Freitag, 18. März 2011

Bebe Young Care Soft Bodylotion

Während andere Mädels es irgendwie schaffen, jeden Monat eine zweistellige Anzahl an Produkten zu verbrauchen, benötige ich dafür irgendwie Ewigkeiten... Entweder ich bin zu doof zu leer machen - oder ich mache irgendwas falsch *shrug*. Früher war ich absolut kein Cremchen-Mädel, inzwischen versuche ich, zumindest wenn es wirklich nötig ist, zu Pflegeprodukten zu greifen.

Aus diesem Grund hab ich mir also irgendwann eine Bodylotion gekauft, namentlich die Bebe Young Care Soft Bodylotion. Und inzwischen habe ich es tatsächlich geschafft, das dämliche Ding leer zu kriegen!
Inzwischen weiß ich auch, warum sie ein paar Monate lang bei mir im Bad rumstand und ich sie nicht eines Blickes gewürdigt habe... Denn bis die Lotion mal eingezogen ist, vergehen (gefühlte) Stunden. Und gerade im Sommer gehöre ich eher zu den Frühduschern - nur muss ich nach dem Duschen dann auch relativ zügig zur Arbeit und da trifft es sicht nicht gut, wenn die Haut vom Cremen noch pappig ist oder die Klamotten festkleben.

Ansonsten ist die Bodylotion eigentlich ganz okay, riecht relativ dezent und lässt sich gut verteilen - Abends ists dann auch nicht so schlimm, wenns etwas länger zum Einziehen braucht (außer man will noch ausgehen...).  Leider ist sie relativ ergiebig, sodass es eine gefühlte Ewigkeit gedauert hat, bis ich die 400 ml  aufgebraucht habe. Inzwischen ist sie alle und ich bin richtig froh drum, sie endlich los zu sein!

Jetzt kann ich mich den vielen anderen, fantastisch riechenden Bodybuttern widmen, die ich mir inzwischen zugelegt habe...

1 Kommentar:

  1. hachja, das kenne ich gut, ich glaube ich habe in meinem leben nicht eine bodylotion aufgebraucht. ich frage mich gerade ernsthaft, ob ich überhaupt welche besitze oO

    AntwortenLöschen