir hat sich das inzwischen so eingependelt, dass ich den Abend gemütlich auf dem Sofa ausklingen lasse und dann entweder nach einem kleinen Nickerchen oder manchmal sogar schon davor (!) mein Bettchen für die Nacht konsultiere. Also alles im grünen Bereich.

3. Bücher: Ganz ganz böse... Keine Zeit, keine Nerven. Wenn, dann Fachliteratur und das führt nicht dazu, dass der Stapel kleiner wird. Schade.

4. Malen nach Zahlen: Möp, auch hier nichts Gutes zu berichten. Leider... Das schöne Wetter ist aber auch nicht gerade förderlich, vor allem, da es in meiner Wohnung auch sehr schnell recht warm wird.

5. Puzzles: Man bestaunte meine Vorräte und das wars. Das Zeitproblem machte sich auch hier bemerkbar, dieser Monat war arbeitsam.

6. Backen und Kochen: Läuft! Alles super, ich habe viel mehr Rezepte, die ich gerne ausprobieren möchte, als Zeit... Irgendwie muss man ja auch noch bedenken, dass das Zeugs gegessen werden will. Ich schaffe es zumindest, nahezu jedes Wochenende etwas zu Backen.

7. Sport: Da hat sich ein kleines Minus eingeschlichen, das in den nächsten Tagen abgearbeitet werden will, leider. Aber ist auch kein wirkliches Wunder, wenn Besuch da ist, kann ich ja eher weniger auf dem Boden rumkrabbeln und wenn ich selber unterwegs bin, funktioniert das auch nicht. Dafür fahre ich so oft es geht mit meinem Fahrrad zur Arbeit und lasse das Auto stehen.
8. Trottel: Nichts wirklich nennenswertes zu Berichten, einige Kleinigkeiten, über die ich den Kopf geschüttelt habe, aber keine großen Patzer.

9. Weiterbildung: Hach, schwierig... Ein bisschen Blut geleckt habe ich auf jeden Fall wieder. Wenn man anfängt, sich mit Daten zu befassen und sich wieder richtig in eine Materie einarbeitet, ist es auch wirklich toll. Aber die ganzen Standards, die auf der Arbeit anstehen und mit Deadlines versehen sind, lassen einfach nicht viel Zeit für die spannenden Sachen.
10. Männer: Ach je, versteh mal einer die Männer... Der Mai hatte seine Ups and Downs und ich habe festgetellt, dass mein Köpfchen sehr viel Einfluss auf mein Bauchgefühl hat. Es waren definitiv ein paar Situationen dabei, in denen sich ein paar kleine Schmetterlinge gerührt haben - aber realistisch betrachtet macht das keinen Sinn. Da funktioniert mein Hirn sehr gut! Aber ein bisschen gute Laune hat mir diesen Monat doch jemand verschafft (und sie auch gleich wieder eingestampft...) und ich habe festgestellt, dass ich momentan sehr zufrieden mit meinem Leben bin.

Da ging er also hin, der Mai. Ich weiß gar nicht, wo sich diese 31 Tage so rumgetrieben haben, denn an mir ist vieles einfach nur vorbeigezischt. Ich hab viel nachgedacht und gegrübelt, einige interessante Feststellungen gemacht und mich mehrfach über den Menschen an sich amüsiert. Der Juni birgt noch ein bisschen Spannung, was das Zwischenmenschliche angeht und ich hoffe, endlich auf der Arbeit einen Schritt nach vorne zu machen.

Kommentare:

  1. Na dann wünsch ich dir dabei viel Glück! =D

    AntwortenLöschen
  2. interessant zu sehen, bei welchen vorsätzen sich wie, was tut. hoffe du erreichst einige deiner ziele =)

    ooooh, mein präsentation lief für meine verhältnisse gut. ich habe bestanden und das ist die hauptsache ^^ ooooooh, schoki *____* geht immer!

    AntwortenLöschen
  3. Glaube, die Kernpunkte hab ich ganz gut hingekriegt bisher :) Aber ist für mich halt auch gut, regelmäßig mal draufzuschauen, sonst vergisst man sowas ja immer recht schnell. Für meinen Sport z.B. hab ich immernoch eine Liste - ohne würde das total versumpfen ;)

    Na dann gratuliere ich mal zum Bestehen :) Und stoße mit Schoki auf dich an!

    AntwortenLöschen