Sonntag, 27. März 2011

Catrice 250 I sea you!

Die Nagellackkiste spuckte diesmal was Buntes aus, den Catrice "I sea you!". Die Farbe ist ziemlich schwer zu Beschreiben (und mit der Kamera noch schwerer einzufangen). Es ist ein blaustichiges Grün, aber definitiv kein Türkis (davon abgesehen, dass türkis für mich blau ist). Allerdings auch kein richtiges Grün, sondern ein sehr seltsames (mh, faszinierend, wie präzise ich mich heute ausdrücke).

Ich hab glaub ich 35 Fotos gemacht und keins trifft die Farbe so richtig. Mit Blitz scheint der Lack zu türkis, der Blaustich wird da irgendwie extrem:
Ohne Blitz schaut er zu grau aus, das nimmt irgendwie die ganze Farbintensität (wobei die Farbe jetzt auch nicht hässlich ist).
Und mit weichem Blitz fehlt auch irgendwie was... Ist zwar nicht mehr ganz so hell wie mit normalem Blitz, aber auch nicht grün genug. Witzigerweise gibts im Netz auch kein richtig farbechtes Foto (und wenn mich jemand dabei gesehen hätte, wie ich vorm PC sitze und meine Finger ständig an den Monitor halte, hätte er mich für irre erklärt...).
Der Auftrag war wie gewohnt catricemäßig angenehm - ich mag den breiten Pinsel! Wenn man etwas dickere Schichten lackiert, langt auch schon eine, um alles deckend anzumalen. Ich bin aber eher der sehr dünn Lackiertyp, deswegen habe ich zwei gebraucht.

Die Haltbarkeit ist eigentlich ganz okay, mir ist nur am ersten Tag gleich am rechten Daumennagel der halbe Lack gesplittert. Man merke: Gürtelschnalle und Fingernagel - schlechte Kombination! Immerhin wars nur der Lack und nicht der Nagel, allerdings war ich auf der Arbeit (faszinierend, was man mit Alleskleber so alles kitten kann!)... Die restlichen Fingerchen waren zwei Tage lang völlig in Ordnung, am dritten machten sich kleine Ecken bemerkbar und das grüne Zeugs kam wieder ab.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen