Montag, 31. Januar 2011

Januar: Wie war das mit den Vorsätzen?

Hei nun, irgendwie ist jetzt ein Monat verflogen (ich gebe zu, teilweise frage ich mich wirklich, wo der eine oder andere Tag geblieben ist) und eigentlich sollte ich mal einen Blick auf meine Vorsätze wagen:

Das ist mir tatsächlich so halbwegs gelungen - im Wohnzimmer ist gerade noch etwas Optimierungsbedarf, das wird sich allerdings im Laufe dieser Woche ändern (müssen), da ich demnächst Besuch kriege. Meine Küche schaut inzwischen fast immer top aus - ab und zu findet sich noch etwas Spülkrams, der bleibt aber inzwischen nicht mehr ansatzweise so lang stehen. In den letzten vier Tagen hat sich zwar ein Mini-Kleiderhaufen im Schlafzimmer gebildet, das ist aber der Veranstaltung und dem typischen "Oh mein Gott, was zieh ich an? Das? Nein, das? Nein, das...." geschuldet und wird heute weggeräumt.

Ich bin so stolz auf mich, dass ich nicht eine Nacht auf dem Sofa geschlafen hab! Auch wenns zwei Uhr nachts war und ich vor dem Fernseher eingepennt, gerade aufgewacht bin, hab ich mich in mein Bettchen geschleppt - also Erfolg auf ganzer Linie!

Nunja... Immerhin eins hab ich gelesen! Nicht zu verachten - da ich irgendwie einfach nicht so viel Freizeit habe, wie ich gerne hätte...

Hrm... Fehlanzeige... Irgendwie hatte ich mir die Priorität "Buch, dann Bild" gesetzt, nur kam mir dann irgendwie das Monatsende entgegen - hier ist definitiv noch was zu tun, meine Bildchen jaulen mich auch schon fast an.

Teilerfolge ersichtlich, ein paar Puzzles warten aber noch - die werden auch hoffentlich bald angegangen, den Besuch würde es sicher freuen, wenn was an der Wand hängt.

Hier auch ein definitives "Bingo!" von mir. Auch wenn ich nicht jeden Tag dazu komme, was Frisches zu machen (das mit den langen Arbeitszeiten ist da einfach ein bisschen hinderlich), hab ich doch ein paar Mal gekocht und gebacken. Klar, lässt sich bestimmt ausbauen, aber eigentlich bin ich ganz zufrieden.

Das mit dem Joggen überleg ich mir nochmal gründlich - ich werd mit dem Laufen einfach nicht so richtig grün... Aber mein maxxf mach ich immer brav, also konsequent durchgehalten bisher.

Bis auf die Krisenzeit vor der Veranstaltung würde ich sagen, ich war sehr erfolgreich. Seit Ewigkeiten nix mehr von einem gewissen Trottel gehört und es ist mir - Gott sei Dank - völlig egal. Wer nicht will, der hat schon, Basta!

Hrmpft. Griff in die Toilettenschüssel... Aber wenn einfach ständig irgendwelche Termine dazwischenkommen, bleibt keine Zeit zum kreativen Grübeln für die eigene Diss - leider.

Eine kleine Chance kriegen sie - allerdings weiß ich momentan nicht wirklich, ob ich so scharf auf eine Beziehung bin... Immerhin war ich zu keinem Kerl im letzten Monat so richtig gemein - glaube ich zumindest *hust*.
Insgesamt schaut das doch schonmal ganz gut aus - klar, noch Verbesserungsbedarf, aber hallo, es ist ja auch erst Januar, ich kann ja nicht schon optimal ins neue Jahr starten, wo soll man sich denn dann noch verbessern??? Eigentlich bin ich ein bisschen stolz auf mich!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen