Mittwoch, 13. April 2011

p2 color victim nailpolish 320 unforgettable

Wühlen in der Nagellackkiste förderte mal wieder einen p2 Lack zutage - einen, der definitiv nicht zum verregneten, grauen, windigen, trüben und absolut ekligen Wetter passte: ein intensives, knalliges Türkisblau! "unforgettable" ist vielleicht ein bisschen übertrieben, denn so einzigartig, dass man ihn in Erinnerung behalten müsste ist der Lack nicht; er hätte wohl eher "striking" oder "glaring" heißen können, aber irgendwas wird sich p2 dabei ja gedacht haben (oder auch nicht...).

Im Fläschchen ein toller Ton (auf den Nägeln auch!) - mit der Kamera aber nicht richtig zu kriegen... Ich würde sagen, es fehlt eine kleiner Hauch an grün, damit der Lack wirklich so türkis aussieht, wie er live ist. Das hab ich aber absolut nicht hinbekommen - mag aber auch ein wenig an der Uhrzeit (morgens) bzw. der Lichtproblematik (jaja, die Energiesparleuchten lassen grüßen!) liegen... Oder schlicht und ergreifend an meiner Kamera...
Wie man sieht habe ich mich wagemutig an mein erstes Stamping gewagt! Halbwegs akzeptabel hinbekommen sogar - obwohl ich am Anfang dachte, ich sei zu doof dazu... Da hatte ich aber einfach nur einen Lack erwischt, der augenscheinlich nicht zum Stampen taugt. Jedenfalls durfte dann eine gelbe Ranke meine Ringfinger schmücken - auf jeden Nagel hätte ich das nicht in zufriedenstellender Synchronität hinbekommen *hust*.

"unforgettable" war im Auftrag unproblematisch, in einer Schicht zu 95% deckend. Gegens Licht haben die Spitzen noch durchgeschienen, deswegen gabs noch flugs nen zweiten Anstrich. Trockenzeit war in Ordnung, die Haltbarkeit aber leider weniger... Da das Wetter mies und ich trotzdem mit dem Rad unterwegs war, hab ich meine Nägel vielleicht ein wenig mehr strapaziert als üblich; aber trotzdem sind Tipwear am ersten Tag und mehrere Splitter am zweiten Tag nicht wirklich toll.

Ablackieren war jetzt auch nicht das allerangenehmste, da sich das Blau gerne in die Nagelhäutchen verzieht und dann unschöne, schwer wegzukriegende Ränder produziert.

Auf jeden Fall eine schöne Farbe für den Sommer und auch besseres Wetter - aber wirklich ein wenig arg knallig. Gott sei Dank sieht man mir sowas auf der Arbeit nach und ich darf mich bunt anmalen, wie ich will.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen