Dienstag, 1. März 2011

trnd-Test: Dove Repair Therapy 1 Minute Intensiv Reparatur Kur-Spülung

Irgendwie passiert in letzter Zeit immer alles gehäuft... Gehäuft viel Arbeit, gehäuft viel Besuch, gehäuft viel zu Essen - und gerade gehäuft viel Post!

Die Glücksfee war mir hold und ich darf Dank trnd die Dove Repair Therapy 1 Minute Intensiv Reparatur Kur-Spülung testen, die als "1-Minute-Kur-Spülung" angepriesen wird und das Haar von innen aufbauen soll. Ende letzter Woche kam das Testpaket bei mir an und ich konnte schon am ersten Abend einige Pröbchen an die Frau bringen. Etwas unschön ist die Zusammensetzung, da leider Silikone in der Spülung enthalten sind - ich bin jetzt kein strikter Silikongegner, aber irgendwie wärs doch schön, die Teilchen ein wenig zu reduzieren.
Da es erst der zweite Test ist, an dem ich teilnehmen darf, war ich sehr erstaunt über die Menge an Produkten, die man zur Verfügung gestellt bekommt - natürlich nicht nur zum eigenen Gebrauch, sondern zum wilden Verteilen! Inzwischen sind ein paar Proben schon bei willigen Mädels angekommen, den Rest werde ich wohl in den nächsten Tagen verteilen.

Etwas ärgerlich sind die Sachets, die nicht wirklich gut handhabbar sind und genug Produkt für zwei Haarwäschen beinhalten (zumindest bei mittellangen Haaren) - so ein angerissenes Päckchen macht sich besonders in Duschkabinen nicht so wirklich gut, wurde mir mitgeteilt (ich hab ja nur ne Badewanne).

Die bisherigen Ergebnisse sind irgendwie durchwachsen... Ich habe die Kur bisher erst ein Mal in den Haaren gehabt und das Gefühl, dass sie meine Haare irgendwie fettiger macht, als sie bisher mit der "Standard-Behandlung" (Shampoo + Spülung) waren - aber nach einem Feldversuch kann man ja noch keine ernsthaften Schlüsse ziehen. Mal sehen, wie sich meine Haare nach den nächsten Wäschen verhalten, ich bin jedenfalls gespannt!
Meine Mama war auch nicht sonderlich begeistert (Kommentar: "Naja, sie riecht gut... Ansonsten ne Spülung wie jede andere."), obwohl ihre Haare vom Färben und täglichen behaarsprayen sehr beansprucht sind. Vielleicht tut sich da ja noch was, wäre schön, wenn Muttchen mal schönere Haare kriegen würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen