Freitag, 4. März 2011

Italienische Mandeltorte

Die allererste Torte in meinem Leben - olé olé olé! Aus Besuchsgründen habe ich mich tatsächlich drangetraut, nach intensiver Recherche und einem heißen Tipp eines lieben Freundes wurde es die folgende Kalorienbombe:
Leider gibt es im angeschnittenen Zustand keine Beweisfotos (gefräßiges Pack!!!), aber sie war unglaublich lecker und tierisch ungesund... An der Deko könnte man durchaus noch arbeiten, aber für nen ersten Schnellschuss finde ich das zumindest akzeptabel!

Zutaten:

4 Eier
5 Päckchen Vanillezucker
geriebene Zitronenschale
1 Vanilleschote
1 TL Backpulver
1/2 TL Zitronensaft
60 g Puderzucker
100 g gemahlene Mandeln
100 g Zucker
50 g Mehl
500 g Mascarpone
250 g Schlagsahne
Mandelstifte oder Mandelblättchen
Kakao
Amaretto

Eier trennen, Eigelb mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen. Mehl und Backpulver sieben, mit den gemahlenen Mandeln und der Zitronenschale mischen und unter die Eigelbmasse heben. Eiweiß mit Zitronensaft steif schlagen und unter die Masse heben.

Den Teig in eine 26cm-Springform streichen und bei 175°C ca. 40 Minuten backen, dann auskühlen lassen.

Mascarpone mit Puderzucker und Vanillemark verrühren, dann die steif geschlagene Sahne unterheben.

Den abgekühlten Teig nach belieben mit Amaretto bestreichen, dann die Mascarponecreme auf den Boden streichen und kühl stellen. Mit Kakao bestäuben (alternativ mit irgendwelchen Schokoraspeln) und mit Mandelstiften oder - blättchen garnieren!

Beim Konsum am besten nicht an die Zutaten denken - denn bei einem halben Kilo Mascarpone und einem viertel Kilo Sahne kann da nix Gutes bei rumkommen ;)

Kommentare:

  1. yeah die erste Torte(:
    Schade das es kein Anschnittstück gibt, hätte mich ja interessiert.
    Aber das Rezept hört sich gut an.
    liebste Grüße
    ThePechfee

    AntwortenLöschen
  2. Ja, da war ich einfach nicht schnell genug :( Und die Rest-Stücke waren dann so schmal, dass sie nichtmal ansatzweise alleine stehen wollten...
    Aber sie schaut unspektakulär aus - unten Teig, oben weiße Creme...

    AntwortenLöschen
  3. Was ist denn das Grüne und das Rote und die Streifen?
    Mandeltorte ... hört sich lecker an, werde ich auf jeden Fall bei Gelegenheit nachbacken.

    AntwortenLöschen
  4. Bea, da war ich total kreativ und habe bei Penny Schokoladendekor von "Feine Kost" gekauft... Das sind einfach dünne Schokostreifen / -quadrate / -dreiecke, die man eigentlich auf alle Sorten Nachtisch tun kann, um sie aufzuhübschen. Bei Cremes kommt das auch toll!
    Die Mandeln sind vorwiegend im Teig, die Creme schmeckt eigentlich wenig mandelig :(

    AntwortenLöschen