Montag, 14. März 2011

I don't like mondays...

Manchmal fragt man sich ja, was manche Songtitel bedeuten sollen - und manchmal erfährt man es am eigenen Leib.
Der Montag ist seit geraumer Zeit eigentlich der schlimmste Tag in der Woche für mich - bestes Beispiel wohl heute. Frühs um 8:17 Uhr auf der Arbeit gewesen - und um 20:08 Uhr das Gebäude wieder verlassen. Das sind fast 12 Stunden, die ich dort verbracht habe (wenn man meine Gesamtarbeitszeit von 26 Stunden bedenkt, ist das ja schon fast die halbe Wochenarbeitszeit!)... Ziehen wir mal ne dreiviertel Stunde Mittagszeit ab - immernoch viel zu viel. Und das nahezu jeden Montag...

Aus irgendeinem Grund ist nämlich mein Chef der Ansicht, dass man Montags am besten wichtige Besprechungen macht - aber natürlich frühestens um 18 Uhr. So sitzen wir also gerne des Montags auch mal bis deutlich nach 22 Uhr zusammen und werkeln, tüfteln und grübeln. Für mich ist das der absolute Wochenend-Killer: Sämtliche angesparten Energien und Wellnessauswirkungen, die sich am Wochenende (bzw. am Sonntag) durch das Mittagsschläfchen auf der Couch und leckeres Essen angespart haben, sind spätestens Montag Nachmittag wieder futsch... Und wenn ich abends nach 20 Uhr (so wie heute) nach Hause komme, ist der Tag für mich auch ziemlich gelaufen - viel mehr als aufs Sofa schmeißen und noch nen leckeren Tee oder Cappucino machen, ist einfach nicht drin...

Dabei gibt es momentan (immernoch bzw. schon wieder) eigentlich einige wichtige Sachen, die ich erledigen sollte... Ich müsste mal meine Autoreifen aufpumpen - das geht leider so schlecht, wenn es stockfinster ist (also, es geht, aber es ist äußerst unangenehm und nervig, weils eben dunkel ist); mit dem Rad würde ich auch gern mal bei der Tanke vorbeiflitzen, aber dazu ist es jetzt auch schon zu spät. Und klar, das kann man auch alles am Wochenende machen - aber dann fällt der Erholungsfaktor komplett weg -.-
Und eigentlich müsste ich mal ein paar Sachen wegräumen, Wäsche vom Wäscheständer runternehmen und noch weitere Kleinigkeiten - mal sehen, wann ich dazu komme... Montage sind einfach ätzend momentan!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen