Sonntag, 13. März 2011

p2 color victim nailpolish 143 forever

Nach dem beerigen Rot vom letzten Mal kam wieder was dezenteres auf meine Fingerchen, und zwar der alte p2-Lack "forever" (mit der Nr. 143). Wer da in der Marketing-Abteilung von p2 geschlafen  (oder zu viel getrunken?) hat, als alte Namen "recyclet" wurden und einfach wild neuen Farben zugewiesen wurden, möchte ich lieber gar nicht wissen... Jedenfalls ist das Chaos jetzt perfekt und ich habe auch schon festgestellt, dass es einen neuen "forever"-Lack gibt! Meinen hab ich noch aus einer Ramschkiste mitgenommen, also die gute alte Version...
Auftrag war ganz okay - der Lack trocknet relativ schnell und zieht dann entsprechend ein paar Schlieren, wenn man noch nachbessern will, aber nicht übermäßig. Dafür ist er in zwei Schichten deckend und insgesamt ist die Trocknungszeit auch in Ordnung.

Was die Haltbarkeit angeht, bin ich ein wenig unentschlossen. Nach vier Tagen waren die meisten Fingerchen noch top in Schuss, nur sehr wenig Tipwear und auch keine abgesplitterten Ecken... Die meisten, denn der Ringfinger an der rechten Hand hat am dritten Tag ein Splitterchen an der Nagelspitze gezeigt. Eigentlich nicht schlimm, allerdings bin ich einmal dagegengestoßen und daraufhin hat sich der Lack komplett abgelöst und ich konnte ihn in einem Zug vom Finger entfernen. Vielleicht hab ich da einfach blöd lackiert - keine Ahnung, denn die anderen waren ja noch top in Ordnung.

Insgesamt ein schöner, dezenter Lack. Die Haltbarkeit muss nochmal überprüft werden, denn eigentlich bin ich mit den p2-Lacken bisher recht zufrieden gewesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen