Freitag, 11. Februar 2011

Glückskekse

Wenn man ab und an beim Asiaten isst oder den netten Lieferservice in Anspruch nimmt, wird man auch mit den famosen Glückskeksen konfrontiert. Inzwischen lässt sich tatsächlich eine Entwicklung auf diesem Markt feststellen, denn während man früher gleich zwei Botschaften bekam (eine in Deutsch, eine völlig andere auf der Rückseite in Englisch), gibt es heutzutage nur noch eine Nachricht, die auch in der anderen Sprache korrekt übersetzt wiedergegeben wird.
Auf meinem letzten Glückskeks stand eine unerwartet treffende und hochphilosophische Nachricht:
"Warte auf den richtigen Augenblick." Irgendwie find ich dieses Sprüchchen unglaublich nett und es zaubert mir jedes Mal ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich auf die Pinnwand gucke. Seltsam eigentlich, dass man sich über etwas freuen kann, das absolut keinen faktischen Bezug zu einem selbst hat und das man aufgrund eines puren Zufalls bekommen hat...

Aber der Spruch hat ja auch so seine Tücken - Warten ist nicht gerade ein Zeichen für Aktivität und mal ehrlich - Chancen muss man doch auch aktiv ergreifen... Und es gibt sicher Augenblicke, die man mit dem richtigen Verhalten selbst zum "richtigen Augenblick" machen kann. Davon abgesehen, dass ich auch immernoch nicht weiß, womit ich auf den richtigen Augenblick warten soll, regt mich dieser Spruch oft zum Nachdenken an und damit hat er sicher doch seinen Sinn erfüllt, oder?

Also: Danke, lieber Glückskeksindustrie, dass du diesen Spruch auf einen Keks gedruckt hast! Ich mag ihn sehr.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen