Donnerstag, 7. April 2011

Und wenn man so gar nicht weiß, worauf man Lust hat...

... landet man unter Umständen schließlich tatsächlich bei einer Fast Food Kette...
Nach knapp 12 Stunden auf den Beinen und einem Käsebrot um 8 Uhr morgens - Pulvercappucino zählt wohl nicht wirklich als Nahrung - hat mich so richtig gar nichts beim Einkaufen angelacht. Auch der Gedanke an mein Gefrierfach löste nichts aus, also stolperte ich bei Burgerking vorbei und gönnte mir zum ersten Mal in diesem Jahr ernsthaft ungesundes Fast Food.

Die Pommes bei McDonalds sind leider immernoch besser als die bei Burgerking (zumindest, soweit ich die McDo Fritten in Erinnerung habe...)! Allerdings war der Burger durchaus genießbar - auf Burgern konsumiere ich sogar Senf, obwohl ich den pur zu irgendwas nicht mag.

Als Nachtisch gabs noch unglaublich ungesunden Schokopudding *hust* - aber für den stressigen Tag heute geht das auch in Ordnung...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen